Thursday, April 7, 2016

Musik News Deutschland 7. April 2016 Teil 2


Arthur Beatrice, Arthur Beatrice präsentieren neue Single Every Cell

Arthur Beatrice präsentieren neue Single "Every Cell"
Das Londoner Quartett Arthur Beatrice veröffentlicht am kommenden Freitag, den 8. April seine neue Single „Every Cell“ und damit nach den großartigen Songs „Who Returned“ und „Real Life“ bereits die dritte Auskopplung aus dem im Mai erscheinenden Zweitwerk „Keeping The Peace“.

Aufgenommen wurde der facettenreiche Track in den Londoner The Church und Pool-Studios, für das Mixing zeichnete Produzent Dan Grech-Marguerat (u. a. The Vaccines, Lana Del Rey, Hurts) verantwortlich.

Ella Girardots Stimme wird auf „Every Cell“ von Bläsern des London Contemporary Orchestras begleitet, im Laufe des Songs erhält ihr glockenheller Gesang außerdem Unterstützung von dem Gospel-Chor Children of Kingdom. Auf textlicher Ebene mutet der Track dank seines Refrains zunächst wie eine optimistischen Regenerations-Hymne an: „Every cell is new / Every cell in your body”. Die folgende Songzeile „Nothing that I loved has lasted / Nothing that I cared for shines through you anymore” verdeutlicht jedoch, dass die Lyrics vielmehr im Kontrast zu dem euphorisierenden Trompeten-Solo stehen und die Band hier die zunehmende Entfremdung von einem einst geliebten Menschen thematisiert.

Anlässlich des diesjährigen Record Store Day erscheint „Every Cell“ am 16. April als streng limitierte, hellblaue 12-inch-Vinyl mit einem Artwork des Künstlers Anthony Gerace, bevor Arthur Beatrice am 27. Mai schließlich ihr neues Album „Keeping The Peace“ veröffentlichen.

Hier das Video zu „Real Life“ anschauen

Arthur Beatrice-Tour:
29.05.2016 Berlin, Berghain Kantine
30.05.2016 Hamburg, Nochtspeicher
31.05.2016 Köln, Studio 672

Beatrice Egli, Beatrice Egli veröffentlicht ihr neues Album Kick im Augenblick
Beatrice Egli
Beatrice Egli veröffentlicht ihr neues Album "Kick im Augenblick"
Sie ist ein absoluter Wirbelwind, dessen Energie sofort ansteckend wirkt. Ein kurzes Lächeln oder ein Blick aus ihren strahlenden Augen reicht oftmals schon aus, um ihr immer weiter anwachsendes Publikum bei ihren ausverkauften Konzerten in der ersten Sekunde zu verzaubern. Beatrice Egli ist absolut süchtig nach dem ganz besonderen Kick – und sie findet ihn in der Musik, wie man der 27-jährigen Schweizerin deutlich anmerkt. Mit „Kick im Augenblick“ hat sie diesen kostbaren Euphoriemomenten im Leben nun ihr brandneues Album gewidmet!

Schon im Titel ihres letzten Longplayers, dem mit Gold und Platin ausgezeichneten Top 3-Album „Bis hierher und viel weiter“, hat Beatrice Egli angekündigt, dass für die ECHO-Gewinnerin aus dem schweizerischen Pfäffikon noch lange nicht Schluss ist. Ganz im Gegenteil! Mit „Kick im Augenblick“ macht die Sängerin nun den nächsten, den vielleicht größten und auch mutigsten Schritt in ihrer bisherigen Karriere, wie auch schon der Name ihres mittlerweile vierten Albums verrät: Ein ungewöhnlich moderner, frecher Plattentitel, mit dem Beatrice Egli einmal mehr ihre Ausnahmestellung im deutschsprachigen Schlager untermauert. Bereits mit ihrem Debüt, dem 2013 erschienenen, mit Multi-Platin prämierten Album „Glücksgefühle“ (2. Platz der deutschen und österreichischen Charts, Platz 1 in der Schweiz) wehte erstmalig ein frischer Wind durch lange verstaubte Schlagertraditionen, die Beatrice in der Folgezeit Stück für Stück prägte und auf ihre ganz eigene, liebenswert offene Art ins Hier und Jetzt transportierte. Mit „Kick im Augenblick“ ist der Schlager nun endlich im Jahr 2016 angekommen. In der Gegenwart: Jung, modern und selbstbewusst – so wie Beatrice! „Die neue Platte spiegelt mich zu hundert Prozent wider“, berichtet die im vergangenen Jahr mit dem begehrten Swiss Music Award als „Best Female Solo Act“ ausgezeichnete Ausnahmekünstlerin. „So, wie ich bin und was in mir vorgeht. Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, mich zum aller ersten Mal in dieser Form verwirklicht zu haben.“

