Header Ads

OH WONDER veröffentlichen ihr Album "ULTRALIFE"

OH WONDER veröffentlichen ihr Album "ULTRALIFE"
Ein Zufall brachte OH WONDER zusammen, obwohl das Duo gar nicht gemeinsam Musik machen oder gar live spielen wollte. Es kam anders - und es wurde spektakulär! Nach und nach stellen Josephine Vander Gucht und Anthony West neue Songs ins Netz und wurden zum Phänomen! 300 Millionen Streams und 65 Millionen Videoviews sind die Bilanz der ersten Kapitels, jetzt schlagen OH WONDER das nächste auf: Am 14. Juli erscheint ihr Album "Ultralife".
Manchmal kann es eben doch so kommen, dass aus dem Geheimtipp das nächste große Ding wird. Geschrieben wurde das Album "Ultralife" in New York und London, von ihnen beiden komplett selbst geschrieben, produziert und abgemischt, nimmt "Ultralife" die Essenz des experimentellen Erstlings – die hypnotischen Paargesänge, die ungeschönt-emotionalen Texte, das Ätherisch-Schöne – und geht noch weiter und tiefer: Dank des Gewichts, das ein größerer Erfahrungsschatz mit sich bringt, des größeren Selbstvertrauens nach den ersten Erfolgen, der Stimmigkeit und Schlüssigkeit, die entsteht, wenn man ein Album wirklich plant, als Ganzes denkt. Anstatt sich zu sehr auf Computer zu verlassen, spielen Live-Instrumente die größte Rolle auf Ultralife: Schlagzeug und Bass, gepaart mit Anthonys analogen Synthesizern, garantieren diesen warmen Sound, der die gesamte LP auszeichnet. Während Teile der Aufnahmen, so z.B. die Streicher-Parts, im The Pool Studio in Bermondsey stattfanden, haben OH WONDER größtenteils im eigenen Homestudio gearbeitet. Das Ergebnis gibt es ab Freitag.

Zudem dürfen sich die deutschen Fans auf einige Live-Shows freuen, los geht es auf dem Dockville Festival:

18-20.08.17 – Dockville Festival, Hamburg
11.11.2017 – Schlachthof, Wiesbaden
13.11.2017 – Live Music Hall, Klön
17.11.2017 – Theaterfabrik, München
25.11.2017 – Huxleys, Berlin

Den Clip zu "Hight On Humans" gibt es hier zu sehen

Das Video zu "Heavy" gibt es hier zu sehen

Das Video zu "Ultralife" gibt es hier zu sehen

Das Video zu "My Friends" gibt es hier zu sehen

No comments