Header Ads

Vince Staples veröffentlicht sein zweites Album "Big Fish Theory" ++ Neuer Track "Rain Come Down"

Vince Staples veröffentlicht sein zweites Album "Big Fish Theory" ++ Neuer Track "Rain Come Down"
Nachdem ihn das US-Billboard Magazine pünktlich zum Sommerbeginn auf die Liste der „sechs Festival-Acts, die man diesen Sommer sehen muss“ gesetzt hat, legt Vince Staples diesen Freitag sein mit Spannung erwartetes zweites Album „Big Fish Theory“ vor. Bereits vor wenigen Tagen gab’s mit dem minimalistischen „Rain Come Down“ feat. Ty Dolla $ign den dritten Vorboten nach den Tracks „Big Fish“ und „BagBak“.

Das Kernthema von „Big Fish Theory“ ist „die komplizierte Positionierung des Rap in größeren soziokulturellen Zusammenhängen“, wie Pitchfork es formulierte. Oder in Staples’ Worten (gegenüber Complex): „Wie Rapper gesehen werden und sich selbst sehen“, darum gehe es. Es handelt sich bei „Big Fish Theory“ um den mit Spannung erwarteten Nachfolger zum Debütalbum „Summertime ’06“, das vor zwei Jahren durch die Bank von den Kritikern gefeiert wurde und ihn schlagartig weltbekannt machte. Das ganze 20 Tracks umfassende Erstlings-Album wurde von der New York Times als „moderner Gangster-Rap-Klassiker“ gefeiert, hierzulande beendete Spiegel-Online die Lobeshymne mit einem schlichten „Tolles Album“.

Seither als „singular new voice in rap“ (New York Times) gehandelt, lässt Vince Staples nach etlichen Feature-Auftritten – u.a. Gorillaz („Ascension“), Flume („Smoke & Retribution“), Schoolboy Q („Ride Out“) und GTA („Little Bit Of This“) – nun also mit „Big Fish Theory“ endlich das nächste Albumstatement vom Stapel.

No comments