Friday, October 7, 2016

Musik News Deutschland 7. Oktober 2016

AKTUELLES

Image Label

BRUNO MARS

Zauberhafte Neuigkeiten: Anfang der Woche verkündete der US-Star seinen diesen
Freitag erscheinenden, neuen Song “24k Magic” – und das höchst offiziell, wie die “Today Show” meldete. “You can call it my first single, but I call it the invitation to the party”, sagte Bruno über den Song.
Doch damit nicht genug. Im selben Atemzug bestätigte er, dass sein neues Album fertig sei. Das sind großartige Nachrichten für alle, die seit seinem letzten Album “Unorthodox Jukebox” – mit Erfolgssingles wie “Locked Out Of Heaven”, “When I Was Your Man” oder “Treasure” – sehnlichst auf eine neue LP des Ausnahmekünstlers warten.
In der Zwischenzeit hatte der Hawaiianer mit zwei gefeierten Performances beim amerikanischen Super Bowl sowie der gemeinsam mit Mark Ronson veröffentlichten Single “Uptown Funk” von sich Reden gemacht.


Label
Image Label

GREEN DAY

Der Name ist Programm: Das gilt sowohl für die Grammy-prämierte, kalifornische Punkrock-Formation selbst, als auch für ihren neuesten Longplayer “Revolution Radio”, ein 12 Track starkes, musikalisches Bollwerk, das diesen Freitag erscheint und die langersehnte Rückkehr Green Days markiert.
Auf “Revolution Radio” beschäftigt sich die Band mit den mannigfaltigen Unsicherheiten der heutigen Zeit und nimmt diese ordentlich in die Mangel: Das neue Album “ist ein Aufruf an alle verlorenen Seelen, zusammen zu kommen, zusammen zu tanzen, zu singen und vor allem sich zusammen zu finden”.
Im Windschatten der aktuellen Single “Still Breathing” geht es für Green Day nun auf großangelegte Welttournee. Anfang 2017 kommen sie auch nach Europa. Alle Tourdaten gibt es hier auf einen Blick.


Label
Image Label

LIDO

Vor knapp zwei Wochen begeisterte der 23-jährige Virtuose, Multi-Instrumentalist und allgemein als Wunderkind-Producer gehandelte LIDO live im Rahmen der Warner Music Night das Hamburger Publikum. Am morgigen Freitag veröffentlicht er nun sein vielversprechendes Debütalbum.
“Everything” thematisiert zwar eine äußerst schwierige Phase im Leben des jungen Talents, dokumentiert jedoch zugleich seinen Heilungsprozess: “Es ist ein unkonventionelles Trennungsalbum – kein Album, das von einem Mädchen handelt, sondern ein Album, das aufgrund eines Mädchens entstanden ist”, beschreibt er.
Allem voran, thront die jüngste, hitverdächtige Single “Murder” des Norwegers, die kürzlich bei BBC Radio 1 Premiere feierte und nun hier im neuen Musikvideo zu hören ist.


Label
Image Label

KATE BUSH

Im März 2014 äußerte Kate Bush bereits, dass sie vorhabe, im Herbst desselben Jahres 15 Shows in London zu spielen – ihre ersten Live-Auftritte seit 1979! Die Tickets waren so schnell ausverkauft, dass sieben Zusatztermine anberaumt wurden. Auch diese Tickets waren nach 15 Minuten vergriffen.
“Before The Dawn” übertraf bei Weitem alle Erwartungen: eine riesige multimediale Show mit Rockperformance, Tänzern, Puppen, Schatten- und Maskenspielen, einer Konzeptbühne, 3D-Animation und einem Illusionisten, die auch die Medien ins Staunen versetzte: “Diese visionäre Performance stammt aus einer anderen Welt” (The Times).
Noch während der ersten Wochen katapultierten sich acht Kate Bush-Alben gleichzeitig in die UK-Top-40. Am 25.11. erscheint nun erstmalig dieses einmalige Bühnenspektakel in einem 3CD-/4LP-Live-Album.


Label
Image Label

CERRONE

Einer der größten Disco-Architekten unserer Zeit, auch als ‘Godfather of Disco’ bekannt, veröffentlicht Ende Oktober sein brandneues Album. “Red Lips” erscheint am 28.10. und verspricht allerfeinste Dancefloor-Grooves zu verbreiten.
Am 30.09. schickte Cerrone bereits den ersten, erhebenden Single-Vorboten daraus ins Rennen, alias “Move Me (feat. Brendan Reilly)”, den es hier im dazugehörigen Video zu sehen gibt.
Und obwohl Dance-Musik heutzutage nicht mehr zwingend etwas mit Tanzen zu tun hat, gelingt es dem Supernature-Schöpfer hier erneut, mit geschlagenen Bässen, massiven Bläsereinlagen und einem sexy Beat, die Kontrolle über unsere Körper zu erlangen. Wie in den guten alten Zeiten von James Brown oder Michael Jackson – Cerrone ist wieder da.


