Thursday, December 1, 2016

Musik News Deutschland 1. Dezember 2016 Teil 2

Neuigkeiten


MoTrip, MOTRIP und JIMEK veröffentlichen MOSAIK am 02. Dezember
MoTrip
MOTRIP und JIMEK veröffentlichen "MOSAIK" am 02. Dezember
Mit Mosaik“, „Embryo und „Eine Nation wurden bereits drei grandiose Live-Ausschnitte veröffentlicht – ab dem 02.12. gibt es das Ergebnis der gefeierten Konzerthaus-Kollaboration des deutsch-libanesischen Rappers MoTrip und des polnischen Komponisten Jimek auf der CD/DVD „Mosaik – MoTrip orchestrated by Jimek“ dann schließlich in Gänze zu sehen.

Nach der Ankündigung verging kaum eine Woche bis das einmalige Live-Event, begleitet vom Berliner Konzerthausorchester, im September 2016 ausverkauft war – kein Wunder, mit MoTrip und Jimek finden sich zwei Einzelkämpfer zusammen, die gemeinsam mit dem 78-köpfigen Orchester in den Ring stiegen, um etwas Neues, etwas Großes, etwas Unvergessliches zu erschaffen. Bei MoTrip kommt alles zusammen: präzise Reimkunst, einzigartiger Flow, markanter Stimmeinsatz, ungeheure Präsenz, enormer Tiefgang und sein Gespür für die richtigen Beats. Nach seinem Debüt „Embryo“ (2012), das den 28-jährigen Aachener binnen kürzester Zeit von der nächsten großen HipHop-Hoffnung zu einem der wichtigsten und meistgeachteten Rapper der Szene machte, erschien sein Album „Mama“ (2015) inklusive der Platin-Single „So wie du bist“.

Hier gibt es einen Trailer zu „Mosaik“ zu sehen

Was passiert also, wenn MoTrip, Komponist Jimek, das Konzerthausorchester Berlin sowie die Überraschungsgäste Haftbefehl, Adel Tawil und Lary aufeinandertreffen? Ausgewählte Titel beider MoTrip-Alben wurden mit der Lässigkeit zweier Perfektionisten radikal für das große Orchester neu arrangiert und vier neue Titel exklusiv für dieses Konzert geschrieben.

EPK mit MoTrip und Jimek
Weitere Informationen:
http://www.motrip.de/
http://www.universal-music.de/motrip/home
Kerstin Ott, Kerstin Ott präsentiert ihr Album Herzbewohner
Kerstin Ott
Kerstin Ott präsentiert ihr Album "Herzbewohner"
Das Städtchen Heide zwischen Hamburg und Husum: Zwei Zuglinien, ein Autobahnanschluss, vier Busverbindungen und ein winziger Regionalflughafen. Größer muss das Tor zur weiten Welt gar nicht sein, wenn es nach Kerstin Ott geht. Keine grellen Neon-Reklamen, dafür der unverstellte Blick auf die Sterne. Und auf das, was wichtig ist im Leben. Ende letzten Jahres avancierte die schleswig-holsteinische Sängerin und Songschreiberin mit ihrem Platin-veredelten Hit „Die immer lacht“ über Nacht zum Shootingstar innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft und lieferte im Anschluss mit ihrer augenzwinkernden „Scheissmelodie“ einen der beliebtesten Sommerhits 2016 ab. Am 02.12.2016 erscheint ihr Debütalbum „Herzbewohner“.

Als Kind war Kerstin Ott im Chor von Liedermacher Rolf Zuckowski zu hören und tingelte später als gefragte DJane durch deutsche Clubs. Wichtige Erfahrungen, die sie zu ihrem sofort ins Ohr gehenden Mix aus modernem Dance-Pop und deutschsprachigem Schlager inspiriert haben, mit dem sie heute ihre rapide wachsende Fancommunity begeistert. Ihr mit Zweifach-Gold und einer Platin-Schallplatte ausgezeichneter Top 2-Megahit „Die immer lacht“ zählt mit mehr als 785.000 verkauften Einheiten und über 72 Millionen YouTube-Views zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Songs des Jahres 2016 und auch die im August releaste Nachfolgesingle „Scheissmelodie“ konnte innerhalb kürzester Zeit mehr als 14 Millionen Views generieren.

