Header Ads

"House Of Pride" der offizielle CSD-Sampler

... und das ist auch gut so - Am 23. Juni erscheint mit "House Of Pride" der offizielle CSD-Sampler



Die queere Community in Deutschland verbündet sich. Zum ersten Mal tun sich die Pride-Veranstaltenden zusammen und veröffentlichen das offizielle Album "House Of Pride" am 23. Juni zum Christopher Street Day (CSD)  inklusive der ersten gemeinsamen Hymne. "Beautiful Ones" von Hurts wurde von den großen deutschen CSDs ausgewählt und überzeugte sowohl musikalisch als auch mit seiner eindeutigen Botschaft.

„Der neue Sampler besteht aus 40 sommerlichen und tanzbaren Titeln, die allesamt der queeren Community bekannt und dieses Jahr bestimmt auf vielen CSDs zu hören sein werden“, erläutert Monique King  vom CSD Berlin. „Es war uns wichtig, dass die Musik Spaß macht – aber auch ein Statement ist.“ Und so mischen sich aktuelle Pop- & Dance-Hits aus den Charts von Chainsmokers, Kygo oder Alice Merton mit heutigen Szene-Ikonen wie Lady Gaga, Betty Who oder Beth Ditto. Hinzu kommt das Who-is-Who der Dance-Szene: DJs wie Robin Schulz, Martin Garrix, Calvin Harris, Alle Farben, Wankelmut oder Bakermat ließen sich ihre Präsenz genauso wenig nehmen wie internationale Popstars à la Sia, Miley Cyrus, Gossip und natürlich Hurts mit der offiziellen  Hymne. Sie alle zusammen sind im „House of Pride“.

No comments