Header Ads

Machine Gun Kelly kündigt neues Album "bloom" für den 12. Mai an

Machine Gun Kelly kündigt neues Album "bloom" für den 12. Mai an

Machine Gun Kelly kündigt für den 12. Mai sein neues Studioalbum „bloom“ an, das ab sofort vorbestellt werden kann. Bei Vorbestellung gibt es gleich drei neue Tracks direkt als Download: „Trap Parisfeat. Quavo & Ty Dolla$ign, „Bad Things“ mit Camila Cabello und „At My Best“, das gemeinsam mit der Oscar-nominierten Schauspielerin und Platin-gekrönten Sängerin Hailee Steinfeld (u.a. Pitch Perfect 2) entstanden ist. Ein weiterer Track mit dem Titel „Let You Go“ wird ab dem 28. April erhältlich sein.

„bloom“ hat noch weitere Performances von hochkarätigen Gästen zu bieten: James Arthur und DubXX sind als Feature-Gäste dabei, zu den Produzenten gehören The Futuristics (Chris Brown / Bruno Mars), Happy Perez (Frank Ocean / Miguel), Sonny Digital (21 Savage / Future) und Jesse Shatkin (Sia / Charlie Puth).

MGK ist einer der vielfältigsten Kreativen überhaupt und es ist eine Ehre ein Teil seiner Entwicklung als Künstler zu sein“, sagt Sean „Diddy“ Combs. „Seine Geschichte ist einzigartig, sein Sound ist so roh und intensiv und sein neues Album beweist, dass MGK in Bestform ist.“

Die Single „Bad Things“ bescherte Machine Gun Kelly einen Nummer-Eins-Hit im Pop Radio sowie Billboard Award-Nominierungen in der Kategorie „Top Rap Collaboration“. The Song stand 13 Wochen in der Billboard Hot 100 Liste und erreichte Platz 4 in den Charts. „Bad Things“ wurde weltweit über 463 Millionen Mal gestreamt.

Die neue Single „At My Best“ entstand gemeinsam mit Hailee Steinfeld und wurde bisher über 15,8 Millionen Mal auf Spotify gestreamt. Der Song kletterte bereits in die Top20 der Top40 Radiocharts.

Machine Gun Kelly ist u.a. bei der Single „No More Sad Songs“ von den britischen Superstars Little Mix als Feature-Gast dabei. Machine Gun Kelly hat mit seinem ersten Album „General Admission“ Platz 1 der Billboard R&B/HipHop-Albumcharts erobert. Mit „bloom“ erscheint am 12. Mai sein neues Album.

Das Audio-Video zu "Trap Paris" gibt es hier zu hören

No comments