Header Ads

White Night Interview von Christian Lamitschka für Country Music News International Magazine & Radio Show

White Night Interview von Christian Lamitschka für Country Music News International Magazine & Radio Show

Es gibt viele Musik-Fans in Europa, die zum Ersten mal etwas über Euch erfahren. Wie würdet Ihr Eure Musik jemandem beschreiben, der noch sie noch nie zuvor gehört hat?

Unsere Musik ist elektronisch und hat Elemente von Retro-Synth-Pop mit symphonischer Orchestration.
Es ist im weitesten Sinne elektronische Musik, die aber auch von Song-Strukturen lebt.

Welche Art von Songs nehmt Ihr am Liebsten auf?

Songs an denen wir zusammen komponiert haben. Da wir lange über eine große geographische Entfernung gearbeitet haben und uns immer Parts hin und her geschickt hatten, ist es jetzt um so schöner gemeinsam zu komponieren.

Was ist Euer Lieblingslied von allen, die Ihr bisher aufgenommen habt? Welche Geschichte steckt dahinter?

Der Song „Snow“ war unserer erster Song als White Night. In Deutschland, wo Willi zu der Zeit lebte, schneite es gerade und Lizzie musste sich den Schnee in San Francisco, wo die Sonne schien, vorstellen.

Welcher Song wird die nächste Single?

Strangers. Ein eingängiger Retro Synth-Pop Song über zwei fremde Menschen, die sich auf der Tanzfläche in einem Club treffen.

Arbeitet Ihr an einem  Album? Wenn ja, könnt Ihr uns etwas darüber erzählen?

Ja. Das Album ist so gut wie fertig und wird im Frühjahr 2019 erscheinen. Es wird sowohl tanzbare Club Sounds als auch ruhigere, sphärische Songs beinhalten.

Was treibt Euch an? Was hat Euch dazu inspiriert, Künstler zu werden?

Wir sind beide Musiker seit wir Kinder sind und haben klassische Musik studiert. Das Gefühl auf eine Bühne zu gehen ist wie Bungee Jumping. Man weiß einfach nie vorher wie es sich anfühlen wird und was genau passiert. Das treibt uns an.

Wer ist Euer stärkster Kritiker? Ihr oder die Anderen?

Wir.

Gibt es irgendeinen Ort an dem Ihr gerne spielen würdet, aber bist jetzt noch nicht die Gelegenheit hattet?
Die Royal Albert Hall in London oder die Berliner Philarmonie. Außerdem wollen wir gerne mal eine Club- Tour machen.

Können Eure europäischen Fans mit einem Konzert in naher Zukunft rechnen?

Klar. Im Frühjahr 2019 mit Veröffentlichung des Albums soll's wieder los gehen.

Was können Eure Fans erwarten, wenn sie eines Eurer Konzerte besuchen?

Man kann eine Mischung aus sphärischen Songs mit breiten Synths, Streichern, eingängigem Gesang erwarten und Songs die in die Beine gehen. Im besten Fall geht man bewegt aus dem Konzert wieder raus.

No comments