Friday, September 16, 2016

Musik News Deutschland 16. September 2016

Wiederauferstanden - Am 21. Oktober erscheint "Lazarus", das Cast-Album zum gleichnamigen David-Bowie-Musical

Image Label


Am 8. November 2016 feiert im Londoner „Kings Cross Theatre“ das Musical „Lazarus” Premiere, das von David Bowie und dem irischen Dramatiker Enda Walsh geschrieben wurde. Das in einer Zusammenarbeit des New York Theater Workshops und Bowie entstandene Stück war vom 7. Dezember 2015 bis zum 20. Januar 2016 in New York zu sehen und kommt nun nach London, Bowies Heimatstadt. „Lazarus“ basiert auf der Musik und den Texten des legendären Sängers, Songwriters, Produzenten, Musikers, Rock-Pioniers und Pop-Visionärs, der am 10. Januar 2016 verstarb. Bereits am 21. Oktober erscheinen mit dem „Lazarus Cast Album” die Aufnahmen der Besetzung und der Band des Musicals als Doppel-CD und Dreifach-LP.

Neben den Cast-Interpretationen großer Songs der Musiklegende enthält das Album auch die drei letzten Aufnahmen Bowies: „No Plan”, „Killing A Little Time” und „When I Met You”. Die Stücke  wurden (unter der Regie von David Bowie und Tony Visconti) von Donny McCaslin und seinem Quartett eingespielt, der gleichen Band, die auch auf dem
-Album zu hören ist. Darüber hinaus enthält das Album die Originalversion von „Lazarus“. Das letzte David Bowie-Album erschien am 8. Januar 2016 und hatte weltweit Platz eins der Charts erreicht.

Das „Lazarus Cast Album” wurde vom Musical Director des Musicals, Henrey Hey, produziert, der zuvor mit David Bowie an dessen 2013er-Album „The Next Day“ gearbeitet hatte. Als Sänger sind neben Michael C. Hall und Sophia Anna Caruso unter anderem Cristin Miloti und Michael Esper zu hören, begleitet von einer siebenköpfigen Hausband, die Hey für die Aufführungen in New York zusammengestellt hatte. Als die Musiker und die Besetzung am 11. Januar 2016 im Studio eintrafen, um mit den Aufnahmen zu beginnen, erfuhren sie von David Bowies Tod am Abend zuvor. Die emotionale Stimmung dieses Tages ist nun auf dem Album festgehalten.

CD 1:
1.    Hello Mary Lou (Goodbye Heart) – Ricky Nelson
2.    Lazarus – Michael C. Hall & Original New York Cast of Lazarus
3.    It's No Game – Michael C. Hall, Lynn Craig & Original New York Cast of Lazarus
4.    This Is Not America – Sophia Anne Caruso & Original New York Cast of Lazarus
5.    The Man Who Sold The World – Charlie Pollock
6.    No Plan – Sophia Anne Caruso
7.    Love Is Lost – Michael Esper & Original New York Cast of Lazarus
8.    Changes – Cristin Milioti & Original New York Cast of Lazarus
9.    Where Are We Now? – Michael C. Hall & Original New York Cast of Lazarus
10.   Absolute Beginners – Michael C. Hall, Cristin Milioti, Michael Esper, Sophia Anne Caruso, Krystina Alabado & Original New York Cast of Lazarus
11.   Dirty Boys – Michael Esper
12.   Killing A Little Time – Michael C. Hall
13.   Life On Mars? – Sophia Anne Caruso
14.   All The Young Dudes – Nicholas Christopher, Lynn Craig, Michael Esper, Sophia Anne Caruso & Original New York Cast of Lazarus
15.   Sound And Vision – David Bowie
16.   Always Crashing In The Same Car – Cristin Milioti
17.   Valentine's Day – Michael Esper & Original New York Cast of Lazarus
18.   When I Met You – Michael C. Hall & Krystina Alabado
19.   "Heroes" – Michael C. Hall, Sophia Anne Caruso & Original New York Cast of Lazarus

CD 2:
1.    Lazarus – David Bowie
2.    No Plan – David Bowie
3.    Killing A Little Time – David Bowie
4.    When I Met You – David Bowie

Homepage David Bowie: http://www.davidbowie.com/vision
David Bowie bei Facebook: https://www.facebook.com/davidbowie/

Kleiner Reminder - Usher veröffentlicht heute "Hard II Love"

Image Label


Vier Jahre nach „Looking 4 Myself“, das wie die drei Alben zuvor Platz eins der US-Charts erreicht hatte, veröffentlicht US-Superstar Usher heute mit „Hard II Love” sein achtes Studioalbum. In den vergangenen Jahren hatte der 37-Jährige unter anderem an mehreren Staffeln der US-TV-Show „The Voice“ als Coach mitgewirkt, trat bei einem Ray-Charles-Tribute im Weißen Haus (zusammen Präsident Barack Obama) auf und hatte eine ausgedehnte Tour durch Nordamerika und Europa unternommen. Ende August kommt in den USA der Film „Hands Of Stone“ in die Kinos, in dem er neben Schauspielikone Robert De Niro die Box-Legende Sugar Ray Leonard spielt.

Usher ist einer der erfolgreichsten Musiker der US-Musikgeschichte, weltweit verkaufte er bislang mehr als 65 Millionen Alben und landete neun US-Nummer-eins-Hits. Er ist der erfolgreichste Künstler der "Billboard Hot 100" des 2000er-Jahrzehnts, sein Album „Confessions“ ist das erfolgreichste Solo-Album der Dekade. Neun seiner Singles erreichten Platz eins der US-Charts, achtzehn die Top Ten.  

Homepage Usher: http://usherworld.com/
Usher bei Facebook: https://de-de.facebook.com/usher/

0 Kommentare:

Post a Comment

Pyramid Sun Sonnenstudio

CMNI Radio Show

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.