Thursday, May 5, 2016

Musik News Deutschland 5. Mai 2016 Teil 2


Walking On Cars, Walking On Cars veröffentlichen ihr Album Everything This Way

Walking On Cars veröffentlichen ihr Album "Everything This Way"
Walking On Cars, die Überflieger aus Irland, erreichten mit ihrem Debütalbum „Everything This Way“ vor kurzem Platz #1 der heimischen Album-Charts. Nach den ersten Konzerten ihrer Tour in Hamburg und Berlin Anfang der Woche, erscheint nun am Freitag ihr Debüt auch in Deutschland.

Walking On Cars, das sind Patrick Sheehy, Sorcha Durham, Paul Flannery, Evan Hadnett und Dan Devane aus der irischen Küstenstadt Dingle. Sie sind für ihre epischen Balladen und echte Hymnen bekannt, in denen massive Gitarrenriffs auf extrem eingängige Melodien treffen.

Das Album, das neben der Single-Auskopplung „Speeding Cars“ weiteren besten Alternative-Rock beinhaltet, erscheint am 6. Mai 2016. Die fünf Iren überzeugten kürzlich bereits mit einer eigenen Version vom The Weeknd-Hit "Can't Feel My Face" und zeigten dabei gleichzeitig ihre herausragenden Live-Qualitäten. Und genau diese können noch beim Konzert im Kölner Luxor genossen werden. Weitere Auftritte der Iren gibt es dann erst wieder im Sommer bei Rock am Ring / Rock im Park sowie beim Haldern Pop und Reeperbahn Festival.

WALKING ON CARS live
04.05.2016 Köln, Luxor
03.06.2016 Rock Am Ring
04.06.2016 Rock Im Park
11. bis 13.08.2016 Haldern Pop Festival
21. bis 24.09.2016 Hamburg, Reeperbahn Festival

Das Video zu "Speeding Cars" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/walking-on-cars/home

Mike Posner, Mike Posner präsentiert sein neues Album At Night, Alone.
Mike Posner, Mike Posner präsentiert sein neues Album At Night, Alone.
Mike Posner
Mike Posner präsentiert sein neues Album "At Night, Alone."
Unterwegs auf der Schnittstelle zwischen Hip-Hop, R&B und College-Pop, kehrt der US-Sänger und -Songwriter Mike Posner in diesem Jahr zurück ins Rampenlicht. Sechs Jahre nach dem Debütalbum „31 Minutes To Takeoff“ hat er mit dem Remix von „I Took A Pill In Ibiza“ einen globalen Mega-Hit vorgelegt – jetzt erscheint sein neues Album „At Night, Alone.“

Ob man Mike Posner nun eher dem Hip-Hop-, dem Pop-, dem R&B- oder neuerdings sogar dem Dance-Lager zurechnet, tut genau genommen wenig zur Sache – denn der 28-Jährige hat schon immer all diese Dinge in seiner Musik kombiniert, um sein Motto zu verwirklichen: „Relate. Love. Inspire.“

Mit „At Night, Alone.“ meldet sich Mike Posner am 6. Mai in voller Albumlänge zurück. Auf dem Longplayer  hat er eine Vielzahl Lieblingssongs versammelt. Dabei bedient sich „At Night, Alone.“ sowohl bei Pop-, als auch Dance-Elementen. Unter anderem sammelte Mike Posner in den Jahren zuvor viel Erfahrung als erfolgreicher Musik-Produzent und integrierte diese musikalischen Einflüsse nun auch auf seinem Erstling.

Das Video zu "I Took A Pill In Ibiza" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/mike-posner/home

Bibi Bourelly, Bibi Bourelly veröffentlicht ihre EP Free The Real: Part #1
Bibi Bourelly
Bibi Bourelly veröffentlicht ihre EP "Free The Real: Part #1"
Es ist diese schwer greifbare Mischung aus Freiheitsdrang, Selbstbewusstsein, Weltschmerz und Verletzbarkeit, die ihre Musik so einzigartig macht. Was bei Bibi Bourelly jedoch sehr deutlich rüber kommt, ist eine unmissverständliche Message. Und dann wäre da natürlich noch ihre Stimme selbst: Kraftvoll und so rau, als wäre die letzte Nacht einen Tick zu lang gewesen. Nachdem Bibi Bourelly schon vor einigen Monaten als Songwriterin von Rihannas „Bitch Better Have My Money“ Furore sorgte, legt die 21-jährige Berlinerin nun mit ihrer ersten eigenen EP los.

