Header Ads

Musik News Deutschland 12. Januar 2017 Teil 2

Neuigkeiten


Fifty Shades Of Grey, Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe - Erste Details zum Soundtrack ++ ZAYN & Taylor Swift liefern Titelsong ab ++ Sia, John Legend, Halsey, Tove Lo uva. ++ Ab 13.01. vorbestellbar
Fifty Shades Of Grey, Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe - Erste Details zum Soundtrack ++ ZAYN & Taylor Swift liefern Titelsong ab ++ Sia, John Legend, Halsey, Tove Lo uva. ++ Ab 13.01. vorbestellbar
Fifty Shades Of Grey
"Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe" - Erste Details zum Soundtrack ++ ZAYN & Taylor Swift liefern Titelsong ab ++ Sia, John Legend, Halsey, Tove Lo uva. ++ Ab 13.01. vorbestellbar
Genau zwei Jahre sind vergangen, seit Dakota Johnson und Jamie Dornan im ersten Teil der Trilogie von „Fifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ die Leinwände eroberten. Auch der Soundtrack inklusive der Hitsingles von The Weeknd („Earned It“) und Ellie Goulding („Love Me Like You Do“) erreichten weltweit die Top-Positionen und dominierten wochenlang die Radio- und Verkaufscharts. In Deutschland gab es 3-Fach-Gold für „Love Me Like You Do“ und Platin für den Soundtrack, während „Earned It“ für den Oscar als Bester Filmsong nominiert wurde. Weltweit spielte der Kinofilm über eine halbe Milliarde US-Dollar ein, davon allein am ersten Kino-Wochenende über 266 Millionen. Auch in Deutschland stürmte er auf Platz 1 der Kinocharts und wurde am ersten Wochenende von  1,9 Millionen Zuschauern gesehen. Ein weiterer Rekord: Kein anderer von einer Frau inszenierter Kinofilm hat jemals zuvor so einen erfolgreichen Kinostart in Deutschland geschafft! Die Fans der millionenfach verkauften Roman-Vorlage können es kaum erwarten, bis im Februar 2017 am Valentinstagswochenende der zweite Teil „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ in den Kinos startet. Während man sich bereits Tickets für die Kinovorstellung sichern kann (bisher ca. 250.000 verkaufte Tickets), starten die Vorbestellungen für den Soundtrack am 13. Januar. Und der hat es auch beim zweiten Teil in sich!

Einmal mehr unterstreichen Filmschaffende und beteiligte Musik-Künstler, dass der Soundtrack mehr als nur musikalisches Beiwerk, sondern ein grandios-orchestriertes Mittel ist, die außergewöhnliche Geschichte des Romans auch auf der großen Leinwand zu einem emotionsgeladenen Highlight zu machen. Jeder Song erzählt die Atmosphäre, einen Aspekt der Geschichte, einen Moment im Film und wurde mit viel Liebe für Details und Arrangements ausgewählt. 

Nach dem ersten viel versprechenden Filmtrailer ließ die nächste Sensation nicht lange auf sich warten: Zayn Malik, Ex-One-Direction-Sänger, und Taylor Swift veröffentlichten mit „I Don't Wanna Live Forever (Fifty Shades Darker)“ die erste Hit-Single zu „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“. Die Single erreichte hierzulande auf Anhieb durch digitale Verkäufe Platz 1 in den iTunes-Charts, holte Platz 2 bei Spotify (Top 5 Global) und Platz 1 in den US-Shazam-Charts. Die erste Singleauskopplung aus dem Soundtrack vereinigt die beiden Superstars erstmalig in einem Duett. „I Don't Wanna Live Forever“ wurde speziell für die Verfilmung des zweiten Teils der Triologie von Taylor Swift, Jack Antonoff und Sam Dew geschrieben und von Jack Antonoff produziert. Zu den weiteren Künstlern auf dem Soundtrack gehören u.a. Halsey, Tove Lo, Sia, John Legend, JP Cooper, The Avener, Frances, José James, Anderson East, Corinne Bailey Rae / The Scientist, Kygo, Nicki Minaj uva.