Unterstützt von Produzent Thorsten Brötzmann (Helene Fischer, Christina Stürmer, Lena, Amy Macdonald) verbindet Kerstin Ott auf ihrem Debütalbum „Herzbewohner“ eingängige House-Sounds und treibende Club-Beats mit einer entspannten Akustikgitarre und ihren markanten, deutschsprachigen Vocals zu einer eigenständigen Stilrichtung zwischen Pop, Dance, Folk und Schlager. Momentan ist Kerstin Ott auf Tour durch deutsche, österreichische und Schweizer Clubs unterwegs; im kommenden Frühjahr und Sommer wird die norddeutsche Sängerin dann auch live auf zahlreichen wichtigen Festivals zu erleben sein. Hier die Tourdaten:

03.12.2016 Hannover, Fun Park
09.12.2016 CH-Wünnewil, Club Puzzles
10.12.2016 A-St. Anton am Arlberg
10.12.2016 CH-Schweizerholz TGl
25.12.2016 Straßburg, Max Schmeling Halle
30.12.2016 Karlshagen, Konzertmuschel
31.12.2016 Berlin, Brandenburger Tor
14.01.2017 Bad Salzuflen, Glashaus
11.02.2017 Güstrow, Sport- und Kongresshalle
17.02.2017 Demmin, Sporthalle
18.02.2017 Grimmen, Kulturhaus Europas
25.02.2017 Steinfurt, Festzelt
04.03.2017 Rostock, Kulturbühne MOYA
11.03.2017 Hamburg, Barclaycard Arena
18.03.2017 Heide, Stadttheater
25.03.2017 Mannheim, SAP Arena        
01.04.2017 München, Olympiahalle
08.04.2017 Leipzig, Arena  
16.06.2017 Templin, Stadtfest
17.06.2017 Berlin, Waldbühne
28.10.2017 Isselburg, Bürgerhalle
04.11.2017 Demmin, Friesenhalle
18.11.2017 Straßburg, Max Schmeling Halle
25.11.2017 Castrop-Rauxel, Europahalle

http://www.universal-music.de/kerstin-ott/home
In Extremo, In Extremo veröffentlichen Live-Version ihres # 1-Albums Quid Pro Quo
In Extremo
In Extremo veröffentlichen Live-Version ihres # 1-Albums "Quid Pro Quo"
IN EXTREMO haben am 24. Juni 2016 ihr neues Studio-Album QUID PRO QUO veröffentlicht, welches die Charts gestürmt hat (und sich in Deutschland auch gleich mehrere Wochen dort festgesetzt hat): #1 in Deutschland, #4 in Österreich und #9 in der Schweiz.

Zwei Singles eilten dem Erfolgsalbum voraus, einmal die Party-Hymne „Sternhagelvoll“, zu der die Band ein einzigartiges Video in 360°-Optik gedreht hat, sowie „Störtebeker“, eine geradeaus rockende Hommage an den wohl bekanntesten Piraten aus Deutschland. Im Vorfeld der Album-VÖ ging es für die Band dann im Juni zunächst auf ausgedehnte „WARM UP TOUR“, die auch sofort komplett ausverkauft war und die Jungs durch intimere Clubs quer durch Deutschland führte.

