Header Ads

Bishop Briggs lädt zum exklusiven Showcase am 11. Juni in Berlin

Bishop Briggs lädt zum exklusiven Showcase am 11. Juni in Berlin
Sie wäre kein glücklicher Mensch, wenn sie nicht jeden Tag singen und schreiben könnte, sagt Bishop Briggs – und dieses Glück verpackt sie in ihrem ganz eigenen Stil: Trapsoul nennt die Musikerin ihren künstlerischen All-over-Sound, der kraftvolle Vocals in eingängige Beats, satte Dubstep-Bässe und Hip-Hop-Elemente bettet. Ihr Debütalbum "Church Of Scars" wurde Ende April veröffentlicht und begeistert Fans und Kritiker. Und das deutsche Publikum darf sich auf ein ganz besonderes Highlight freuen:

Am 11. Juni wird Bishop Briggs in Berlin ein exklusives Konzert spielen! In der Kantine/Berghain lädt der Shootingstar zum "Acoustic Evening". Die Tickets sind ab sofort erhältlich.

Hier das Video "White Flag" ansehen

Für Bishop Briggs ist die Veröffentlichung ihres Debüts ein erster Meilenstein - doch das war nur der Anfang, denn diese Lady ist gekommen, um zu bleiben. Die Welt als Welternbürgerin erobern, das ist ihr in diese Wiege gelegt worden und prägt auch ihre Musik bis heute: Im Alter von vier Jahren zog Bishop Briggs mit ihren Eltern nach Tokio – und stand dort landestypisch schon bald hinter dem Mikrophon in Karaokebars. Schon mit sieben Jahren fing sie an eigene Songs zu schreiben. Die heute 24-Jährige wählte schließlich ihren Künstlernamen nach der Heimatstadt ihrer Eltern: Bishopbriggs in Schottland.

BISHOP BRIGGS live
11.06.2018 Berlin, Kantine/Berghain

No comments