Thursday, May 19, 2016

Musik News Deutschland 19. Mai 2016 Teil 1


Ariana Grande, Ariana Grande präsentiert ihr neues Album Dangerous Woman
Ariana Grande, Ariana Grande präsentiert ihr neues Album Dangerous Woman

Ariana Grande präsentiert ihr neues Album "Dangerous Woman"
Der Countdown läuft - nur noch wenige Tage bis Ariana Grande ihr neues Album "Dangerous Woman" veröffentlicht! Ariana Grande schlägt auf ihrem neuen Album „Dangerous Woman“ ganz neue Töne an und macht musikalisch einen großen Schritt nach vorne. Ihren außergewöhnlichen Stimmumfang von fünf Oktaven beweist der Superstar natürlich auch auf ihrem neuen Album „Dangerous Woman“. Die gleichnamige erste Single wurde von Musiklegende Max Martin (The Weeknd, Taylor Swift) produziert und stammt aus der Feder von Johan Carlsson und Ross Golan. Letzterer hat unter anderem mit Maroon 5, Cee-Lo Green und James Blunt zusammengearbeitet. Direkt nach der Veröffentlichung schoss die Single „Dangerous Woman“ auf Platz 1 der US-iTunes Charts.

Am Freitag folgt nun der komplette Longplayer des Superstars: 15 neue Songs gibt es auf der Deluxe-Version des „Dangerous Woman“-Albums von Ariana Grande. Und auf den neuen Tracks gibt es jede Menge hochkarätige Feature-Acts. Nicki Minaj ist auf dem Song „ Side To Side“ zu hören, Lil Wayne veredelt „Let Me Love You“ und Macy Gray begleitet Ariana auf dem Track „Leave Me Lonely“.

Das Video zur Single "Dangerous Woman" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/ariana-grande/home

Eric Clapton, Eric Clapton präsentiert sein neues Album I Still Do
Eric Clapton
Eric Clapton präsentiert sein neues Album "I Still Do"
Die Legende ist zurück! Am Freitag veröffentlicht Eric Clapton sein neues Album „I Still Do“. Produziert wurde die Platte von Glyn Johns, der auch Claptons Klassiker „Slowhand“ von 1977 sowie ein Jahr später „Backless“ produzierte. Auf „I Still Do“ befinden sich zwölf brandneue Tracks. Einen ersten Vorgeschmack gab bereits die Single „Can't Let You Do It“.

Eine erneute Zusammenarbeit mit Glyn Johns war seit langem überfällig, so Eric Clapton. Das Album Design – eine handgezeichnete Darstellung von Clapton – ist das Werk von dem geachteten Künstler Sir Peter Blake, welcher auch die Cover vom The Beatles’ „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“-Album, die Band Aid Single „Do They Know It’s Christmas?“, Paul Weller’s „Stanley Road“ und The Who’s „Face Dances" gestaltet hat.

Nach seiner Zeit mit den Yardbirds in 1963, hat Clapton seine beispielhafte Karriere begonnen. Seitdem hat er in einer Vielzahl von Bands mitgespielt, eine große Menge an Alben veröffentlicht, unzählige Shows weltweit ausverkauft und ein beeindruckendes Spektrum an Auszeichnungen erhalten - alleine 18 Grammy Awards. Sein 23. StudioalbumI Still Do“ erscheint auf CD, Vinyl und als Download.

Ein EPK zum neuen Album "I Still Do" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/eric-clapton/home

Jake Bugg, Jake Bugg präsentiert sein Video zu Love, Hope and Misery ++ Am 30. Mai zu Gast beim ARD Morgenmagazin ++ Interviewmöglichkeit
Jake Bugg
Jake Bugg präsentiert sein Video zu "Love, Hope and Misery" ++ Am 30. Mai zu Gast beim ARD Morgenmagazin ++ Interviewmöglichkeit
Am 17. Juni veröffentlicht Jake Bugg sein drittes Album "On My One". Nachdem er im Februar überraschend den neuen Titelsong und später die Single "Gimme The Love" dem Publikum präsentierte, gibt es nun einen weiteren Vorgeschmack auf das neue Werk des Briten: Die Single „Love, Hope And Misery“. Wer das Album schon jetzt vorbestellt, erhält alle drei Singles als Instant Grat Tracks dazu. Der Videoclip zu „Love, Hope And Misery“ feierte nun Premiere.