Gefolgt wurde dieser Auftakt von weiteren 10 Tagen Tour quer durch Russland, Weißrussland und die Ukraine, wo IN EXTREMO ebenfalls vor ausverkauften Hallen ihre dortigen Fans beglückten. Und im Anschluss daran ging es direkt auf die QUID PRO QUO-Hallentour, wieder durch die gesamte Republik, Österreich und die Schweiz – auch hier spielte die Band größtenteils vor ausverkauften Häusern. Den krönenden Abschluss der Tour bildete ein ebenfalls ausverkauftes Konzert in der Columbiahalle Berlin am 29.10.2016, der Heimatstadt der 7 Weltenbummler.

Bereits zum Tourauftakt Ende September haben IN EXTREMO ihr Konzert aus dem Palladium zu Köln am 30.09.2016 mitgeschnitten, wo die Band von 3.000 Fans frenetisch gefeiert wurde. IN EXTREMO veröffentlichen nun 17 Live-Songs aus eben dieser Show als „QUID PRO QUO – Live“, das Album erscheint am 02.12.2016 in drei verschiedenen Konfigurationen:

Als 2-CD im Digipack:
CD1: Die Studioversion des #1 Hitalbum inkl. 3 Bonustracks
CD2: 17 Songs vom IN EXTREMO Konzert aus dem Palladium / Köln

Als 1-CD im Jewelcase:
CD1: 17 Songs vom IN EXTREMO Konzert aus dem Palladium / Köln

Sowie die 17 Live-Song ebenfalls als digitalen Download!

Und das sagt die Band zu „QUID PRO QUO-LIVE“:

Das gesamte Jahr 2016 steht für uns unter dem QID PRO QUO-Banner. Nach der intensiven Studiozeit im Frühjahr haben sich für uns die Ereignisse regelrecht überschlagen, erst die Warm-Up-Shows auf Kuscheltemperatur mit unseren Fans, dann die # 1, gefolgt von der Tour durch Russland und aktuell die täglichen überschwänglichen Reaktionen in den Hallen…wir hatten einfach das dringende Bedürfnis, uns  für diesen herzlichen Zuspruch gebührend zu bedanken – das Ergebnis haltet Ihr jetzt in Euren Händen! „QUID PRO QUO-LIVE“ ist für Euch – die besten Fans der Welt! Danke für dieses besondere Jahr! Es grüßen Euch von Herzen: Eure 7!“

IN EXTREMO – „UFERLOS“  - LIVE & UNPLUGGED AUF DEM RHEIN ZU KÖLN:
Am 16. & 17. Dezember 2016

16. und 17. Dezember 2016 wird nun wieder ein Schiff mit der kompletten IN EXTREMO Besatzung ablegen, um in der vorweihnachtlichen Zeit mit entsprechend „besinnlicher“ Akustik-Musik zum Tanzen, Singen und Springen anzuregen. Ankerplatz wird diesmal an beiden Tagen Köln sein!

Der Dampfer wird auch wieder mit allen Gästen für eine lange Runde auf dem Rhein ablegen.

Als Supportgäste sind wieder die Zeremonienmeister von PAMPATUT engagiert worden - uferlose Weihnachts-Ekstase ist also garantiert!

Die Tickets sind pro Show auf 1.200 Karten limitiert!

Wer also jetzt zugreift, hat - neben dem Livealbum natürlich – das wohl heißeste (Vor-)Weihnachtsgeschenk für 2016 garantiert in der Tasche!

In Extremo im Web:
https://www.facebook.com/officialinextremo
http://www.inextremo.de
https://www.youtube.com/user/Inextremotv
http://en.wikipedia.org/wiki/In_Extremo
Schiller, Schiller veröffentlicht neue Single Not In Love ++ Zeitreise - Das Beste von Schiller erscheint am 16.12. ++ Neu bei Sky Arts HD Kunst.Stoff - moderiert von Musiker Christopher von Deylen und Schriftstellerin Kat Kaufmann
Schiller
Schiller veröffentlicht neue Single "Not In Love" ++ "Zeitreise - Das Beste von Schiller" erscheint am 16.12. ++ Neu bei Sky Arts HD "Kunst.Stoff" - moderiert von Musiker Christopher von Deylen und Schriftstellerin Kat Kaufmann
Seit fast zwei Dekaden verzaubert der Hamburger Musiker und Produzent Christopher van Deylen alias SCHILLER das Publikum mit seiner ganz besonderen Mischung aus Pop, Ambient und Electro – mit „Zeitreise“ erscheint am 16.12.2016 die allererste Werkschau des deutschen Ausnahmekünstlers, aus der er schon vorab die Lead-Single „Not In Love“ auskoppelt.