Schon auf ihren Singles „Ego“, die im Herbst 2015 bei Vice Prämiere feierte, nimmt Bourelly kein Blatt vor den Mund und sagte ganz klar, was Sache ist: „But I curse when I talk / And I lean when I walk / And I been thru some shit / And I've gained and I've lost", singt sie über einem gedrosselten Beat aus der Feder von Paperboy Fabe. Am Freitag erscheint ihre EP „Free The Real: Part #1“. Unter den Songs sind auch die bereits bekannten Songs „Riot“, „Ego“ und „Sally“.

Das Video zu "Sally" gibt es hier zu sehen

Bibi Bourelly bei Instagram folgen


will.i.am, Will.i.am und Nick Jonas beim Finale von Germany's next Topmodel am 12. Mai 2016
Will.i.am und Nick Jonas beim Finale von Germany's next Topmodel am 12. Mai 2016
Will.i.am und Nick Jonas beim Finale von "Germany's next Topmodel" am 12. Mai 2016
Die Sensation ist perfekt: will.i.am, US-Megastar aus L.A., und Nick Jonas kommen zum #GNTM-Finale ins Coliseo Balear nach Mallorca! Als Solo-Hitmaker, Star-Produzent und Mastermind der Black Eyed Peas hat will.i.am seit der Jahrtausendwende einen Chartrekord nach dem anderen aufgestellt und rund um den Globus für tanzende Massen gesorgt. Allein mit den Black Eyed Peas hat der siebenfache Grammy-Gewinner über 100 Millionen Tonträger verkauft. Auch als Produzent (M. Jackson, Rihanna, Usher, Britney), Juror von "The Voice" und Sprecher in Filmen wie "Rio" bekannt, hat er Anfang April zusammen mit der Newcomer-Sensation Pia Mia die ultratanzbare Single "Boys & Girls" vom Stapel gelassen - den perfekten Soundtrack für die ersten Sommerpartys des Jahres.

Der amerikanische Sänger, Schauspieler (u.a. Camp Rock, Goat) und Songwriter Nick Jonas feierte zusammen mit seinen Brüdern und der PopRockBand Jonas Brothers weltweite Erfolge: Zwei ihrer vier Alben landeten auf Platz eins der US-Album-Charts, sie absolvierten zwei Welttourneen, tourten mit Miley Cyrus, Britney Spears und den Backstreet Boys und können auf eine Grammy-Nominierung und den Gewinn mehrerer Teen Choice Awards zurückblicken. Seit drei Jahren ist Nick Jonas als Solokünstler unterwegs und kommt beim #GNTMFinale den Fans und Models mit seiner neuen Single ganz schön "Close". Und hat dabei auch ein sein brandneues Album "Last Year Was Complicated" mit im Gepäck.

Das Video von Will.i.am zu "Boys & Girls" gibt es hier zu sehen

Das Video von Nick Jonas zu "Close" gibt es hier zu sehen
http://www.universal-music.de/nick-jonas/home

http://www.universal-music.de/william/home

Jack Garratt, Jack Garratt auf Deutschlandtour mit seinem Album Phase
Jack Garratt
Jack Garratt auf Deutschlandtour mit seinem Album "Phase"
Seit der Veröffentlichung seiner beiden EPs Remnants (2014) und Synesthesiac (2015) befindet sich Jack Garratt auf Erfolgskurs. Der talentierte Brite konnte sich 2015 den BRITs Critic’s Choice Award und den BBC Introducing Artist of The Year Award sichern. Dann wurde Jack Garratt zum BBC Sound Of 2016-Gewinner ernannt und steht damit auf einer Liste mit Adele, Ellie Goulding und Sam Smith.