Den Videoclip zu "Love, Hope And Misery" kann man sich hier ansehen

+++ Am 30. Mai ist Jake Bugg zu Gast beim ARD Morgenmagazin und wird seine neue Single „Love, Hope And Misery“ live performen. Einen Tag später ist Jake Bugg in Berlin für Promotion. Es besteht die Möglichkeit für Interviews. +++

JAKE BUGG im TV
30.05.2016 ARD Morgenmagazin

http://www.universal-music.de/jake-bugg/home

U2, U2 veröffentlichen am 10. Juni U2 - iNNOCENCE + eXPERIENCE - Live in Paris ++ Videoclip zu I will Follow jetzt online
U2
U2 veröffentlichen am 10. Juni "U2 - iNNOCENCE + eXPERIENCE - Live in Paris" ++ Videoclip zu "I will Follow" jetzt online
Am 10. Juni veröffentlichen U2 auf DVD, Blu-ray und als Download ihren Konzertfilm „U2 – iNNOCENCE + eXPERIENCE - Live In Paris“. Der Film zeigt die irische Band während ihrer letzten Hallen-Tournee, als sie im Dezember 2015 für zwei besondere Konzerte in die französische Hauptstadt zurückkehrten. Zu den Highlights auf  „U2 – iNNOCENCE + eXPERIENCE - Live In Paris“ gehören neben der grandiosen Live-Show von Bono, Adam Clayton, The Edge und Larry Mullen Jr. die Gast-Auftritte von Eagles Of Death Metal und Patti Smith.

Den Clip zu "I Will Follow" gibt es hier zu sehen

Neben dem aktuellen Album „Song Of Innocence“ und den Songs wie „Cedarwood Road“, „Song For Someone“ und „Every Breaking Wave“ performen U2 auch einige ihrer größten Hits wie „Pride (In The Name Of Love)“, „Vertigo“, „Sunday Bloody Sunday“, „Beautiful Day“ und viele mehr. Die Deluxe Version enthält zudem einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen, ein Interview mit Show-Regisseur Hamish Hamilton, exklusive Tour Visuals, beschrieben von dem langjährigen Freund der Band, Gavin Friday, Musikvideos, zusätzliche Live-Tracks, die während der Tour aufgenommen wurden und vieles mehr.

„U2 – iNNOCENCE + eXPERIENCE - Live In Paris“ kann ab sofort vorbestellt werden und erscheint am 10. Juni 2016 als DVD, Blu-ray und Download.

http://www.universal-music.de/u2/home

The Stone Roses, The Stone Roses sind zurück! Neue Single All For One ab sofort erhältlich
The Stone Roses
The Stone Roses sind zurück! Neue Single "All For One" ab sofort erhältlich
2012 gab es die ersten gemeinsamen Konzerte seit Jahren und nun stehen Ian Brown, John Squire, Alan „Reni“ Wren und Gary „Mani“ Mounfield - besser bekannt als The Stone Roses - mit neuen Songs in den Startlöchern! Auch erste Konzerte, wie beispielsweise im New Yorker Madison Square Garden und vier aufeinanderfolgende Konzerte in ihrer Heimatstadt Manchester, sind geplant.

"All for one / one for all / if we all join hands / we'll make a wall“: „All For One“ ist der erste neue Song der Stone Roses seit 21 Jahren und lässt alles, was sich vor zehn Jahren als New Rave behauptete, hinter sich und zeigt worum es wirklich geht. Und das Beste: Das ist erst der Anfang! Die Trendgazette NME traf Ian Brown und Band zum Blitzinterview im Studio: „Wie läuft's?“ - Ian Brown: „Wie in einem Traum“ – „Wie klingt's?“ - Ian Brown: „Glorreich“. Damit ist doch alles gesagt.

The Stone Roses "All For One" bei Spotify anhören

http://www.universal-music.de/the-stone-roses/home

Astrid S, Astrid S - Nach gefeierter Live-Tournee mit Troye Sivan: EP Astrid S erscheint am Freitag
Astrid S
Astrid S - Nach gefeierter Live-Tournee mit Troye Sivan: EP "Astrid S" erscheint am Freitag
Sie gehört zu den Shootingstars von Norwegen und wird zurecht als neues Pop-Phänomen gehandelt: Die Rede ist von Astrid S, die gerade im Turbotempo dabei ist, über die Heimatgrenzen hinaus für Furore zu sorgen! Zur Zeit tourt sie gemeinsam mit Troye Sivan durch Europa und begeisterte am vergangenen Wochenende das deutsche Publikum. Die 19-jährige Sängerin und Songwriterin überzeugt mit einer einzigartigen Stimme und selbst komponierten Songs, die sofort unter die Haut gehen. Am Freitag erscheint ihre EP "Astrid S".

Mit ihrer selbstbetitelten EP präsentiert Astrid S fünf Songs, darunter "Paper Thin" und die erste Single "Hurt So Good". Im Studio standen Astrid S einige hochkarätige Produzenten und Songwriter zur Seite: Neben Robert Habolin (Zara Larsson), Emily Warren (5 Seconds of Summer, OMI) und Nick Ruth (Nick Jonas, Ellie Goulding, Wiz Khalifa) waren auch Max Martin Studios, MAG, Lindy Robbins (Jason Derulo, Demi Lovato) und Julia Michaels (Gwen Stefani, Selena Gomez, Little Mix) dabei. 

