Header Ads

The Dark Tenor veröffentlicht neue Single "Written In The Scars" ++ Video-Premiere am Freitag ++ Neues Album "Symphony Of Ghosts" am 28. September

The Dark Tenor veröffentlicht neue Single "Written In The Scars" ++ Video-Premiere am Freitag ++ Neues Album "Symphony Of Ghosts" am 28. September
Sie sind immer da. Und wir alle sind tagtäglich von ihnen umgeben. Manchmal nehmen wir sie in einem leichten Windhauch wahr, manchmal in einer schwachen Melodie in der Ferne, in anderen Momenten zeigen sie uns ganz deutlich ihr hässliches Gesicht: Die Geister der Vergangenheit. The Dark Tenor vereint sie nun alle auf seinem neuen Album zur großen „Symphony Of Ghosts“, das am 28. September veröffentlicht wird. Als stimmungsvoller Vorbote erscheint bereits am 27. Juli der zweite Instant-Grat-Track „Written In The Scars" feat. Yiruma. Das Video zur Single feiert am Freitag Premiere auf dem YouTube-Channel von The Dark Tenor.

Schon auf dem Gold-veredelten Debütalbum „Symphony Of Light“ faszinierte der namenlose, aus den USA stammende und in Deutschland ausgebildete Tenor vor vier Jahren mit seinem Crossover aus Klassik und Pop. Ein atmosphärischer Kopfkino-Mix, den er auf seinem 2016 erschienenen Nachfolger „Nightfall Symphony“ verfeinerte und mit der Aktion #KLASSIKISTGEIL ein ganz neues Publikum für klassische Musik begeisterte. Auf „Symphony Of Ghosts“ setzt der Dark Tenor seine Mission fort. Und nicht nur das: Das ehemals komplett maskierte Phantom lüftet nun vollständig seine Maske, um sich der Welt völlig unverschleiert zu offenbaren!

Für „Written In The Scars“ konnte der Dark Tenor erneut den südkoreanischen Starpianisten Yiruma gewinnen, der die epische Klavierballade mit seinem unvergleichlichen Spiel veredelt. „Wir hatten viel Kontakt und sind sogar mittlerweile zu Freunden geworden. Er hat seinen Part bei sich zu Hause in Südkorea eingespielt und mir geschickt. Er verleiht dem Stück seine ganz eigene Farbe. Stilistisch gehört der Song sicher zum Poppigsten auf der gesamten Platte. Textlich geht es um all die Narben, die man sich im Laufe des Lebens zuzieht. Obwohl sie langsam verblassen, erinnern sie einen noch nach langer Zeit an den Schmerz. Sie tun zwar nicht mehr weh, aber sie werden immer da sein.“Anfang 2019 ist The Dark Tenor dann auf großer „Symphony of Ghosts“-Tour in Deutschland, Schweiz und Österreich. Alle Termine gibt es HIER.

No comments