Friday, April 8, 2016

UNIVERSAL MUSIC erfolgreichstes Label beim ECHO 2016


ECHO, UNIVERSAL MUSIC erfolgreichstes Label beim ECHO 2016
ECHO, UNIVERSAL MUSIC erfolgreichstes Label beim ECHO 2016
ECHO, UNIVERSAL MUSIC erfolgreichstes Label beim ECHO 2016
UNIVERSAL MUSIC erfolgreichstes Label beim ECHO 2016
Berlin, 07.04.2016 – Heute Abend fand im Berliner Palais am Funkturm die jährliche Verleihung der ECHO Awards statt, des bedeutendsten deutschen Musikpreises. UNIVERSAL MUSIC Künstler und Partner waren in 14 von insgesamt 31 Kategorien erfolgreich und machten das Unternehmen damit zum mit Abstand erfolgreichsten Label des Abends. Die Gala wurde von Barbara Schöneberger moderiert und live im Ersten ausgestrahlt.

Erfolgreichste Künstlerin des Abends war wie auch bereits im Vorjahr wieder Helene Fischer, die sich über gleich vier Auszeichnungen (Album des Jahres, Crossover, Musik-DVD/Blu-ray national, Live-Act national) freuen konnte und nun mit insgesamt 16 gewonnenen ECHOs auf Platz eins der Alltime-Bestenliste steht. Zwei Trophäen gingen an Deutschrapper Kollegah (Hip-Hop/Urban national, Best Interactive Act national). Sarah Connor gewann einen Echo für ihr erstes deutschsprachiges Album in der Kategorie Künstlerin Rock/Pop national.

Eine besondere Ehre wurde darüber hinaus den Puhdys zuteil, die den ECHO für ihr Lebenswerk erhielten. Die Band war über lange Zeit die erfolgreichste Rockgruppe der DDR und veröffentlichte zahlreiche Songs, die zu Klassikern wurden, darunter der Soundtrack zum Kinohit „Paul und Paula“. Nach der Wende gelang den Puhdys als einer von wenigen DDR-Top-Bands, ihre Karriere im vereinten Deutschland erfolgreich fortzusetzen, sodass sie heute auf eine bereits 47-jährige Bandgeschichte zurückblicken können.

Weitere Preisträger waren in diesem Jahr Andreas Bourani (Künstler Rock/Pop national), Dr. Dre (Hip-Hop/Urban international), James Bay (Newcomer international), PUR (Band Rock/Pop national), Santiano (Volkstümliche Musik) sowie der Produzent und UNIVERSAL MUSIC Partner Alex Christensen (Produzent national).

UNIVERSAL MUSIC Künstler sorgten auch wieder für viele musikalische Highlights bei der Verleihung. Bereits die Performances von u.a. Christina Stürmer, Lena und Sido gerieten zu einem bewegenden Einstieg in den Abend. Später sang Sarah Connor ihren Erfolgstitel „Kommst du mit ihr“, Superstar The Weeknd spielte „The Hills“, James Bay begeisterte mit „Let it go“, Jamie-Lee bewies mit ihrem Song „Ghost“ erneut, warum sie zum ESC nach Stockholm fährt, und Bosse sorgte mit „Steine“ für große Begeisterung im Saal. Eine Laudatio gehalten bzw. einen Preis überreicht haben u.a. Amy Macdonald, The BossHoss, Christina Stürmer, Helene Fischer, Max Raabe, Oonagh, Rea Garvey, Sido und Stefanie Heinzmann.

Der ECHO gehört zu den weltweit renommiertesten Auszeichnungen im Musikgeschäft. In insgesamt 31 Kategorien werden ECHO Awards sowohl an nationale als auch internationale Stars verliehen. Der von der Deutschen Phono-Akademie initiierte und ausgerichtete Preis ehrt damit die erfolgreichsten Künstler und Produzenten des jeweils zurückliegenden Jahres.

Frank Briegmann, President & CEO UNIVERSAL MUSIC Central Europe und Deutsche Grammophon: „Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch an alle unsere Preisträger. Ihr Erfolg ist unser Antrieb. Besonders freue ich mich darüber, dass Universal Music wieder einmal erfolgreichstes Label ist und die ungekrönte Königin des Abends aus unserem Haus kommt. Der Domestic Anteil unter unseren Preisträgern ist in diesem Jahr sogar noch einmal gewachsen, was Ausdruck eines immer stärker werdenden deutschen Musikmarkts und vor allem eine Bestätigung unserer Arbeit ist. Die eindrucksvolle Moderatorin Barbara Schöneberger und das gesamte Team haben wieder einmal eine großartige Show auf die Beine gestellt. Gratulation und vielen Dank an alle Mitwirkende.“
 

0 Kommentare:

Post a Comment

Pyramid Sun Sonnenstudio

CMNI Radio Show

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.