„Dream Of You“, „Leben... I Feel You“ oder „Sonne“ – nur drei von unzähligen Hits, mit denen SCHILLER seine Fans regelmäßig zu aufregenden Kurztrips in seinen ganz eigenen Soundkosmos einlädt. Ein Universum von unbeschreiblicher Klangvielfalt, in dem Deutschlands wohl faszinierendster Elektronik-Artist in regelmäßigen Abständen von hochkarätigen musikalischen Gästen wie Peter Heppner, Thomas D., Unheilig oder dem chinesischen Starpianisten Lang Lang besucht wird. Mit „Zeitreise – Das Beste von Schiller“ erscheint nun der allererste Querschnitt seines bisherigen Schaffens: Eine mitreißende Reise durch Raum und Zeit, durch traumhafte Melodien, kunstvolle Arrangements und atmosphärische Instrumentierungen in schwerelose Klangsphären, die alle Single-Höhepunkte zu einem kopfkinohaften Gesamterlebnis zwischen epischen Momenten und tanzbaren Elementen vereint - angefangen bei Auskopplungen aus SCHILLERs Anfängen, bis hin zu Tracks der letzten drei Nummer-1-Alben „Sonne“, „Opus“ und „Future“. Die Essenz von SCHILLER und der ideale Soundtrack zum Träumen und Entspannen.

Als kleiner Vorgeschmack erscheint am 02.12.2016 als Vorabauskopplung ein Remake von „Not In Love“, das SCHILLER einem sorgfältigen Sound-Make-Over unterzogen und gründlich entstaubt hat. Als besonderer Bonus sind neben der Hauptsingle ebenfalls drei weitere, absolut hörenswerte Remixe der Tracks „Ruhe (Andrew Bennet RMX)“, „Dream Of You (Filatov & Karas RMX)“ sowie „Once Upon A Time (Cahill Edit)“ enthalten.

Parallel zur Werkschau „Zeitreise – Das Beste von Schiller“ erscheint das auf der letzten Hallentour 2016 aufgenommene Livealbum „Zeitreise – Live“: Ein fantastischer Rausch aus atmosphärisch-tanzbaren Sounds und atemberaubenden Visuals, die SCHILLER stimmungsvoll auf CD und DVD einfangen konnte.

++  Neu bei Sky Arts HD „Kunst.Stoff“ - moderiert von Christopher von Deylen und Schriftstellerin Kat Kaufmann ++

Kontrovers, provokativ und mutig: Sky Arts HD präsentiert mit „Kunst.Stoff“ eine brandneue deutsche Eigenproduktion. Musiker Christopher von Deylen und Schriftstellerin Kat Kaufmann moderieren das Format, bei dem kontroverse Diskussionen entstehen. Die Sendung nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise, auf der Kunst offen hinterfragt wird.

„Kunst.Stoff“ startet am 19. Januar 2017 exklusiv auf Sky Arts HD und ist danach einmal im Monat mit einer neuen Episode zu sehen. Die Sendung ist zudem räumlich und zeitlich flexibel auf Sky Go abrufbar.