Sein Debütalbum „Phase“ erschien im 19. Februar und begeisterte Fans und Kritiker gleichermaßen. Die Intimität des Blues und seine grandios-raue Stimme treffen auf Beats und Bässe. Mit dem Track „Weathered“ und der ersten Single „Breathe Life“ hat Jack die Karten bereits im Vorfeld vollkommen selbstbewusst auf den Tisch gelegt: Beides sind überdimensionale, unglaublich eingängige Tracks, denen man anmerkt, dass der 24-Jährige seinen Sound gefunden hat.

Jetzt kommt Jack Garratt wieder für vier Konzerten nach Deutschland, die allerdings alle ausverkauft sind. Wie gewohnt ist Jack Garratt dabei umringt von Gitarre, Drumpad und Keyboard, und liefert eine beeindruckende One-Man-Show ab. Sehen kann man die auch im Vorprogramm von Muse im Juni.

JACK GARRATT live
05.05.2016 Hamburg, Uebel & Gefährlich (ausverkauft)
07.05.2016 Berlin, Astra Kulturhaus (ausverkauft)
08.05.2016 München, Freiheiz (ausverkauft)
09.05.2016 Köln, Gloria (ausverkauft)
03.06.2016 Berlin, Mercedes-Benz Arena (Support Muse)
06.06.2016 Hamburg, Barclaycard Arena (Support Muse)

Hier gibt es den Song "Worry" (The Berlin Sessions) zu sehen

Hier gibt es das Video zu "Breathe Life" zu sehen

http://www.universal-music.de/jack-garratt/home

The Lumineers, The Lumineers mit neuem Album Cleopatra auf ausverkaufter Deutschlandtour
The Lumineers
The Lumineers mit neuem Album "Cleopatra" auf ausverkaufter Deutschlandtour
Nach knapp vier Jahren kehren The Lumineers mit neuem Album „Cleopatra“ und Tour zurück nach Deutschland. Zunächst stehen jetzt Anfang Mai Hamburg und Berlin auf dem Tourplan, in denen die Lumineers ihre brandneuen Songs und die Hits ihres Debütalbums wie „Ho Hey“, oder „Stubborn Love“ präsentieren werden. Da die beiden Konzerte allerdings restlos ausverkauft sind, kehren sie im November für 4 Termine zurück.

Ihre zeitlose Mischung aus Akustik-Folk und Alternative Rock lässt die Live-Shows der Lumineers zu einem außergewöhnlichen und emotionalen Konzerterlebnis werden. Nach komplett ausverkauften Tourneen und Festivals rund um die Welt ist die Band endlich auch wieder live in Deutschland zu sehen.

THE LUMINEERS live
04.05.2016 Hamburg, Große Freiheit 36 (ausverkauft)
06.05.2016 Berlin, Admiralspalast (ausverkauft)
11.11.2016 Wiesbaden, Kulturzentrum Schlachthof
14.11.2016 Hamburg, Mehr! Theater am Großmarkt
15.11.2016 Berlin, TEMPODROM
22.11.2016 München, Kesselhaus

Weitere Infos und Neuigkeiten gibt es unter: http://www.universal-music.de/the-lumineers/home

Troye Sivan, Troye Sivan auf Deutschland-Tour mit seinem Debütalbum Blue Neigbourhood
Troye Sivan
Troye Sivan auf Deutschland-Tour mit seinem Debütalbum "Blue Neigbourhood"
Nachdem Troye Sivan mit seiner EP „#WILD“ schon begeisterte, präsentiert er Ende 2015 mit „Blue Neighbourhood“ sein vielversprechendes Debütalbum. Bereits kurz nach dem Pre-Order Start stand das Album in über 20 Ländern auf Platz #1 der iTunes Charts. Aktuell begeistert Troye Sivan das Publikum mit dem Song "Youth", der im Gryffin Remix der Titelsong zur Vodafone Werbekampagne ist. Den Clip zu "Youth" gibt es hier zu sehen.