Und auch ihr neu ins Leben gerufenes TV-Format hatte einen riesigen Einfluss auf die geballte Frauenpower auf „Kick im Augenblick“: Im vergangenen Jahr feierte Beatrice erfolgreich ihre Feuertaufe als charmante Gastgeberin ihrer eigenen Samstagabend-Show „Beatrice Egli – Die große Show der Träume“; eine weitere Herausforderung, die das Multitalent vor einem Millionenpublikum mit Bravour gemeistert hat. Ob Fernsehen, ihre packenden Livekonzerte oder Plattenaufnahmen: Beatrices Motivation bleibt immer die gleiche – ihre Hörer zu begeistern, mitzunehmen und im wahrsten Sinne „zu kicken“, wie sie lächelnd erklärt.

Zeitnah zur Veröffentlichung des Albums „Kick im Augenblick“ am 08.04.16 wird Beatrice Egli am 10.04.16 in der TV-Show „Beatrice Egli – Ein Frühlingstag in Venedig“ (ZDF, 11:00 Uhr) zu erleben sein, die sie auch höchstpersönlich moderiert. Im Frühsommer ist die Schweizerin zum zweiten Mal Gastgeberin bei „Beatrice Egli – Die große Show der Träume“ (ARD, 20:15 Uhr), bevor sie ab dem 13. Oktober auch wieder live in Concert in Hallen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark und Belgien zu erleben sein wird!


Christina Stürmer, Christina Stürmer präsentiert neue Single Seite an Seite
Christina Stürmer
Christina Stürmer präsentiert neue Single "Seite an Seite"
Selbstbewusst. Bodenständig. Natürlich. Ganz normal im allerbesten Sinn. Nur Zyniker denken beim Wort „normal“ an langweilige Mittelmäßigkeit. Christina Stürmers Fans lieben ihre Natürlichkeit, ihr bodenständiges Auftreten, irgendwelche Allüren liegen ihr fern.

Das hat sich in den 13 erfolgreichen Jahren ihrer Karriere nicht geändert und das sollte doch ganz normal sein, oder?  Selbstverständlich reift auch die ewig junge Künstlerseele mit der Zeit und so ist es ganz natürlich, dass Christina Stürmers Gedanken über das Leben sich von „Lebe lauter“ in Richtung der Großen Lebenslinien und Themen orientieren. War die letzte Single „Was wirklich bleibt“ schon ein gedanklicher Schritt in diese Richtung, so ist die Künstlerin mit „Seite an Seite“ endgültig da angekommen, wo es um die wichtigen Dinge im Leben geht.

„Das Größte, was wir können, ist Mensch zu sein“ - das ist die Essenz des Songs. Eine Selbstverständlichkeit, die eigentlich normal sein sollten - in einer verrückt gewordenen Welt.

Mit der Single "Seite an Seite" präsentiert Christina Stürmer einen perfekten Vorgeschmack auf ihr kommendes gleichnamiges Album, das am 22. April veröffentlicht wird.