Astrid S hat neben einem Gastauftritt auf dem Album „Handwritten“ von Shawn Mendes („Stitches“) sowie einer Zusammenarbeit mit AVICII (Waiting For Love“ RMX) bereits unter Beweis gestellt, dass ihr Popsound mit verschiedenen Elementen spielt. Schon als kleines Mädchen konzentrierte sie sich auf die Musik und saß mit sechs Jahren das erste Mal am Klavier. Wenig später folgten weitere Instrumente – die Gitarre, die Flöte –, und schon bald schrieb und sang sie auch ihre ersten eigenen Kompositionen. Mit 16 nahm sie dann an der norwegischen TV-Show „Pop Idol“ teil und beeindruckte mit ihrer Stimme und ihrer Präsenz nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Vertreter der skandinavischen Label-Landschaft: Schon im Sommer 2013 veröffentlichte sie die Single „Shattered“, die sie auch selbst als Co-Autorin mitgeschrieben hatte, und eroberte damit auf Anhieb den 1. Platz der norwegischen Charts. Seit sie bei Universal Music unterzeichnet hat, wurde Astrid bei Spotify sowie von diversen Medien als „One To Watch 2016“ gefeiert: „Norway’s next great pop export“, schrieb das NYLON Magazine.

http://astridsofficial.com/

Cocoon, Cocoon präsentieren neues Album Welcome Home am 01. Juli 2016
Cocoon, Cocoon präsentieren neues Album Welcome Home am 01. Juli 2016
Cocoon
Cocoon präsentieren neues Album "Welcome Home" am 01. Juli 2016
Vor ziemlich genau zehn Jahren tauchten Cocoon in der französischen Musiklandschaft auf und wurden schlichtweg zur Speerspitze einer neuen Folk-Bewegung erklärt. Die beiden Alben „My Friends all Died in a Plane Crash“ (2007) und „Where the Oceans End“ (2010), die der Singer-Songwriter Mark Daumail in Zusammenarbeit mit Morgane Imbeaud seither veröffentlicht hat, erlangten in ihrer Heimat Platinstatus.

Nach einem Solo-Album und einer längeren Pause von der Musik begann Mark, beeinflusst von der Herzkrankheit seines Sohnes, neue Songs zu schreiben, um die Situation besser verarbeiten zu können. Sie spiegeln die schweren Zeiten wider, aber auch die Freude, als sein Kind endlich auf dem Weg der Besserung war.

Die Aufnahmen der Songs fanden schließlich im Spacebomb-Studio in Richmond und im geschichtsträchtigen Funkhaus Berlin statt. Unterstützt wurde er dabei in Produktion und Arrangement von Matthew E. White (The Great White Jenkins, Fight the Big Bull) und Trey Pollard sowie stimmlich von der US-Singer-Songwriterin Natalie Prass.

Das Resultat dieser Zusammenarbeit ist ganz klar das beste Album, das Mark Daumail aufgenommen hat, seit es vor zehn Jahren mit Cocoon losging. Es ist ein wunderschönes, durch und durch positiv klingendes Album voller Wärme und über das Leben in einem Zuhause. „Ich wollte ein Album machen, das wirklich strahlt und leuchtet“, erklärt Mark. „Mit diesem Album will ich meinem Sohn ‘Welcome Home’ sagen“. Gibt es einen schöneren Grund, Musik zu machen?

Das Video zu "I Can't Wait" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/cocoon/home

Veröffentlichungsplan
Alben
Eric Clapton / I Still Do / 20.05.2016
Ariana Grande / Dangerous Woman / 20.05.2016
Catfish And The Bottlemen / The Ride / 27.05.2016
The Shires / Brave (phys.) / 27.05.2016
ABC / The Lexicon Of Love II / 27.05.2016
Various Artists / OST Sing Street /27.05.2016
Imagine Dragons / Smoke + Mirror Live / 03.06.2016
Nick Jonas / Last Year Was Complicated / 10.06.16
U2 / U2 – iNNOCENCE + eXPERIENCE - Live In Paris (DVD,Blu-ray,Download) / 10.06.2016
Jake Bugg / On My One / 17.06.2016
All Saints / Red Flag (Vinyl) / 17.06.2016
The Avett Brothers / True Sadness / 24.06.2016
Various Artists / OST Ein ganzes halbes Jahr / 24.06.2016
Iggy Azalea / Digital Diztortion / 24.06.2016
BROODS / Concious / 24.06.2016
Cocoon / Welcome Home / 01.07.2016
Michael Kiwanuka / Love & Hate / 15.07.2016
Singles
The Stones Roses / All For One / 13.05.2016
Astrid S / Astrid S (EP) / 20.05.2016
DNCE / Swaay (EP) / 10.06.2016
OneRepublic /Wherever I Go / 10.06.2016
Mumford & Sons / Johannesburg (EP) / 17.06.2016

