Header Ads

Stereophonics besticht durch seinen Hang zur Melancholie

STEREOPHONICS

Zwanzig Jahre sind vergangen, seitdem die Brit-Rock-Ikonen ihr Debütalbum “Word Gets Around” veröffentlichten und mit sechs #1-Alben nachlegten. Am 03.11. erscheint über Parlophone Records nun Studioalbum Nummer zehn, alias “Scream Above The Sounds”, der Nachfolger ihres 2015er #1-Albums “Keep The Village Alive”.

Gleich der erste hymnische Single-Outtake “All In One Night” besticht durch seinen Hang zur Melancholie. Frontmann Kelly Jones schrieb den atmosphärischen Track, als die Band ungeplant einen Tag länger in China verbrachte und stellte ihn anschließend in seiner Londoner Heimat fertig.

Der in den bandeigenen Studios produzierte, elf Tracks umfassende (16 Tracks in der Deluxe Edition) Neuling überzeugt mit raffinierten Klangeffekten, eindringlichem Songwriting und gewohnt starken Melodien.

No comments