Christopher von Deylen, Musiker und Moderator: „Die Neugier gewinnt immer. Meine neue Rolle als Moderator und Gesprächspartner empfinde ich als wundervolle Herausforderung. Ich bin wirklich glücklich, hier gemeinsam mit der bezaubernden Kat Kaufmann mitwirken zu dürfen und freue mich auf viele unerwartete Begegnungen mit Menschen, die Spannendes im Schilde führen. Die Reise geht weiter.“http://www.universal-music.de/schiller/home
257ers, 257ers brechen mit Weihnachtsversion von Holz Rekorde
257ers
257ers brechen mit Weihnachtsversion von "Holz" Rekorde
Mit „Holz“ aus dem Nummer Eins-Album „Mikrokosmos“ haben die 257ers den Sommerhit 2016 abgeliefert und sind mittlerweile auf Kurs Richtung Platin. Zur besinnlichen Zeit bescheren die Jungs aus Essen nun allen Holzliebhabern das „Holz (Weihnachtslied)“ inklusive Orchester- und Chorbegleitung.  Das Video zu dem Song bricht gerade Social Media Rekorde und hatte innerhalb von drei Stunden über eine Million Aufrufe auf Facebook! Oh Tannenbaum hat ausgedient!

Mit ihrer ganz eigenen Humor- und Hip Hop-Definition haben die Essener mit ihrer berühmt-berüchtigten Live-Show jede Halle von Deutschland bis nach Österreich und in die Schweiz abgerissen, Headline-Shows auf allen wichtigen Festivals abgeliefert, sich eine sektenähnliche Anhängerschaft von „Mutanten“ erspielt, die Jugendsprache durch Begrifflichkeiten wie „Akk!“ und „Abgehn!“  geprägt und im Juli 2016 zum zweiten Mal die Chartspitze erklommen.

Hinzu kommen rekordverdächtige Streams und Views im zweistelligen Millionenbereich. Dabei ist das zweite Nummer Eins-Album der Jungs in Folge der bestgelungenste Beweis dafür, dass die 257ers nicht nur eine durchgeknallte Hip Hop-Crew sind, die jedes Live-Publikum mit Ihrer Energie in den Bann zieht.
Die zwei Essener präsentieren sich als musikalisch gereifte und angekommene Band und zeigen eindrucksvoll, dass sie nach wie vor ein schier unerschöpfliches Repertoire an neuen Songideen und jede Menge Weltherrschaftspläne im Kopf haben. Immer frei nach dem Motto: „Abgehn!“

Weitere Informationen unter:
www.257ers.de
www.facebook.com/257ers
www.twitter.com/257ers
www.instagram.com/257ers
Jonas Monar, Jonas Monar präsentiert seinen Titelsong Die Andern zum Kinofilm Die Vampirschwestern3
Jonas Monar
Jonas Monar präsentiert seinen Titelsong "Die Andern" zum Kinofilm "Die Vampirschwestern3"
Mit seiner ersten Band spielte Jonas bereits als Teenager ziemlich große Gigs, unter anderem im Vorprogramm von Silbermond oder Sunrise Avenue. Seitdem hat er an die 30 Songs für sich selbst und auch für bereits etablierte Künstler geschrieben. Gemeinhin beginnt ja alles mit der Musik. Bei Jonas Monar kommt der Text zuerst. In seinem gesamten Werk spürt man zu jeder Zeit den Pop-Appeal, wobei die unterschiedlichsten Gefühlsregungen getriggert werden: Euphorie, Trost und auch Melancholie.

Genau das spiegelt sich auch in seiner zweiten Single „Die Andern“ (VÖ 02.12.2016) wider. Ehrliche Worte und eine metaphorische Sprache kombiniert mit einem eingängigen Beat – kein Wunder, dass der Track der Titelsong des dritten Teils des Vampirabenteuers „Vampirschwestern 3 – Reise nach Transsilvanien“ (Kinostart 08.12.2016) ist. Im dazugehörigen Musikvideo lassen sich schon einige Filmhighlights erhaschen und natürlich ist auch Jonas Monar mit dabei.

Wer nach der ersten Single „Playlist“ und „Die Andern“ nicht genug von Jonas‘ Musik bekommen kann, der muss sich leider noch bis Anfang 2017 gedulden, denn dann erscheint das Debütalbum „Alle guten Dinge“. Auch wird es im kommenden Jahr eine Tour geben, bei der man Jonas Monar dann endlich live mit Band erleben kann.