Kein geringerer als der bereits für vier Oscars nominierte Filmkomponist Danny Elfman zeichnet für den Score des Films verantwortlich. Dana Sano fungiert als Music Supervisor. Der Soundtrack erscheint einen Tag nach dem Kinostart des zweiten Teils der Trilogie am 10. Februar 2017.
Die Trailer zu "Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe" wurden bisher über 23 Millionen Mal angeschaut. Hier gibt es die Clips zu sehen:

Trailer 1
Trailer 2

Soundtrack La La Land, Soundtrack zu La La Land ab Freitag ++ Kinofilm startet am Donnerstag bundesweit ++ 11 BAFTA Nominierungen
Soundtrack La La Land, Soundtrack zu La La Land ab Freitag ++ Kinofilm startet am Donnerstag bundesweit ++ 11 BAFTA Nominierungen
Soundtrack La La Land
Soundtrack zu "La La Land" ab Freitag ++ Kinofilm startet am Donnerstag bundesweit ++ 11 BAFTA Nominierungen
Mit „La La Land“ kommt am 12. Januar 2017 ein wahres Film-Highlight in die deutschen Kinos. Das bewiesen auch die diesjährigen Golden Globe Awards: Sieben Preise staubte „La La Land“ ab und war somit der erfolgreichste Filme des Abends. Unter anderem wurde Damien Chazelle als bester Regisseur ausgezeichnet und gewann zudem den Golden Globe für das beste Drehbuch. „La La Land“ erhielt außerdem den Preis für den besten Film - Komödie/Musical.

Neben den beiden Hauptdarstellern Ryan Gosling und Emma Stone wurde außerdem der großartige Soundtrack von „La La Land“ geehrt. Komponist Justin Hurwitz erhielt den Golden Globe für die beste Filmmusik. Kein Wunder - die 30 Tracks des Original Scores untermalen die wunderschönen Szenen perfekt. Der Score erscheint ebenfalls am Freitag.

Darüber hinaus gab es einen Award für den Track „City Of Stars“, der als bester Filmsong gekürt wurde. Zu hören ist der Song, in dem Ryan Gosling sein gesangliches Talent unter Beweis stellt, übrigens auch im tollen Trailer. Am 13. Januar 2017 erscheint der Soundtrack im CD-Format, digital ist er bereits erhältlich.

Der Preisregen geht vielleicht nächstes Wochenende direkt weiter, denn „La La Land“ ist für 11 BAFTAs, dem wichtigsten britischen Filmpreis nominiert! Und daanach könnte es auch bei den Oscars heißen… „and the winner is La La Land!“
Einen Clip zur Musik in "La La Land" gibt es hier zu sehen
Sean Paul, Sean Paul & Dua Lipa mit Video zur gemeinsamen Single No Lie
Sean Paul, Sean Paul & Dua Lipa mit Video zur gemeinsamen Single No Lie
Sean Paul
Sean Paul & Dua Lipa mit Video zur gemeinsamen Single "No Lie"
Superstar Sean Paul hat sich für seine neue Single "No Lie" einen Shootingstar ins Studio geladen: Dua Lipa, die 2016 mit ihrer Single "Be The One" für Aufsehen sorgte und in diesen Jahr ihr Debütalbum veröffentlichen wird. Anknüpfend an die aktuellen Hits als Vokalgast von Sia („Cheap Thrills“), Sak Noel & Salvi („Trumpets“) und Clean Bandit (der Top-3-Hit „Rockabye“), legt die jamaikanische Dancehall-Legende Sean Paul jetzt mit „No Lie“ feat. Dua Lipa seine brandneue Single vor. Das Video zu "No Lie" feierte soeben Premiere und ist hier zu sehen.

Der seit gut 20 Jahren aktive Sänger und seine 21-jährige UK-Kollegin zeigen mit diesem Track, wie unglaublich eingängig eine auf der Achse Kingston-London basierende Pop-Hymne klingen kann. Erste Erfolge in seiner Heimat Jamaika verbuchte Sean Paul Ryan Francis Henriques, wie der 1973 in Kingston geborene Musiker mit vollem Namen heißt, schon Mitte der Neunziger, um dann mit massivem Schwung ins neue Jahrtausend zu starten. 2002 gab’s bereits den Grammy für das Album „Dutty Rock“, gefolgt von einer ganzen Serie von Hits auf beiden Seiten des Atlantiks. Neben seiner Arbeit mit Reggae- und Dancehall-Größen wie Damian Marley, Beenie Man & Co., arbeitete er auch mit Beyoncé, Rihanna, Nicki Minaj, Busta Rhymes, Kelly Rowland, Enrique Iglesias und 2 Chainz zusammen.

Das Video zu "No Lie" feat. Dua Lipa gibt es hier zu sehen
U2, U2 auf großer The Joshua Tree Tour in 2017 ++ Eine Station in Deutschland: Berlin
U2
U2 auf großer "The Joshua Tree Tour" in 2017 ++ Eine Station in Deutschland: Berlin
Tolle Nachrichten: U2 kommen anlässlich des 30. Geburtstages ihres Meisterwerkes "The Joshua Tree" nach Europa und statten der deutschen Hauptstadt einen Besuch ab. Am 12. Juli 2017 wird die Band um Frontmann Bono das Olympiastadion füllen und im Rahmen ihrer The Joshua Tree-Tour erstmals das komplette Album in voller Länge zum Besten geben. Dabei reisen U2 nicht alleine an, sondern bringen Noel Gallaghers High Flying Birds mit, die Band von Oasis-Gründer Noel Gallagher.