Mal ist es astreiner, epischer Pop, mal sind es minimalistische Beats, mal überschwängliche Electronica-Arrangements, über denen der in Perth lebende Sänger und Songwriter seine zutiefst persönlichen Texte präsentiert. „Ja, das alles ist vollkommen autobiografisch“, berichtet Troye, der in den vergangenen Monaten schon häufiger als "voice of a generation" bezeichnet worden ist. Ein weiteres Highlight sind Kooperationen mit Broods, Tkay Maidza und Alex Hope.

Am 5. Mai startet Troye Sivan seine Deutschlandtour in München. Auch Köln, Hamburg und Berlin stehen auf dem Tourplan, doch sind alle Konzerte schon ausverkauft.

TROYE SIVAN live
05.05.2016 München, Backstage Werk (ausverkauft)
09.05.2016 Köln, Live Music Hall (ausverkauft)
13.05.2016 Hamburg, Docks (ausverkauft)
15.05.2016 Berlin, Huxley’s neue Welt (ausverkauft)

http://www.universal-music.de/troye-sivan/home

Kungs, KUNGS erobert mit This Girl die Charts
Kungs, KUNGS erobert mit This Girl die Charts
Kungs
KUNGS erobert mit "This Girl" die Charts
Diesen Sommer-Loop kriegt man einfach nicht mehr aus dem Kopf: Mit seinem lässigen House-Update des heimlichen R&B-Hits „This Girl“, im Original von Cookin’ On 3 Burners, liefert der französische Dance-Senkrechtstarter Kungs den ultimativen Soundtrack zum Sommerauftakt. Die gute Laune, die dieser Track mit seinem Soul-Refrain schon nach wenigen Takten verbreitet, sorgt aktuell dafür, dass „This Girl“ rund um den Globus die iTunes-Charts überrollt.

In seiner Heimat Frankreich hat Kungs’ House-Version des von Bläsern getragenen Soul-Tracks bereits Platz #1 der iTunes-Charts erobert. Mit einer weiteren Erstplatzierung in den Shazam-Charts und Shazam-Future-Hits-Charts ging „This Girl“ auch in Luxemburg (#1), der Schweiz (#3), in Belgien (#4), Italien und etlichen weiteren Ländern in die iTunes-Top-10. Auch in Deutschland ist der Song auf Platz #1 der iTunes Electronic Charts gestiegen.

Nachdem der inzwischen 19-jährige Franzose als Teenie die elektronische Musik für sich entdeckt hatte, landete er mit seinen Deep-House-Remix-Versionen von Bob Marley- oder Lana Del Rey-Tracks schon bald erste Hits bei Soundcloud und YouTube. Wenig später folgten die ersten Anfragen für offizielle Remixes: Er bearbeitete „On My Way“ für Axwell & Ingrosso und wurde auch für Lost Frequencies aktiv. Bereits im Januar begleitete der 19-Jährige David Guetta durch Europa und trat dabei auch in Deutschland auf. Im Juli und Oktober kehrt er für weitere Guetta-Support-Shows zurück.

KUNGS live (Support von David Guetta)
23.07.2016 Hamburg, Trabrennbahn Bahrenfeld
20.10.2016 Düsseldorf, ISS Dome

Das Video zu "This Girl" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/kungs/home

The Who, THE WHO HITS 50!: Rockklassiker My Generation und Tommy erstmals seit neun Jahren wieder live
The Who
"THE WHO HITS 50!": Rockklassiker "My Generation" und "Tommy" erstmals seit neun Jahren wieder live
Neun Jahre nach ihrer letzten Gastspielreise durch Deutschland kommen The Who wieder zurück! Zwei Shows im Herbst hat jene Gruppe, die mit Klassikern wie „My Generation“ oder der weltweit ersten Rock-Oper „Tommy“ Meilensteine der Musik-Historie veröffentlicht hat, bestätigt: Oberhausen (König-Pilsener-Arena) am 10. September und zwei Tage später Stuttgart (Hanns-Martin-Schleyer-Halle). Eintrittskarten zu den rund zweistündigen „Best Of“-Konzerten der wegweisenden Formation, deren Name in einem Atemzug mit den Beatles, Rolling Stones und Pink Floyd genannt wird, kosten 50 bis 120 Euro (zzgl. Gebühren).