Hier die Tourdaten:
18.04.2017 München, Ampere / Muffatwerk
20.04.2017 Frankfurt, Zoom
22.04.2017 Hamburg, Nochtspeicher
24.04.2017 Berlin, Lido

http://www.universal-music.de/jonas-monar/home
Sara Hartman, Sara Hartman veröffentlicht neue Single From The Other Side Of The World
Sara Hartman
Sara Hartman veröffentlicht neue Single "From The Other Side Of The World"
Nach den Singles „Monster Lead Me Home“ und Satellite veröffentlicht die Exil-New-Yorkerin und Wahl-Berlinerin Sara Hartman am Freitag mit „From The Other Side Of The World” einen weiteren Vorboten ihres 2017 erscheinenden Debüts.

Sara Hartman spielte bereits mit 14 Jahren Gitarre in Restaurants, um sich das Taschengeld zu verdienen. So war es dann auch nur eine Frage der Zeit, bis dieses Ausnahmetalent samt ihres Mixes aus ausdrucksvollem, zeitgemäßem Pop mit der klassischen Anmutung einer Adele oder einer Alanis Morissette entdeckt wurde. Eine aufregende Zeit – und das alles weit weg von Zuhause, denn die Geschichte, die an einem Ende der Welt begann, führte über verschlungene Pfade nach Berlin. Hier fand sie mit dem Produzenten Tobias Kuhn den perfekten Counterpart fürs Arrangieren ihrer Tracks, hier entstand zu großen Teilen ihr Debütalbum.

Auf „From The Other Side Of The World” verarbeitet Sara Hartman das Heimweh, das sie trotz ihres Karriere-Höhenfluges manchmal beschleicht. Ihre neueste Single hat die 20-Jährige daher ihrer jüngeren Schwester, die den Spitznamen Spee trägt, gewidmet, von der sie momentan viele Kilometer und Stunden trennen. Im dazugehörigen Video, das ebenfalls am Freitag Premiere feiert, sieht man die beiden Geschwister nicht nur via Skype kommunizieren, sondern auch etliche Zeichnungen, die Spee von ihrem großen Vorbild gemalt hat – eine davon hat es auf das Singlecover geschafft.

Auch wenn das Heimweh womöglich an manchen Tagen überwiegt, Zweifel an ihrer Entscheidung, Amerika erstmal hinter sich zu lassen, dürften Sara Hartman angesichts solcher Fakten nicht kommen: Ihre Single „Monster Lead Me Home“ verzeichnet inzwischen fast 22 Millionen Spotify-Streams, „Satellite“ erreichte #2 auf Hypemachine und internationale Stars wie die Schauspielerin Chloë Grace Moretz gehören inzwischen zu Saras bekennenden Fans.

Morgen spielt sie in London das letzte Konzert ihrer Europa-Tournee, die sie durch insgesamt elf Städte geführt hat, in der Nacht vom 03. auf den 04. Dezember wird die Konzertreihe zdf@bauhaus mit Sara Hartman auf 3sat ausgestrahlt.

Weitere Infos unter:
http://www.sara-hartman.com/
https://www.facebook.com/sarahartmanmusic/  
https://www.instagram.com/sarahartmanmusic/
Perttu, Perttu feat. Yates mit neuer Single Good Good
Perttu
Perttu feat. Yates mit neuer Single "Good Good"
Der finnische Produzent und DJ Perttu, ist mit seiner zweiten Single zurück. Der Track „Good Good“ liefert genau das, was man in den kalten Wintermonaten gebrauchen kann: Gute Laune!

