Tuesday, October 11, 2016

Sunny Sweeney und Jamie Lin Wilson Exklusivauftritt in Deutschland

Deutschland-Debüt für zwei texanische Singer-Songwriterinnen

Kulturgewächshaus Birkenried jubelt


Gundelfingen-Birkenried Am Sonntag erlebte das Kulturgewächshaus Birkenried auf Einladung der Country Friends Kötz e.V. einen Abend mit texanischer Singer-Songwriter-Musik erster Güte. Auf ihrer ersten gemeinsamen Tournee machten Sunny Sweeney und Jamie Lin Wilson erstmals auch für einen Exklusivauftritt Station in Deutschland. Hierzu waren viele Gäste, zum Teil aus großer Entfernung angereist.

Eröffnet hat den Abend Tobias Panwitz aus Berlin, der als Trailhead bekannt ist und im Rahmen einer kleinen Süddeutschland-Tournee seine jüngste CD vorstellt. Da er am Sonntag, den 09. Oktober von 14 bis 17 Uhr im Birkenried die Sonntags-Matinee spielen wird, gabs Gelegenheit für ihn, schon mal einige seiner Lieder zur eigenen Gitarre zu präsentieren.

Sodann konnte er sich zurücklehnen, und nach nahtlosem Wechsel wie das Publikum den Stimmen und Liedern von Sunny Sweeney und Jamie Lin Wilson lauschen. Sunny Sweeny kommt aus dem nördlichen Osten von Texas, Jamie Lin Wilson aus dem südlichen Osten des riesigen Lonestar State. Abwechselnd trugen sie ihre Lieder jeweils zur eigenen akustischen Gitarre vor, teilweise mit gegenseitiger Unterstützung. Jamie Lin Wilson hatte zudem die Mundharmonika im Einsatz.

Auch wenn Sunny Sweeney aufgrund dreier Hits in den Billboard Country Charts, darunter dem Top 10 Hit „From A Table Away“ die zunächst bekanntere Künstlerin gewesen sein dürfte, konnte Jamie Lin Wilson mit ihrem kleinen schwarzen Hut, ihren langen dunklen Haaren und ihrer coolen Ausstrahlung ebenso punkten. Stimmlich war sie mit ihrer wärmeren Stimme vielleicht sogar einen Kick angenehmer, denn die Gesamtlautstärke war für akustische Musik erstaunlich hoch.

Sunny Sweeney brachte natürlich „From A Table Away“, während Jamie Lin Wilson z.B. ein Lied über ihr altes Auto Baujahr 1975 „Old Oldsmobile“ sang. Das Auto geht zurück auf den Anfang ihrer Ehe vor 12 Jahren, und ist heute noch ein Familienmitglied, fast wie die drei Kinder. Aus dem Repertoire ihrer Band „The Trishas“ hatte Jamie Lin Wilson z.B. „John Wayne Cowboy“ dabei, das mit ironischer Verschmitztheit ihren Schwiegervater mit dem knorrigen Schauspieler vergleicht.

Mehre Runden Zugaben holte sich das begeisterte Publikum heraus, bei denen die Künstlerinnen auch auf Waylon Jennings und Willie Nelson’s Klassiker „Good Hearted Woman“ zurückgriffen. Ansonsten waren meist die eigenen Lieder am Start, die häufig persönliche Einblicke in Erlebnisse und das Seelenleben der Künstlerinnen gaben, ganz im Sinne der geschätzten Singer-Songwriter Tradition von Texas, insbesondere der Studentenstadt Austin, in der Sunny Sweeney lebt.

Ausblick: Am Freitag, den 28. Oktober kommen The Po‘ Ramblin‘ Boys aus Tennessee im Quintett zurück ins Birkenried, wo sie im August 2015 beim dortigen Bluegrass Festival stürmisch gefeiert wurden. Info und Reservierung unter www.cwf-koetz.de (Friedrich Hog) 

Friedrich Hog & Peter für Country Music News International
Posted in:

0 Kommentare:

Post a Comment

Pyramid Sun Sonnenstudio

CMNI Radio Show

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.