Der Presale für zahlende U2.com-Mitglieder startet heute, 11. Januar 2017 - ab dem 16. Januar 2017 beginnt dann der reguläre Vorverkauf.  Ihre Tour führt U2 in sieben weitere europäische Städte, unter anderem nach Brüssel, Amsterdam und Paris.

Hier den Joshua Tree 2017 Tour-Trailer anschauen.
Bishop Briggs, Bishop Briggs präsentiert erste Single Wild Horses ++ Ab Freitag im deutschen Radio
Bishop Briggs, Bishop Briggs präsentiert erste Single Wild Horses ++ Ab Freitag im deutschen Radio
Bishop Briggs
Bishop Briggs präsentiert erste Single "Wild Horses" ++ Ab Freitag im deutschen Radio
Die Songs von Sarah Grace McLaughlin alias Bishop Briggs sind von etwas inspiriert, was Bishop Briggs als “the biggest, most toxic and tragic love affair I’ve ever had” beschreibt: Ihre lebenslange Hingabe zur Musik.

Die 24-jährige Britin, die während ihrer Jugend einige Jahre mit ihren Eltern in Tokio lebte und ihren Künstlernamen nach der schottischen Heimatstadt ihrer Eltern Bishopbriggs wählte, verzeichnete letztes Jahr erste Aufmerksamkeit mit dem Track „River“, der auf #1 von Hype Machine und #2 der Spotify’s Global Viral 50 Charts schoss.

Bassgeladenen Hooks und die gitarrenlastigen Strophen: Die Debütsingle „Wild Horses“ knackte ebenfalls bereits die Top 20 der US Alternative Radio Charts. Der Song istab Freitag bei uns im Radio zu hören.

Das Video zu "Wild Horses" gibt es hier zu sehen
Raye, UK-Shootingstar RAYE auf der BBC Sound of 2017-List ++ Gemeinsame Single mit Jonas Blue
UK-Shootingstar RAYE auf der BBC Sound of 2017-List ++ Gemeinsame Single mit Jonas Blue
In der ersten Januarwoche 2017 sind alle Augen auf die BBC und ihre Newcomer-Hitlist gerichtet. Die diesjährige Long List der BBC wurde von insgesamt 170 Kritikern, Radio-Moderatoren und DJs zusammengestellt. Erstmals wurden auch internationale Experten befragt. Und eine Newcomerin wurde direkt auf Platz 3 der Liste gewählt: Die Singer-Songwriterin RAYE hat bereits mit 18 Jahren bereits eine beeindruckende Menge an Songs geschrieben. Immerhin feilt sie an ihrem Songwriting seit sie 10 Jahre alt ist.

Als Schülerin an der Brit School veröffentlichte sie ihre Debüt EP „Welcome To The Winter“ im Jahr 2014. Der Tracks „Hotbox“ zog Sänger Olly Alexander dermaßen in den Bann, dass er RAYE half einen Plattenvertrag zu bekommen. Seitdem hat sie mit Charli XCX, Jonas Blue und Jess Glynne gearbeitet. Jonas Blue nahm mit RAYE die Single "By Your Side" auf, das Video dazu gibt es hier zu sehen. Dass das erst der Anfang ist, versteht sich von selbst. Für 2017 steht für RAYE einiges auf dem Programm.
The Rolling Stones zurück auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts
The Rolling Stones, The Rolling Stones zurück auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts
The Rolling Stones zurück auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts
The Rolling Stones erobern mit ihrem aktuellen Studio-Album „Blue & Lonesome“ in dieser Woche wieder die Spitze der Offiziellen Deutschen Albumcharts. Es ist bereits das zehnte Album, mit dem die Legenden hierzulande Platz #1 erreichen.

Die Cover-Versionen bekannter Blues-Legenden wie Jimmy Reed, Willie Dixon, Eddie Taylor, Little Walter und Howlin’ Wolf haben die Stones in nur drei Tagen in London aufgenommen. Dabei kehrt die Band zu ihren Wurzeln zurück und widmet sich jenem Genre, das schon immer die Basis ihres Schaffens dargestellt hat.