Die Geschichte hinter dem Song erinnert Perttu an seine Zeit in Los Angeles, wo er am Strand von Malibu von starkem Heimweh überwältigt wurde. Sein Freund und Co-Writer des Songs, Sam Schrieve und Perttu teilten daraufhin ein paar ihrer schönsten Heimat-Erinnerungen miteinander. „Manchmal“, so Perttu, „packt dich die Nostalgie und du erkennst, dass dir das Leben immer mehr von dem „Good Good“ gegeben hat und man sich stets glücklich schätzen sollte.“

Die Vocals zur Single stammen von dem talentierten Australier Yates, der durch eigene Songs wie „Mercury“ und „Virtue“ bereits Erfolge verzeichnen konnte. Perttu entdeckte Yates auf SoundCloud und war sofort von seiner charismatischen Stimme begeistert. Als er dann herausfand, dass Yates – so wie Perttu – in Berlin lebt, leitete er eine Zusammenarbeit in die Wege. „We have a special connection, and it was a pleasure working with him. I truly believe he is the perfect man for the song“, so Perttu.

Perttus Musik lebt von seinen vielseitigen Eigenkreationen, die sich so bei kaum einem anderen Künstler finden lassen. Er produziert nicht nur, sondern er kreiert und macht seinen Sound damit unverkennbar „Good Good“.

http://www.universal-music.de/perttu/home

Veröffentlichungsplan
Alben
IN EXTREMO / QUID PRO QUO-LIVE / 02. Dezember 2016
MoTrip / MOSAIK - MoTrip orchestrated by Jimek / 02. Dezember 2016
Kerstin Ott / Herzbewohner / 02. Dezember 2016
Martin Böttcher / Die schönsten Originalmelodien aus den Karl May Filmen (CD) / 02.12.2016
Martin Böttcher / Die große Karl May Soundtrack-Box (CD) / 02.12.2016
André Rieu / Christmas in London / 02.12.2016
Heiko Maile  / Winnetou – Der Mythos lebt OST (CD) / 09.12.2016
Schiller / Zeitreise – Live / 16. Dezember 2016
Schiller / Zeitreise – Das Beste von Schiller / 16. Dezember 2016
K.I.Z / Hurra die Welt geht unter (verschiedene Formate) / 16.12.16
Norma Jean Martine / Only In My Mind / 20. Januar 2017
Henning Wehland / Mein Leben ist der Wahnsinn / 26. Januar 2017
Dua Lipa / Dua Lipa / 10. Februar 2017
Joy Denalane / Gleisdreieck / 03. März 2017
Circa Waves / Different Creatures / 10. März 2017
Singles
Chefket / Never Ever Stop / 02. Dezember 2016
Schiller / Not In Love / 02. Dezember 2016
Sara Hartman / From The Other Side Of The World / 02. Dezember 2016
Jonas Monar / Die Andern / 02. Dezember 2016
Perttu feat. Yates / Good Good / 02. Dezember 2016
Rose Villain / Get The Fuck Out Of My Pool / 09. Dezember 2016
Swanky Tunes, Going Deeoer feat. Boogshe / Be Okay / 09. Dezember 16
Joy Denalane / Hologramm / 16. Dezember 2016
Mighty Oaks / Dreamers / 23. Dezember 2016
Joy Denalane / Alles leuchtet / 20. Januar 2017
MPN


TV-Termine
Alma
04.12.2016 / 12:00 / VIVA / VIVA Top 100
09.12.2016 / 11:00 / VIVA / VIVA Fahrstuhlmusik

AnnenMayKantereit
29.11.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
30.11.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
01.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
12.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
13.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
14.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
15.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin

Beatrice Egli
24.12.2016 / 19:45 / MDR / Fröhliche Weihnachten mit Frank

Bosse
01.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
15.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin

Chris Brenner
31.12.2016 / 20:15 / RTL 2 / Die große Berlin Tag und Nacht-Silvesterparty

Elias Hadjeus
31.12.2016 / 20:15 / RTL 2 / Die große Berlin Tag und Nacht-Silvesterparty

