Header Ads

Musik News Deutschland 15. Dezember 2016 Teil 2

Neuigkeiten


Bon Jovi, Bon Jovi veröffentlichen ihr Live-Album This House Is Not For Sale - Live From The London Palladium
Bon Jovi
Bon Jovi veröffentlichen ihr Live-Album "This House Is Not For Sale - Live From The London Palladium"
Bon Jovi sind immer wieder für eine Überraschung gut: Nachdem die Band gerade erst ihr gefeiertes Album „This House Is Not For Sale“ veröffentlicht hat, steht jetzt bereits der nächste musikalische Paukenschlag an. Für den 16. Dezember 2016 haben Bon Jovi ein neues Live-Album angekündigt.

Die Aufnahmen stammen vom Konzert in London aus dem Oktober 2016, bei dem Bon JoviThis House Is Not For Sale“ in voller Länge performten. Da die Band von dem Konzert selbst so begeistert war, entschieden sie sich kurzerhand den großartigen Live-Mitschnitt als eigenständiges Album zu veröffentlichen. Seit dem 25. November ist „Live From The London Palladium“ bereits vorbestellbar.

Mit „This House Is Not For Sale“ brachten Bon Jovi im Oktober ihr 14. Studioalbum auf den Markt und zeigen darauf ihren ganzen Facetten-Reichtum, sowohl musikalisch, als auch inhaltlich: Mitreißende Melodien, gitarrenlastige Parts, Jon Bon Jovis rauchige Stimme und Songs, die wahre Hymnen sind. Auch nach all den Jahren spielt die Band aus New Jersey in der Rock-Liga immer noch ganz oben mit.

http://www.universal-music.de/bon-jovi/home
Kid Cudi, Kid Cudi veröffentlicht sein neues Album Passion, Pain & Demon Slayin'
Kid Cudi
Kid Cudi veröffentlicht sein neues Album "Passion, Pain & Demon Slayin'"
I ain’t ridin’ no waves / Too busy makin’ my own waves, baby“ – mit diesen deutlichen Worten brachte Kid Cudi das Motto für sein neues Album schon ziemlich gut in der Vorab-Single „Surfin“ feat. Pharrell auf den Punkt. Die von diversen US-Medien postwendend als „up-tempo feel-good banger“ gefeierte Single, die er im Herbst im Doppelpack mit dem Stück „Frequency“ veröffentlicht hat, ist genau genommen nur einer von zwei Tracks des Albums, auf denen Pharrell als Gast zu hören ist. Seit Jahren schon als Erneuerer der HipHop-Welt gehandelt, wurde Kid Cudi erst vor wenigen Wochen von Kanye West als „der einflussreichste Künstler der letzten 10 Jahre“ gefeiert. Jetzt ist der 32-Jährige aus Cleveland zurück mit seinem neuen Album „Passion, Pain & Demon Slayin’“, das am 16. Dezember 2016 erscheint.

Zu den weiteren Gästen des insgesamt 19 Tracks umfassenden Longplayers, der episch angelegt und in vier Akte unterteilt ist, zählen Travi$ Scott, Willow Smith sowie Outkasts André 3000, der ebenfalls auf gleich zwei Stücken am Mic aushilft. Die Produktionen stammen u.a. von Mike Dean, Dot da Genius, Plain Pat und Mike WiLL Made-It. Mit dem gedrosselten Banger „Baptized In Fire“ feat. Travi$ Scott hat Cudi zudem schon jetzt einen weiteren Vorabtrack veröffentlicht.

Das Video zu "Surfin'" feat. Pharrell Williams gibt es hier zu sehen

Das Video zu "Frequency" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/kid-cudi/home
Soundtrack La La Land, Soundtrack zu La La Land erscheint am 13. Januar 2017 ++ Sieben Golden Globes-Nominierungen u.a. für Bester Song und Bester Score
Soundtrack La La Land
Soundtrack zu "La La Land" erscheint am 13. Januar 2017 ++ Sieben Golden Globes-Nominierungen u.a. für Bester Song und Bester Score
Wenn Ryan Gosling und Emma Stone zusammen auf der Leinwand zu sehen sind, dann sprühen die Funken. Die besondere Chemie zwischen den beiden hat ihnen bereits nach den letzten gemeinsamen Filmprojekten den Ruf eines Hollywood-Dreamteams eingebracht. Im heißen Oscar-Anwärter „La La Land“ zeigt sich, dass die beiden auch gesanglich ein absolutes Traumpaar abgeben. Bei den Golden Globes geht "La La Land" mit sieben Nominerungen ins Rennen und führt damit die Liste mit den meisten Nominierungen an.

„La La Land“ – die traumhaft inszenierte Liebesgeschichte, ist ganz großes, musikalisches Gefühlskino! Mit dem Song „City Of Stars“, gesungen von Ryan Gosling und Emma Stone könnte "La La Land" bei den Golden Globes auch in der Kategorie "Bester Song" gewinnen. Warum man dem Film und der Musik einfach nicht widerstehen kann, gibt es hier zu sehen.

