Header Ads

Toby Keith im E-Werk, Köln

Toby Keith im E-Werk, Köln

Im Vorprogramm von Toby Keith spielte Jill Johnson. Die aus Schweden stammende Sängerin kam um 20.00 Uhr auf die Bühne. Mit Ihren fünf Songs war das eine passende Einstimmung für den weiteren Abend. Um 20.30 Uhr war Ihre Zeit leider schon rum und das warten Begann.
Wir Fans brauchten nicht so lange zu warten wie die Fans in München. Um 21.05 Uhr kam Toby Keith auf die Bühne und die Stimmung wurde fantastisch. Er brachte einige Songs von seinem neuen Album „Clancy’s Tavern“ und auch alte Songs waren dabei. Der Song „Red Solo Cup“ ist ein richtiger Partyknaller.
War eine super Show, das bis zu 11 weiter Musiker auf der Bühne standen, war einmalig. Davon drei mit Blasinstrumenten, was doch sehr ungewöhnlich ist. Die drei Musiker waren bei dem einem Song vorne an der Bühne und legten eine Choreographie an den Tag, zum schmunzeln. Toby Keith stand 90 Minuten auf der Bühne mit einem Zugabe-Song. Es war ein wunderschöner Abend und viele im Publikum waren dementsprechend angezogen.

Anja Krombholz




Toby in Cologne,what a show! He went non stop for 90 min & the crowd was with him all the way. His band was outstanding.We are still debating over what was in his RED SOLO CUP! I just bought 5 today. Hope he comes back next year.

Al in Frankfurt.

No comments