Keine Overdubs, keine Prätention: Die Stones verneigen sich souverän. (…) Jaggers souveräne Mundharmonika veredelt jeden Track dieser binnen drei Tagen live (…) aufgenommenen Danksagung an die alten Helden“, adelt der ROLLING STONE. Den Jahresendspurt 2016 haben die Rock-Ikonen ganz nebenbei auch noch eindrucksvoll umgesetzt: In nur vier Wochen nach Veröffentlichung hat es „Blue & Lonesome“ geschafft, sich als fünft-erfolgreichstes Album 2016 in den GfK-Jahrescharts zu platzieren! Platin gibt es direkt dazu. Ein perfekter Jahresstart ganz im Zeichen der blauen Zunge!

Neben dem Video zu "Hate To See You Go", gibt es auch den Clip zu „Ride ‘Em On Down“ zu sehen. In der Hauptrolle ist Schauspielerin Kristen Stewart zu sehen - mit blauem Lutscher! Den Clip gibt es hier.

#BlueAndLonesome

http://www.rollingstones.com
http://www.facebook.com/therollingstones
http://www.twitter.com/rollingstones
http://www.instagram.com/therollingstones
http://www.youtube.com/therollingstones
Veröffentlichungsplan
Alben
Various Artists / OST La La Land / 13. Januar 2017
Mike Oldfield / Return To Ommadawn / 20. Januar 2017
Mumford & Sons / Live From South Africa: Dust And Thunder (DVD/Blu-ray) / 03.02.17
elbow / Little Fictions / 03.02.2017
Big Sean / I Decided / 03.02.2017
Various Artists / O.S.T. Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe / 10.02.2017
Ryan Adams / Prisoner / 17.02.2017
Amy Macdonald / Under Stars / 17.02.2017
Johnossi / Blood Jungle / 17.02.2017
Maggie Rogers / Now That The Light Is Fading (EP)/ 17.02.17
Frances / Things I’ve Never Said / 17.03.2017
Take That / Wonderland / März 2017
Catalogue
Rick Wakeman / Piano Portraits / 13.01.2017
Aerosmith / Done With Mirrors (LP) / 20.01.2017
Aerosmith / Get A Grip (2LP) / 20.01.2017
Paul Weller / Paul Weller (Ldt. LP) 20.01.2017
Paul Weller / Wild Wood (Ldt. LP) 20.01.2017
Portishead / Third (LP) / 20.01.2017
Portishead / Portishead (LP) / 20.01.2017
2Pac / 2Pacalypse Now (2LP) / 27.01.2017
Alex Harvey And His Soul Band / Alex Harvey And His Soul Band (LP) / 27.01.2017
Alex Harvey And His Soul Band / Shout! (LP) / 27.01.2017
Brantley Gilbert / The Devil Don’t Sleep / 27.01.2017
Cream / Fresh Cream (3CD+Blu-Ray Audio Ltd. Dlx. Edt. Box) / 27.01.2017
The Connells / Stone Cold Yesterday: Best Of The Connells / 27.01.2017
Arcade Fire / The Reflektor Tapes (DVD, BluRay) / 27.01.2017
Evanescence / The Studio Album Collection (6LP) / 27.01.2017
Fall Out Boy / LP Reissues / 27.01.2017
Ice Cube / The Predator (LP) / 27.01.2017
Sum 41 / All Killer No Filler (Back To Black LP) / 27.01.2017
Various / The Early Motown Eps Vol. 2 (7x7” LP) / 27.01.2017
Steve Miller / The Joker (LP) / 03.02.2017
Vangelis / Collected Works (13 CD Ldt. Edt. Box) / 03.02.2017
Def Leppard / And There Will Be A Next Time... Live From Detroit (Blu-Ray, DVD, DVD+2CD) / 10.02.2017
The Who / My Generation (3LP) / 10.02.2017
Pete Townshend / Who Came First (LP) / 17.02.2017
Pete Townshend, Ronnie Lane / Rough Mix (LP) / 17.02.2017
Sallie Ford / Soul Kick / 17.02.2017
The Roots / Illadelph Halflife (2LP) / 17.02.2017
Bush / Razorblade Suitcase (2LP) / 24.02.2017
Counting Crows / August and Everything Afer (2LP) / 24.02.2017
Counting Crows / Recovering the Satellites (2LP) / 24.02.2017
TV-Termine
Metallica
25.01.2016 / 21:30 Uhr / ONE / Doku: „Cum on feel the noize“
Wdh: 27.01.2017 /14:30 Uhr / ONE
        28.01.2017 / 13:30 Uhr / ONE
alle Medien-Termine im Überblick

Tourtermine
AVENGED SEVENFOLDBastille
Black Sabbath
Bryan Adams
David Garrett
Drake

Elton John
Gregory Porter
HER (Support von AnnenMayKantereit)
Maggie Rogers

Shawn MendesStingTini

Tory Lanez
U2
Zucchero

© 2017 Universal Music

No comments