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in „La La Land“ – der Stadt der Träume. Doch kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten? Am 12. Januar kommt „La La Land“ in die Kinos. Der Soundtrack ist digital bereits erhältlich und erscheint als CD am 13. Januar 2017.

Den Trailer zu "La La Land" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/soundtrack-la-la-land/home
The Lox, The Lox melden sich mit neuem Album Filthy America... It's Beautiful nach 16 Jahren zurück
The Lox
The Lox melden sich mit neuem Album "Filthy America... It's Beautiful" nach 16 Jahren zurück
The LOX, das Trio bestehend aus Jadakiss, Sheek Louch und Styles P meldet sich am Freitag nach 16 Jahren mit einem brandneuen Album zurück: "Filthy America… It's Beautiful" erscheint am 16. Dezember.

Mit dabei sind u.a. DJ Premier, Pete Rock und Dame Grease sowie Studio-Gäste Fetty Wap und Gucci Mane. Als ersten Vorgeschmack ließen The Lox gleich zwei Tracks aus dem Käfig: "Don't You Cry" und "What Else You Need to Know" - letzterer spielt auch auf The Lox' Performance bei Puff Daddy's Klassiker "It's All About the Benjamins" an. Bei "What Else You Need to Know" erinnert sich die Gruppe an ihre lange Geschichte und reimt: "Puff played me 'The Benjamins'/I thought it was wack/Wrote a verse next day/I brought New York back."

Nach ihrem 2000er Album "We Are The Streets" und einer EP im Jahre 2013 gibt es ab Freitag endlich ein neues Album des Trios. Die Gerüchte um das neue Werk sorgen schon seit Monaten für Aufsehen in der Fangemeinde. Erst kürzlich gab Styles P persönlich bei Instagram weiteren Gesprächsstoff, als er ein Bild von The Lox im Studio mit Timbaland, DJ Premier und Just Blaze postete.

Das Audio-Video zu "Don't You Cry" gibt es hier

Das Audio-Video zu "What Else You Need To Know" gibt es hier
The Lumineers, The Lumineers präsentieren Elvis-Presley-Klassiker Blue Christmas
The Lumineers
The Lumineers präsentieren Elvis-Presley-Klassiker "Blue Christmas"
Im April erschien das aktuelle Album „Cleopatra“ von The Lumineers. Der Plan lautete, die emotionale Achterbahnfahrt der vergangenen drei Jahre und sämtliche Erfahrungen in den neuen Songs einzufangen. In den filigranen, vermeintlich schlicht wirkenden Akustik-Arrangements dieses zweiten Longplayers, schimmert immer wieder durch, wie begnadet The Lumineers darin sind, eindringliche, bildhafte Geschichten mit der richtigen Melodie zu versehen.

Nach ihrer Tour im November, hält das Trio nun eine ganz besondere Überraschung für ihre Fans bereit: The Lumineers haben einen Elvis-Presley-Klassiker als Weihnachtssingle veröffentlicht. Die Band aus Colorado, die eigentlich für Hits wie „Ho Hey“ und „Stubborn Love“ bekannt ist, hat nun einen absoluten Weihnachtsklassiker neu interpretiert. Mit Elvis Presleys „Blue Christmas“ liefern The Lumineers die perfekte Untermalung für das diesjährige Fest der Liebe und die kalte Jahreszeit.

http://www.universal-music.de/the-lumineers/home
Her, HER im neuen Jahr gemeinsam auf Tour mit AnnenMayKantereit
Her
HER im neuen Jahr gemeinsam auf Tour mit AnnenMayKantereit
In diesem Jahr ist deutsch-französische Duo Her, bestehend aus Victor Solf und Simon Carpentier, nicht nur in den USA aufgetreten, sondern spielte nach ausverkauften Headliner-Shows in London auch beim diesjährigen Great Escape Festival und absolvierte danach gleich noch ein paar große UK-Dates dran. Ihre Live-Qualitäten präsentieren die beiden von Her in der Regel mit der Unterstützung von drei Gastmusikern.

Im neuen Jahr geben Her zahlreiche Konzerte in Deutschland. Die beiden Musiker zählen zu den Künstlern, die sich nicht in ein Genre pressen lassen. Ihr Sound ist sexy, raffiniert und minimalistisch.

