Header Ads

Sigrid ist Gewinnerin des BBC Sound of 2018-Awards

Sigrid ist Gewinnerin des BBC Sound of 2018-Awards
Besser hätte das Jahr für Sigrid nicht starten können: Vergangenen Freitag konnte sich die Norwegerin bei der prestigeträchtigen und international angesehenen „Sound of…“-Prognose des britischen Senders BBC durchsetzen und tritt damit in die Fußstapfen von Vorjahresgewinnern wie Adele, Sam Smith und Haim. Wie sehr sich Sigrid über den Gewinn freute, gibt es hier zu sehen.

Seit 2003 wählt eine Jury aus Journalisten, Moderatoren, DJs und Konzertveranstaltern eine Liste von Newcomern, denen sie in diesem Jahr den Durchbruch voraussagen.

Doch auch vor dem Ritterschlag der BBC ist Sigrid in kürzester Zeit zum „next big thing“ avanciert: Ihr erstes internationales musikalisches Lebenszeichen in Form ihrer 2017er-Debüt-EP „Don’t Kill My Vibe“ nahm nicht nur Playlisten und Dauerrotationen in Beschlag, sondern verzeichnet inzwischen auch über 100 Millionen Streams.

Hier gibt es Sigrids aktuelles Video zu „Strangers“ zu sehen

Es folgten umjubelte Performances u. a. beim Lollapalooza Berlin, Roskilde und Glastonbury Festival, TV-Auftritte bei der Late Late Show von James Corden und Inas Nacht sowie diverse ausverkaufte Headline-Shows. Im November 2017 veröffentlichte die 21-Jährige schließlich ihre aktuelle Single „Strangers”, die momentan in der Top5 der iTunes Charts UK und auf Platz 87 der deutschen Shazam Charts rangiert. Die Ausnahmekünstlerin hat es mit ihrem mitreißenden Pop und ihrer erfrischenden Natürlichkeit geschafft, vom winzigen norwegischen Ålesund aus die Musikwelt im Sturm zu erobern.

Hier gibt es „Dynamite“ live beim Tribute-Konzert für den Friedensnobelpreis 2017 zu sehen

No comments