Glasperlenspiel
08.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Bandcamp
10.12.2016 / 16:55 Uhr / KiKa / Elton
12.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Bandcamp
14.12.2016 / 20:15 Uhr / Sat1Gold / José Carreras Gala

Helene Fischer
03.12.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Verstehen Sie Spaß?
04.12.2016 / 20:15 Uhr / HR / Weihnachten - Live aus der Hofburg Wien
09.12.2016 / 20:15 Uhr / MDR / Weihnachten - Live aus der Hofburg Wien
11.12.2016 / 13:30 Uhr / NDR / Weihnachten - Live aus der Hofburg Wien
16.12.2016 / 20:15 Uhr / RBB / Weihnachten - Live aus der Hofburg Wien
25.12.2016 / 20:15 Uhr / ZDF / Die Helene Fischer Show

Henning Wehland
31.01.2016 / 09:05 Uhr / ZDF / Volle Kanne

Imany
16.12.2016 / 20:15 Uhr / RTL / Die ultimative Chartshow – Best of 2016

Kerstin Ott
04.12.2016 / 11:50 / ZDF / Fernsehgarten on tour
05.12.2016 / 18:00 Uhr / RTL2 / Köln 50667
16.12.2016 / 20:15 Uhr / RTL / Die ultimative Chartshow - Best of 2016
31.12.2016 / 20:15 Uhr / ZDF / Best Of 2016
31.12.2016 / 21:45 Uhr / ZDF / Willkommen 2017
31.12.2016 / 20:15 / RTL 2 / RTL 2 Berlin Tag und Nacht-Silvesterparty

Michelle
10.12.2016 / 20:15 Uhr / MDR / Die Schlager des Jahres

Milliarden
17.12.2016 / tba / 3sat / zdf@bauhaus
25.12.2016 / 14:00 Uhr /VIVA / VIVA Jahrescharts
31.12.2016 / 10:00 Uhr / VIVA / VIVA Jahrescharts

Milow
14.12.2016 / 20:15 Uhr / Sat1 Gold / José Carreras Gala

Prince Damien
04.12.2016 / 12:00 Uhr / VIVA / VIVA Top 100
16.12.2016 / 20:15 Uhr / RTL / Die ultimative Chartshow – Best of 2016

Sara Hartman
04.12.2016 / 04:05 Uhr / 3sat / zdf@bauhaus

Samy Deluxe
20.12.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song – Das Tauschkonzert

Sportfreunde Stiller
08.12.2016 / 22:30 Uhr / BR / Ringlstetter
12.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
13.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
15.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
12.12. – 18.12.2016 / tba / RTL Nord / Susanne trifft

The BossHoss
20.12.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song – Das Tauschkonzert

Wanda
01.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
15.12.2016 / 20:35 Uhr / KIKA / Band Camp Berlin
04.12.2016 / 00:15 / WDR / Rockpalast Backstage
24.12.2016 / 00:00 / NDR / Die Geschichte eines Abends
                                                                                                                   
Wincent Weiss
09.12.2016 / 19:40 Uhr / RTL / Gute Zeiten schlechte Zeiten
23.12.2016 / 20:15 Uhr / MDR / Weihnachten bei uns

Wolfgang Niedecken BAP
20.12.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song – Das Tauschkonzert
alle Medien-Termine im Überblick

Tourtermine
André Rieu

AnnenMayKantereit

Beatrice EgliBeginner
Bosse

Clueso

The Dark Tenor
Element of Crime

Glasperlenspiel

Helene Fischer

In Extremo

Kerstin Ott

Lukas Graham

Luxuslärm

Milow

Milliarden

MoTripPUR

Radio Doria
Saltatio MortisSara Hartman

Sarah Connor

SASCHA GRAMMEL

Schandmaul

Sportfreunde Stiller
Wanda

Wise Guys

© 2016 Universal Music

0 Kommentare:

Post a Comment

Pyramid Sun Sonnenstudio

CMNI Radio Show

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.