Header Ads

Nico Santos präsentiert seine Single "Goodbye To Love"

Nico Santos präsentiert seine Single "Goodbye To Love"

Nico Santos, 24, ist ein Sänger, Songwriter und Produzent der neuen Generation, der bereits wie kein zweiter seines Alters das Innenleben der deutschen  und internationalen Pop- und HipHop-Szene kennengelernt hat. Seine Stimme, seine Fähigkeit, Beobachtungen in persönliche, manchmal darke Songtexte zu übertragen und seine Procuction-Skills sind atemberaubend.  Jetzt veröffentlicht er mit „Goodbye to Love“, „After Party“ und „Safe“ in kurzer Folge drei Songs, die das Fundament für seine eigene Karriere legen. Denn Nico Santos ist alles andere als ein Unbekannter. Er schrieb mit und für Mark Forster „Wir sind groß“, den EM-Song von 2016 sowie mit Topic den Hit „Home“. Der Soundtrack zu „Fack Ju Göhte 2“ stammt ebenso von ihm, wie er auch Teile des letzten Shindy-Albums „Dreams“ co-produzierte.

Nico Santos denkt und hört mit den Ohren eines Produzenten — egal, ob er als Multiinstrumentalist auf der Bühne steht oder für andere hinter dem Pult Verantwortung übernimmt. Nico scheint sich als Universalwaffe etabliert zu haben – er kann Songs in verschiedenen Genres schreiben, von der Filmmusik über modernen Pop bis hin zu elektronischer Musik, HipHop, Deep House und R&B. Hinzu kommt: Als Sänger kann er dank seiner natürlichen Dreisprachigkeit sicher und ausdrucksstark auf Deutsch, Englisch und Spanisch singen. Er sagt: „Ich schreibe meine Songs intuitiv und persönlich, und deshalb spreche ich auch immer mit meiner eigenen Stimme — egal in welcher Sprache ich jetzt singe.“

Nico Santos hat bereits mit den unterschiedlichsten Künstlern zusammengearbeitet — mit Bushido, mit Mark Forster, Topic, Lena und Sarah Connor. Aber auch Künstler aus der elektronischen Musik wie Robin Schulz, Micar oder Lvndscape lieben ihn für seine unglaubliche Stimme, sein Talent, Melodien zu entwickeln und seine Fähigkeit, mit direkten, emotionalen Lyrics den Nerv einer neuen Generation von Hörern zu erreichen.

In immer wieder neu zusammengewürfelten Konstellationen mit anderen Co-Produzenten und Künstlern, hat Nico Santos aus Spanien eine sprichwörtliche spanische Offenheit mitgebracht. Er sagt: „Ich begegne jedem Musiker unvoreingenommen und kann mich stets für ihre Musik begeistern, so unterschiedlich auch die Genres sein mögen, in denen sie sich jeweils bewegen. Ich dränge mich nirgendwo auf, aber wenn ich gefragt werde, sage ich meine offene und ehrliche Meinung und gebe auch Kontra. Das wird von mir in diesen Situationen aber auch immer erwartet. Denn jede künstlerische Zusammenarbeit fußt im Kern immer auf maximalem, gegenseitigen Respekt.“

Überprüft werden kann dies jetzt mit Nico Santos erstem Song „Goodbye to Love“, der exemplarisch seine ganzen unglaublichen Qualitäten in gerade einmal drei Minuten zusammenführt und vereint: die Emotionalität des Songwritings, die Ausgefeiltheit der Produktion und ein unmittelbar unter die Haut gehender Gesang, bei dem jedes Atemholen zwischen den Zeilen für die erzählte Geschichte ebenso wichtig ist wie der Text selbst.

No comments