Dua Lipa, Dua Lipa steht am Montag bei Circus HalliGalli auf der Bühne
Dua Lipa
Dua Lipa steht am Montag bei Circus HalliGalli auf der Bühne
Mit gerade einmal 20 Jahren ist Dua Lipa ist mit ihren Singles „Be The One“, „Last Dance“ und „New Love“ schon vor dem Release ihres Debüts international auf der Überholspur – „Be The One“ verzeichnet bis dato nicht nur über fünf Millionen Klicks auf YouTube, der Track schaffte es auch auf Platz #1 der deutschen Shazam-Charts und auf Platz #2 der deutschen iTunes-Charts (sowie in die Top10 in zehn weiteren Ländern). Jetzt wird die aus London stammende Sängerin am kommenden Montag, den 11. April erstmals im deutschen TV auftreten – bei Circus HalliGalli performt Dua Lipa ihre Erfolgssingle „Be The One“ live.

Aber wer ist Dua Lipa eigentlich? Die Singer/Songwriterin, die auf ihren Tracks Pop mit Hip-Hop und Souleinflüssen  vermischt, lebt seit ihrem 15. Lebensjahr auf eigenen Beinen, besuchte die Sylvia Young Theatre School in Londons West End und hielt sich mit Jobs als Model, Hostess und Kellnerin über Wasser. 2012 veröffentlichte die damals 17-Jährige schließlich ihr erstes Demo auf SoundCloud, dann ging alles ganz schnell: Die BBC Sound of 2016-Nominierte arbeitete in namhaften Studios in London, L.A., Stockholm, New York und Toronto mit Produzenten wie Emile Haynie (Lana Del Rey, FKA Twigs) und Andrew Wyatt (Miike Snow, Charli XCX) zusammen, klettert in den Airplay Charts stetig nach oben und wurde in BBC Radio 1’s „In New Music We Trust“ geplaylistet. Für Herbst 2016 wird Dua Lipas Debütalbum erwartet.

Das Video zu „Be The One“ gibt es hier zu sehen

Lena, Lena weiter auf Erfolgskurs: Echo-Nominierung / Tour ausverkauft / Neue Single
Lena
Lena weiter auf Erfolgskurs: Echo-Nominierung / Tour ausverkauft / Neue Single
Auf der Suche nach kreativer Inspiration geht Lena gern neue mitunter aber auch ungewöhnliche Wege. Andere Länder oder gar Kontinente, überraschende Kollaborationen mit anderen Künstlern – all das sind willkommene und unbedingt erwünschte Einflüsse, die sich in ihrer Musik wiederfinden. So verschlug es Lena zum Songwriting ihres vierten Albums neben Berlin auch nach Los Angeles und London, wo sie in den letzten Monaten mit namhaften Songwritern zusammen arbeitete. Hier konnte sie fern von ihrer Heimat in Ruhe und intensiv an neuen Songs und Melodien feilen. Für ihren Longplayer „Crystal Sky“ holte Lena sich Support vom Produzententeam BIFFCO aus Brighton sowie den Beatgees – jeweils Meister ihres Fachs.

Nun steht Lena nicht nur mit ihrer neuen Single-Auskopplung „Beat To My Melody“ in den Startlöchern, sondern präsentiert uns unter demselben Titel gleich eine ganze Remix-EP.  „Beat To My Melody“ ist einer Lenas absoluter Lieblingssongs und entstand zusammen mit Sam Preston (u.a. Songwriter von Olly Murs) und Kat Vinter in London im Studio von Jonny Coffer (u.a. Songwriter von Naughty Boy, Sam Smith, Leona Lewis). Für den Radio-Edit von „Beat To My Melody“ holte sich Lena das erfolgreiche Produzententeam Madizin mit ins Boot. Aus der Schmiede des deutschen Produzententeams stammen internationale Hits und Remixe von u.a. Tokio Hotel, Alvaro Soler, Leyk & Lockvogel, Sarah Connor und Glasperlenspiel. Gerade erst erreichten Madizin mit ihrem Remix von „Geiles Leben“ Platinstatus.