Catalogue
Barenaked Ladies / BNL Rocks Red Rocks / 20.05.2016
Jennifer Nettles / Playing With Fire / 20.05.2016
SUPERGEIL! / Hits der 90er / 20.05.2016
SUPERGEIL! / Rock ‘N’ Roll / 20.05.2016
Various / 3 Original Albums / 20.05.2016
ABC / The Lexicon Of Love II / 27.05.2016
Dierks Bentley / Black / 27.05.2016
Frank Sinatra / diverse DVD’s / 27.05.2016
Marvin Gaye / Vol. 3: 1971-1981 (Vinly Boxset / Back to Black) / 27.05.2016
MIKA / Sinfonia Pop / 27.05.2016
Steve Hackett / Please Don’t Touch (Dlx. Edt.)  / 27.05.2016
Steve Hackett / Spectral Mornings (Dlx. Edt.) / 27.05.2016
Steve Hackett / Defector (Dlx. Edt.) / 27.05.2016
Talk Talk / Laughing Stock (Vinyl) / 27.05.2016
Steve Hackett / The Charisma Years 1975-1983 (Ltd. 9-LP Box) / 27.05.2016
Sandra / The Very Best Of (Dlx + Standard) / 03.06.2016
Budgie / The MCA Albums 1973-1975 / 03.06.2016
Michael Franti & Spearhead / Soulrocker / 03.06.2016
The Horrors / Strange House (LP + 7’’) / 03.06.2016
The Traveling Wilburys / Collection (2CD+DVD, Deluxe CD, 3LP) / 03.06.2016
William Bell / This Is Where I Live / 03.06.2016
John Mellencamp / 1982 – 1989 The Vinyl Collection / 10.06.2016
Nat King Cole / At The Sands / 10.06.2016
Paul McCartney / Pure McCartney (2CD, 4CD, 4LP) / 10.06.2016
Rufus Wainwright / Rufus Wainwright (2LP) / 10.06.2016         
Rufus Wainwright / Poses (2LP) / 10.06.2016
Saliva / ICON / 10.06.2016
Saliva / Loves, Lies & Therapy / 10.06.2016
Shawn Colvin & Steve Earle / Colvin & Earle (CD+ Dlx. Edt. + LP + Digital) / 10.06.2016
The Beach Boys / Pet Sounds (50th anniversary Edt.) / 10.06.2016
The Killers / Hot Fuss / 10.06.2015
Grace Jones / Warm Leatherette / 17.06.2016
The Who / Volume 4: The Polydor Singles 1975-2015 / 17.06.2016
Parliament / The Clones Of Dr. Funkenstein / 24.06.2016





TV-Termine
Amy Macdonald
19.06.2016 / 06:30 Uhr / EinsPlus / Fashion & Music 2012

Eric Clapton
23.05.2016 / 09:05 Uhr / ZDF / Volle Kanne

Florence + The Machine
03.06.2016 / 22:15 Uhr / EinsPlus / Southside Festival 2012
04.06.2016 / 06:30 Uhr / EinsPlus / Southside Festival 2012

Frances
19.07.2016 / 22:25 Uhr / ARD / Inas Nacht

OneRepublic
26.05.2016 / 20:15 Uhr / ProSieben / Musicshake by Rea Garvey

Paul Simon
05.06.2016 / 23:05 Uhr / ARD / Titel Thesen Temperamente

Ronan Keating
28.06.2016 / 22:15 Uhr / RTLII / Popgiganten / Boygroup-Doku

The Lumineers
23.07.2016 / 23:40 Uhr / ARD / Inas Nacht

The Shires
27.05.2016 / 05:30 Uhr / ZDF / Morgenmagazin
29.05.2015 / 11:00 Uhr / ZDF / Fernsehgarten

Zucchero
24.05.2016 / 05:25 Uhr / 3Sat / La Sesión Cubana 2012
04.06.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Beatrice Egli – Die große Show der Träume
alle Medien-Termine im Überblick
alle Medien-Termine im Überblick
Tourtermine
5 Seconds of Summer
Beck
Black Sabbath
Breaking Benjamin

Bryan Adams
The Common Linnets
David Garrett
Elton John
Eros Ramazzotti

Gregory Porter
James Morrison

Jamie Cullum

Jeremih

Justin Bieber

Lionel Richie

Massive Attack

Mumford & Sons
Nickelback
PJ Harvey
Rihanna
Rod Stewart
Ronan Keating
Selena Gomez
The Shires
Walking On Cars
Zucchero
ZZ Top
© 2016 Universal Music

0 Kommentare:

Post a Comment

Pyramid Sun Sonnenstudio

CMNI Radio Show

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.