Label
Image Label

KORN

“The Serenity Of Suffering”, das mit großer Spannung erwartete, zwölfte Studioalbum der Grammy-prämierten, US-Rocklegenden KORN, könnte sehr wohl eines der Alben des Jahres werden. Im Sommer schon performte die fünfköpfige Band die erste Single “Rotting In Vain” vor 25.000 Menschen, im Rahmen eines donnernden Sets in Chicago.
Doch das von Nick Raskulinecz (Foo Fighters, Deftones, Mastodon) produzierte Werk birgt noch weitere Highlights. Hauptaugenmerk ist der neulich veröffentlichte Song “A Different World”, eine fulminante Kollaboration mit keinem Geringeren als Slipknot-Frontmann Corey Taylor, die es hier zu hören gibt.
Aktuell befinden sich KORN auf ausgedehnter Welttournee, die sie im kommenden März mit Support von Heaven Shall Burn und Hellyeah auch in deutschsprachige Gefilde führt. Hier alle Dates auf einen Blick.



Label
Image Label

FOY VANCE

Im Mai veröffentlichte der nordirische Singer/Songwriter sein eindringliches Album “The Wild Swan” auf Ed Sheerans Gingerbread Man Records. Seine war die zweite LP-Veröffentlichung auf dem jungen Label, folgte auf Jamie Lawsons selbstbetiltes #1-Album und wurde von Grammy-Gewinner Jacquire King mit Elton John als Executive Producer produziert.
Mit ebenso grandiosen Singles wie “Upbeat Feelgood”, “She Burns”, dem hmynischen “Burden” und zuletzt “Coco” – hier im Video zu sehen – eroberte Vance die Herzen seiner Fans im Sturm und startete seine Welttournee, die ab November auch in Europa Halt macht.
Hierzulande ist Foy Vance an folgenden Terminen live zu erleben: 21.11. Köln, Luxor // 22.11. Hamburg, Knust // 26.11. Berlin, Grüner Salon // 28.11. München, Strom // 29.11. Zürich, Papiersaal.


Label
Image Label

THE HEAD AND THE HEART

Voll frischer Energie meldeten sich The Head And The Heart Anfang September zurück und veröffentlichten ihr drittes Studioalbum “Signs Of Light”, das sich prompt in die Top 5 der ‘Billboard 200’-Charts katapultierte und sich die #1 der ‘Top Rock Albums’ sicherte.
Aufgenommen in Nashville, an der Seite des zum Produzenten des Jahres 2015 nominierten Jay Joyce (Eric Church, Cage The Elephant), sprüht “Signs Of Light” jene gut gelaunte Mitsing-Energie aus, welche die Formation auszeichnet: “Dies ist das Album, auf dem wir als Künstler wahrhaft unsere Stimmen gefunden haben.”
Anfang nächsten Jahres kommen The Head And The Heart auf Tour nach Deutschland: 18.01. Hamburg, Uebel & Gefährlich // 19.01. Köln, Gloria Theater // 20.01. Frankfurt am Main, Zoom // 22.01. Berlin, Heimathafen // 23.01. München, Technikum.


Label
Label

TOUR DER WOCHE

Image Label
Image Label
Deutschlands DJ-Superstar rundet das Jahr mit einer spektakulären Bühnenshow in heimischen Arenen ab. Nachdem Robin Schulz kürzlich seine restlos ausverkaufte “Sugar European Tour” absolvierte, wird er Mitte Dezember wieder mit seinen weltweiten #1-Hits und Feature-Artists wie Jasmine Thompson oder Richard Judge die Tanzflächen der Nation in Ekstase versetzen.
Fans dürfen sich auf eine atemberaubende Performance mit einzigartigen Lichteffekten, bombastischem Sound und jeder Menge Special Effects freuen. Nicht ohne Grund ist der mehrfach ECHO-nominierte Schulz stets Headliner auf den angesagtesten internationalen Festivals. Seit seinem 2014er Welthit “Prayer In C” reißen sich Künstler um eine Kollaboration mit dem international erfolgreichsten deutschen Künstler der letzten zwei Dekaden.
Keine Frage, dieses Spektakel mit Support von Hugel sollte man sich nicht entgehen lassen:
14.12. Hamburg, Barclaycard Arena
15.12. München, Olympiahalle
16.12. Berlin, UFO im Velodrom
17.12. Oberhausen, König-Pilsener-Arena
Image Label Image Label Image Label Image Label Image Label

Label

0 Kommentare:

Post a Comment

Pyramid Sun Sonnenstudio

CMNI Radio Show

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.