EP Tracklisting:
1.    Beat To My Melody - Dayne S Remix
2.    Beat To My Melody - YOUNOTUS Remix
3.    Beat To My Melody - Sterio Remix
4.    Beat To My Melody - Robin Grubert Remix
5.    Beat To My Melody - Madizin Lake House Mix

Es scheint fast, als würde auch das neue Jahr für Lena im gleichen rasanten Tempo zu beginnen wie das letzte aufgehört hat. Dem beeindruckenden Erfolg der letzten Single „Wild And Free“, dem Titelsong aus dem Riesen-Blockbustererfolg „Fack Ju Göhte 2“, die den Goldstatus erreichte, wird auch die neue Single in nichts nachstehen.

Milow, MILOW mit neuer Single HOWLING AT THE MOON
Milow
MILOW mit neuer Single "HOWLING AT THE MOON"
Nur wer Veränderungen gegenüber aufgeschlossen ist, kann wahrhaft wachsen.

Das erkannte Milow, als er sein fünftes Album „Modern Heart“ aufnahm und dabei unbekannte kreative Höhen erklomm – einfach, indem er sich auf eine Fülle von unerwarteten, aber gleichwohl höchst willkommenen und inspirierenden Einflüssen einließ.

„Ich hatte ganz klar vor Augen, was ich machen wollte“, so Milow. „Diese Zeit war von unheimlicher Vielseitigkeit geprägt, und mir wurde bewusst, dass sämtliche Beschränkungen, die ich im Hinblick auf meine Musik hatte, von mir selbst kamen und nicht vom Publikum. Deshalb beschloss ich, mich kopfüber in die Sache zu stürzen und meinen Horizont und meine Ausdrucksweise zu erweitern. Ich wollte House-Musik, alternativen R&B und Hip-Hop in meine Welt mit akustischer Gitarre einfließen lassen, und so für mehr Farbe sorgen. Das hatte etwas absolut Befreiendes. Ich wusste, dass solange ich meinem Instinkt für Melodien, Texte und Geschichten folgte und meiner Art zu singen treu bliebe, würde das Ergebnis weiterhin nach mir klingen.“

„Howling at the Moon“ war der letzte Song, der für das neue Album „Modern Heart“ geschrieben und aufgenommen wurde. „Am Ende des Sommers 2015 hatte ich das Gefühl, dass auf dem Album etwas fehlen würde. Das war der Moment, in dem ich diesen Song schrieb. Mit „Howling at the Moon“ erhält das Album etwas mehr Licht – genau das, was es nach meinem Empfinden noch brauchte. Das Lied kam mir einfach so in den Sinn. Die Melodie schrieb ich in Belgien und den Text stellte ich in Los Angeles fertig. Das Lied ist total einfach, macht aber wahnsinnig viel Spaß. Die Produzenten fügten dem Ganzen einen europäischen Touch hinzu, was das Hörerlebnis abrundet. Das Lustige ist, das viele dieser Leute, die Tropical House machen, aus Ländern wie Norwegen, Deutschland oder den Niederlanden stammen, in denen es viel regnet. Man spürt, wie sie einfach nur von Palmen und der Sonne träumen.“

Milliarden, Milliarden veröffentlichen neue Single Milliardär
Milliarden
Milliarden veröffentlichen neue Single "Milliardär"
Nach der grandiosen Singleauskopplung „Oh Chérie“ veröffentlicht das Berliner Duo Milliarden nun mit „Milliardär“ einen weiteren Vorab-Track aus seinem 2016 erscheinenden, bislang noch unbetitelten Debütalbum.

Auch auf ihrem neuesten Song verbinden Frontmann Ben Hartmann und Instrumentalist Johannes Aue ihren zerrissenen und süchtig machenden Anarcho-Mix aus Deutschrock, Liedermachertum und Pop mit rotzig-romantischen Texten über die wichtigsten Dinge im Leben: Liebe, Wut und Unabhängigkeit. Keine Kohle in der Tasche, aber den Kopf voll mit den teuersten Ideen. Unbezahlbar. „Milliardär“ ist die Anti-Hymne auf Konsumgeilheit und Gewinnmaximierung. Besessenheit und Leidenschaft statt Besitz. Was kostet die Welt? Wen interessiert’s.

