Header Ads

ELTON JOHN: Neues Album REVAMP erscheint diesen Freitag

Auf „Revamp“ interpretieren Stars aus unterschiedlichsten Genres die größten Meilensteine des Briten

Mit dabei sind u.a. Ed Sheeran, Coldplay, P!nk, Florence + the Machine, Mary J. Blige, Miley Cyrus, Queens of the Stone Age, Lady Gaga, Alessia Cara, The Killers, Mumford & Sons, Sam Smith, Q-Tip & Demi Lovato


Das Motto dieses Albums lautet nicht ohne Grund „Revamp“ – zu Deutsch „aufpolieren“: Diesen Freitag erscheint nun das extrem hochkarätig besetztes Cover-Album bei Virgin EMI, auf dem mehr als ein Dutzend der erfolgreichsten Acts unserer Zeit die größten Hits aus der Feder von Elton John und Bernie Taupin neu interpretieren – und sie beim „Aufpolieren“ in ganz unterschiedliche Genres überführen. Klassiker aus vergangenen Jahrzehnten treffen auf aktuelle Superstars der verschiedensten Sparten – von Hip-Hop/Soul (Q-Tip, Mary J. Blige) bis hin zu Rock (The Killers, QOTSA) und Pop (Miley Cyrus, Lady Gaga, P!nk & Logic) –, was eindrucksvoll unterstreicht, welche Ausnahmestellung Sir Elton John nach wie vor in der Musikwelt genießt.


     


„Es ist ja immer noch das größte Kompliment, wenn ein anderer Künstler die eigene Komposition so sehr schätzt, dass er oder sie sich die Zeit nimmt, um eine eigene Interpretation davon aufzunehmen“, kommentierte Elton John. „Als Songwriter ist es für Bernie und mich einfach das Größte, wenn sich Künstler, die wir so sehr lieben und respektieren wie die nun an ‘Revamp’ Beteiligten, dazu bereiterklären, diesen Stücken ihren eigenen Stempel aufdrücken. Schließlich bedeutet das, dass unsere Songs noch immer diese Relevanz haben. Dass unsere Musik es schafft, auch weiterhin ein neues Publikum zu finden, die Menschen anzusprechen und zu begeistern. Es ist uns eine Ehre, und wir möchten allen Beteiligten für ihre Großzügigkeit danken.“


Die gesamte Tracklist von „Revamp“ liest sich wie folgt:

1. „Bennie And The Jets“  / Elton John, P!nk & Logic
2. „We All Fall In Love Sometimes“ / Coldplay
3. „I Guess That’s Why They Call It The Blues“ / Alessia Cara
4. „Candle In The Wind“ (2018 Version) / Ed Sheeran
5. „Tiny Dancer“ / Florence + the Machine
6. „Someone Saved My Life Tonight“ / Mumford & Sons
7. „Sorry Seems To Be The Hardest Word“ / Mary J. Blige
8. „Don’t Go Breaking My Hear“t / Q-Tip featuring Demi Lovato
9. „Mona Lisas and Mad Hatters“ / The Killers
10. „Daniel“ / Sam Smith
11. „Don’t Let The Sun Go Down On Me“ / Miley Cyrus
12. „Your Song“ / Lady Gaga
13. „Goodbye Yellow Brick Road“ / Queens of the Stone Age

Das Album kann bemustert werden, ich freue mich über Anfragen!


Die ungemein hohe Superstar-Dichte auf „Revamp“ unterstreicht tatsächlich erneut, wie relevant und angesagt Elton John immer noch ist – nach fast 50 Jahren im Rampenlicht! Der 71-jährige Brite ist so umtriebig und aktiv wie eh und je: Erst vergangenen Monat kündigte er seine große „Farewell Yellow Brick Tour“ an, ein episches, auf drei Jahre angelegtes Unterfangen, in dessen Verlauf er über 300 Konzerte auf fünf Kontinenten spielen wird. Der Startschuss für die Tour, die zugleich das 50-jährige Bühnenjubiläum besiegelt, erfolgt im September in den USA. Die ersten 60 Konzerte waren sofort ausverkauft, womit diese „Farewell“-Tour jetzt schon zu den größten Live-Ereignissen der kommenden drei Jahre zählt...

No comments