Header Ads

BASTIEN: Das Video zu "Stay With Me" feiert seine offizielle Premiere.

Es tut weh, wenn man einen Menschen liebt, der Gefühle für jemand anderen hat – vor allem, wenn dieser andere es nicht ernst meint. Genau davon handelt „Stay With Me“, die Debütsingle des rumänischen Newcomers Bastien. „I’m here to find a way / Help you open up your eyes / Make you truly understand / He is wearing a disguise / You are wasting all your time / On somebody that will leave“, singt er in der ersten Strophe, und fordert anschließend voller Eindringlichkeit: „Stay With Me“. „Der Song ist inspiriert von einem persönlichen Erlebnis“, verrät Bastien. „Er handelt von einem komplizierten Liebesdreieck, in dem niemand glücklich ist. Es geht darum, eine Entscheidung zu treffen.“

Getragen von warmen und durchdringenden Synthesizern, ist „Stay With Me“ sinnlich und gleichzeitig voller Groove und Energie. Bastien bewegt sich geschickt zwischen Pop, Neo-Soul und Electronica. Auf die an Künstler wie Jamie James Arthur, Kwabs und James Blake erinnernden Strophen folgt ein hymnischer Refrain im Stil von Hoziers „Take me to church“. Produziert hat das Stück Stefan Merz von Frank & Friedrich. Im Winter 2018 hatte das Berliner Elektro-Duo Bastien bereits als Gastsänger für ihre Single „Higher“ engagiert, die auf Spotify längst die Millionen-Grenze geknackt hat. „Ich schrieb ‚Stay With Me‘ kurz nachdem ich von den Aufnahmen mit Frank & Friedrich nach Hause zurückkehrte“, erinnert sich Bastien. „Ich saß mit meiner Gitarre auf dem Balkon und fing einfach an zu singen.“ Das Thema des Songs wird auch in dem dramatischen Musikvideo aufgefangen. Darin kommt es zu einem Aufeinandertreffen von Bastien und seinem Rivalen. Das Mädchen muss nach einem Kampf mit ihrem Gewissen eine Entscheidung treffen – doch die fällt anders aus als erwartet…

Wer Bastien überhaupt ist? Er ist 22 Jahre alt und stammt aus Rumänien – nicht gerade das Land, aus dem der typische Popstar kommt. Aber Bastien ist auch alles andere als ein typischer Popstar. Er macht am liebsten sein eigenes Ding. In seinen modernen und hymnischen Songs finden Pop, Neo-Soul, RnB, Singer/Songwriter und Electronica zusammen. Inspiration findet er oft in seinen Reisen – nach Paris, wenn er sein Label besucht, oder nach Berlin, wo er bisher seine Studioaufnahmen gemacht hat. Aktuell arbeitet Bastien an seinem Debütalbum, das 2019 erscheinen wird.

  
Foto 1 (Credits: Emil Costrut)

No comments