Freut euch auf ein musikalisches Gebilde aus elektronischen Beats, Rap-Parts und Songwriting-Skills, mit denen das Gespann bereits Kollegen wie Pharrell Williams, Zane Lowe und AnnenMayKantereit begeistert. Bei den Letztgenannten sind Her im kommenden Jahr an folgenden Terminen Support-Act:

HER live als Support von AnnenMayKantereit
27.01.2017 Köln, Palladium
28.01.2017 Köln, Palladium
30.01.2017 Stuttgart, Liederhalle
01.02.2017 Stuttgart, Liederhalle
02.02.2017 Erlangen, Heinrich-Lades-Halle
13.04.2017 Berlin, Max-Schmeling-Halle

Das Video zu "5 Minutes" gibt es hier zu sehen

Das Video "Queens" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/her/home
Veröffentlichungsplan
Alben
Bon Jovi / This House Is Not For Sale (live) / 16.12.2016
Kid Cudi / Passion, Pain & Demon Slayin / 16.12.2016
The Lox / Filthy America... It’s Beautiful / 16.12.2016
Mumford & Sons / Live From South Africa: Dust And Thunder (DVD/Blu-ray) / 03.02.17
elbow / Little Fictions / 03.02.2017
Ryan Adams / Prisoner / 17.02.2017
Amy Macdonald / Under Stars / 17.02.2017
Frances / Things I’ve Never Said / 17.03.2017
Take That / Wonderland / März 2017
Catalogue
Bob Marley & The Wailers / LIVE! (3LP) / 16.12.2016
Rihanna / Vinyl Box Set (Ltd. Edt. 1xLP+7x2LP) / 16.12.2016
Rush / 2112 40th Anniversary (3LP, 2CD+DVD, 2CD+DVD+3LP) / 16.12.2016
Evanescence / The Complete Collection (6LP Ltd. Edt.) / 23.12.2016
The Decemberists – The Crane Wife Box (Ltd. 10th Anniv. Dlx. 5xLP+BluRay) / 23.12.2016
Rick Wakeman / Piano Portraits / 13.01.2017
Aerosmith / Done With Mirrors (LP) / 20.01.2017
Aerosmith / Get A Grip (2LP) / 20.01.2017
Paul Weller / Paul Weller (Ldt. LP) 20.01.2017
Paul Weller / Wild Wood (Ldt. LP) 20.01.2017
Portishead / Third (LP) / 20.01.2017
Portishead / Portishead (LP) / 20.01.2017
2Pac / 2Pacalypse Now (2LP) / 27.01.2017
The Connells / Stone Cold Yesterday: Best Of The Connells / 27.01.2017
Arcade Fire / The Reflektor Tapes (DVD, BluRay) / 27.01.2017
Fall Out Boy / LP Reissues / 27.01.2017
Ice Cube / The Predator (LP) / 27.01.2017
Sum 41 / All Killer No Filler (Back To Black LP) / 27.01.2017
MPN
TV-Termine
Bob Dylan
22.12.2016 / 22:00 Uhr/ BR / Capriccio

Eagles Of Death Metal
01.01.2017 / 06:30 Uhr / 3Sat / Pop Around The Clock: Live in Paris

Emeli Sandé
18.12.2016 / 20:15 Uhr / Sat1 / The Voice

Eric Clapton
31.12.2016 / 18:00 Uhr /    Pop Around The Clock: Live in San Diego

Gregory Porter
25.12.2016 /  20:15 Uhr / ZDF / Helene Fischer Show

Justin Bieber
15.12.2016 / 20:15 Uhr / Pro7 / Red! Jahresrückblick

Kungs
16.12.2016 / 20:15 Uhr / RTL / Ultimative Chartshow – Best of 2016

Lady Gaga
15.12.2016 / 20:15 Uhr / Pro7 / Red! Jahresrückblick

Metallica
25.01.2016 / 21:30 Uhr / ONE / Doku: „Cum on feel the noize“
27.01.2017 / 14:30 Uhr / ONE (Wdh.)
28.01.2017 / 13:30 Uhr / ONE (Wdh.)

Mika
31.12.2016 / 06:30 Uhr /    3Sat / Pop Around The Clock: Sinfonia Pop

Mumford & Sons
31.12.2016 / 15:15 / 3Sat / Pop Around The Clock: Dust and Thunder

OneRepublic
18.12.2016 / 20:15 Uhr / Sat1 / The Voice

The Rolling Stones
30.12.2016 / 21:50 Uhr / arte / Konzert: The Rolling Stones – Havana Moon
31.12.2016 / 20:15 Uhr / 3Sat / Pop Around The Clock: The Rolling Stones – Havana Moon

U2
31.12.2016 / 00:00 Uhr / 3sat / Pop Around The Clock: iNNOCENCE + eXPERIENCE – Live in Paris
alle Medien-Termine im Überblick

Tourtermine
ABC
AVENGED SEVENFOLDBastille
Black Sabbath

Brian Fallon
Bryan Adams
David Garrett
Drake

Elton John
Eros Ramazzotti

Gregory Porter
HER (Support von AnnenMayKantereit)
Maggie Rogers

Shawn MendesStingTini

Tory Lanez
Zucchero

© 2016 Universal Music 

No comments