„The Who Hits 50!“ ist ein doppeldeutiger Tourtitel. Die Gruppe hat nämlich nicht nur jede Menge Chart-Erfolge gelandet, sondern feiert auch einen runden Geburtstag (1965 erschien „My Generation“, ihre erste LP). Damals gastierte sie ebenfalls zum ersten Mal in Deutschland.

Die am 26. Juni 2015 bei ihrem Konzert vor 50.000 Zuschauern „Live In Hyde Park“ aufgenommene DVD/Doppel-CD (Universal) zeigt, was bei den zwei Auftritten in Deutschland zu erwarten ist: eine mit Hits und Klassikern gespickte Power-Show! Sie verläuft zwar nicht in chronologischer Reihenfolge, spiegelt aber alle Karrierestationen von The Who wider – beginnend bei ihren Songs aus dem Jahr 1965 bis hin zum 1982-er Album „It’s Hard“.

Wer das gehört und gesehen hat, wird Eddie Vedder zustimmen. Der Pearl-Jam-Sänger sagte: „The Who sind eine der großartigsten Livebands aller Zeiten!“

THE WHO live
10.09.16 – Oberhausen (König-Pilsener-Arena)
12.09.16 – Stuttgart (Hanns-Martin-Schleyerhalle)

Veröffentlichungsplan
Alben
Walking On Cars / Everything This Way / 06.05.2016
Mike Posner / At Night, Alone / 06.05.2016
The Shires / Brave / 20.05.2016
Eric Clapton / I Still Do / 20.05.2016
Ariana Grande / Dangerous Woman / 20.05.2016
Catfish And The Bottlemen / The Ride / 27.05.2016
The Shires / Brave (phys.) / 27.05.2016
Michael Kiwanuka / Love & Hate / 03.06.2016
Nick Jonas / Last Year Was Complicated / 10.06.16
Jake Bugg / On My One / 17.06.2016
All Saints / Red Flag (Vinyl) / 17.06.2016
The Avett Brothers / True Sadness / 24.06.2016
Singles
Bibi Bourelly / Free The Real: Part #1 / 06.05.2016
Mumford & Sons / Johannesburg (EP) / 17.06.2016

Catalogue
Rick Wakeman / Journey To The Centre Of The Earth (CD) / 06.05.2016
Rick Wakeman / Journey To The Centre Of The Earth (Dlx. CD) / 06.05.2016
Rick Wakeman / Journey To The Centre Of The Earth (CD+DVD) / 06.05.2016
Rick Wakeman / Journey To The Centre Of The Earth (LP) / 06.05.2016
Ryan Adams / Heartbreaker (Deluxe Formats) / 06.05.2016
Sonic Youth / A Thousand Leaves (LP) / 06.05.2016
Sonic Youth / Murray Street (LP) / 06.05.2016
Sonic Youth / NYC Ghosts & Flowers (LP) / 06.05.2016
Steve Earle / Guitar Town (LP) / 06.05.2016
Steve Earle / Exit 0 (LP) / 06.05.2016
Steve Earle / Copperhead Road (LP) / 06.05.2016
Steve Earle / The Hard Way (LP / Ltd. Edition) / 06.05.2016
Martina McBride / Reckless / 13.05.2016
Metallica / Kill ‘Em All (Deluxe Box Set) / 13.05.2016
Metallica / Ride The Lightning (Deluxe Box Set) / 13.05.2016
Serge Gainsbourg / Gainsbourg London Paris 1963 – 1971 (2LP) / 13.05.2016
Barenaked Ladies / BNL Rocks Red Rocks / 20.05.2016
Jennifer Nettles / Playing With Fire / 20.05.2016
Various / 3 Original Albums / 20.05.2016
ABC / The Lexicon Of Love II / 27.05.2016
Dierks Bentley / Black / 27.05.2016
Frank Sinatra / diverse DVD’s / 27.05.2016
Marvin Gaye / Vol. 3: 1971-1981 (Vinly Boxset / Back to Black) / 27.05.2016
MIKA / Sinfonia Pop / 27.05.2016
Steve Hackett / Please Don’t Touch (Dlx. Edt.)  / 27.05.2016
Steve Hackett / Spectral Mornings (Dlx. Edt.) / 27.05.2016
Steve Hackett / Defector (Dlx. Edt.) / 27.05.2016
Sandra / The Very Best Of / 27.05.2016
Michael Franti & Spearhead / Soulrocker / 03.06.2016
The Horrors / Strange House (LP + 7’’) / 03.06.2016
The Traveling Wilburys / Collection (2CD+DVD, Deluxe CD, 3LP) / 03.06.2016
The Who / Volume 4: The Polydor Singles 1975-2015 / 03.06.2016
William Bell / This Is Where I Live / 03.06.2016
John Mellencamp / 1982 – 1989 The Vinyl Collection / 10.06.2016
Nat King Cole / At The Sands / 10.06.2016
Paul McCartney / Pure McCartney (2CD, 4CD, 4LP) / 10.06.2016
Rufus Wainwright / Rufus Wainwright (2LP) / 10.06.2016         
Rufus Wainwright / Poses (2LP) / 10.06.2016
Saliva / ICON / 10.06.2016
Saliva / Loves, Lies & Therapy / 10.06.2016
Shawn Colvin & Steve Earle / Colvin & Earle (CD+ Dlx. Edt. + LP + Digital) / 10.06.2016
The Beach Boys / Pet Sounds (50th anniversary Edt.) / 10.06.2016
Grace Jones / Warm Leatherette / 17.06.2016
Parliament / The Clones Of Dr. Funkenstein / 24.06.2016
TV-Termine
Bastille
07.05.2016 / 16:30 Uhr / EinsPlus / SWR3 New Pop Festival 2013

Elbow
14.05.2016 / 06:30 Uhr / EinsPlus / Best Of Southside Festival 2014

Florence + The Machine
03.06.2016 / 22:15 Uhr / EinsPlus / Southside Festival 2012
04.06.2016 / 06:30 Uhr / EinsPlus / Southside Festival 2012

Mike Posner
06.05.2016 / 20:00 Uhr / RTLII / News

Nick Jonas
12.05.2016 / 20:15 Uhr / Pro7 / Germany’s Next Topmodel – Das Finale
12.05.2016 / 23:15 Uhr / Pro7 / red!

Paul Simon
05.06.2016 / 23.05 Uhr / ARD / Titel Thesen Temperamente

Radio Disney Award 2016
04.05.2016 / 20:15 Uhr / Disney Channel
u.a. mit Hailee Steinfeld, Ariana Grande, DNCE, Alessia Cara

Rae Sremmurd
23.05.2016 / 22:10 Uhr / Pro7 / Circus HalliGalli

The Lumineers
08.05.2016 / 12:00 Uhr / VIVA / VIVA Top100

The Shires
27.05.2016 / 05:30 Uhr / ZDF / Morgenmagazin
29.05.2015 / 11:00 Uhr / ZDF / Fernsehgarten

Walking On Cars
09.05.2016 / 18:30 Uhr / RBB / Zibb

Will.i.am
12.05.2016 / 20:15 Uhr / Pro7 / Germany’s Next Topmodel – Das Finale
12.05.2016 / 23:15 Uhr / Pro7 / red!

Zucchero
04.06.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Beatrice Egli – Die große Show der Träume
alle Medien-Termine im Überblick
alle Medien-Termine im Überblick
Tourtermine
5 Seconds of Summer
Beck
Black Sabbath
Breaking Benjamin

Bryan Adams
The Common Linnets
David Garrett
Elton John
Eros Ramazzotti

Gregory Porter
Jack Garratt
James Morrison

Jamie Cullum

Jeremih

Justin Bieber

Lionel Richie

Massive Attack

Mumford & Sons
Nickelback
PJ Harvey
Rihanna
Rod Stewart
Ronan Keating
Selena Gomez
The Shires
Walking On Cars
Zucchero
ZZ Top
© 2016 Universal Music

0 Kommentare:

Post a Comment

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.