Nach der EP „Kokain & Himbeereis“, ihrem Beitrag „Freiheit ist eine Hure“ zum Soundtrack des Films „Tod den Hippies! Es lebe der Punk“ und einer gefeierten Performance bei der ARD-Kultsendung „Inas Nacht“, beweisen die Berliner Newcomer auch auf „Milliardär“  erneut, wie eigensinnig, wie brandgefährlich und wie unberechenbar deutschsprachige Rockmusik heute sein kann und muss.

Ob dieses Rezept auch live aufgeht? Davon kann man sich nicht nur am kommenden Montag auf ProSieben überzeigen, wenn Milliarden als Schrank-Act bei „Circus HalliGalli“ auftreten, sondern auch bei den sechs anstehenden Konzerten der „Blaue Augen“-Clubtour sowie dank diverser Festival-Gigs im Sommer.

Blaue Augen Tour:
28.04.2016    Leipzig, Werk 2
29.04.2016    Potsdam, Waschhaus
30.04.2016    Osnabrück, Kleine Freiheit
05.05.2016    Dresden, Groovestation
06.05.2016    Hannover, Bei Chéz Heinz
07.05.2016    Flensburg, Kühlhaus

Festivals:
08.04.2016 Ramba Zamba Festival, Hamburg
03.05. - 05.06.2016 Rock am Ring, Mendig
03.05. - 05.06.2016 Rock im Park, Nürnberg
21.07. - 14.07.2016 Deichbrand Festival, Cuxhaven
29.07. - 31.07.2016 Watt En Schlick, Dangast
10.08. - 14.08.2016 Open Flair, Eschwege

Cheat Codes & Kris Kross Amsterdam mit dem Sound von SEX
Cheat Codes & Kris Kross Amsterdam mit dem Sound von "SEX"
Die Cheat Codes aus LA und die Niederländer Kris Kross Amsterdam bringen erste gemeinsame Single „SEX“ heraus.

Ein weiterer Volltreffer für die Cheat Codes und ihre ganz eigene Interpretation der klassischen R&B-Melodie von Salt 'n Peppa. Das House-Vokaltrio aus Los Angeles hat sich bereits im vergangenen Jahr einen Namen gemacht und sie scheinen mit jeder Veröffentlichung besser zu werden. Zusammen mit dem angesagten Trio Kris Kross Amsterdam bilden sie fast schon ein Traumpaar; „SEX“ liefert alles, was man sich nur wünscht.

Für Kris Kross Amsterdam ist es der logische nächste Schritt. Angefangen haben sie mit DJ Sets im Nachtleben von Amsterdam, mit Genres von R&B, Hip-Hop, Funk, Soul, House und Trap; dann entwickelten Kris Kross Amsterdam sich zum gleichnamigen Bühnen-Act weiter und unterschrieben einen Exklusivertrag bei Spinnin' Records, wo letztes Jahr ihre höchst erfolgreiche Debüt-Single „Until the Morning“ herauskam. Und nun sind die Holländer mit voller Kraft wieder da.

Aus dem weltweiten Pop-Hit haben die beiden Bands gemeinsam eine House-Nummer mit sehnsuchtsvollen R&B-Klängen gemacht. Inzwischen haben zahlreiche DJs das Stück aufgegriffen, darunter Diplo, Carnage, Don Diablo, Krewella und Dimitri Vegas & Like Mike ebenso wie Michael Calfan, Lost Frequencies, EDX und Felix Jaehn.

Zur offiziellen Veröffentlichung von „SEX“ gibt es ein viel diskutiertes Video in Form eines anregenden Lehrstücks zu verschiedenen „Sex-Variationen“, ohne jedoch jemals ordinär zu werden...


Sandra, Fans stellen online die neue SANDRA Very Best Of zusammen!
Sandra
Fans stellen online die neue SANDRA "Very Best Of" zusammen!
"Maria Magdalena" hieß ihr erster Hit, mit dem sie den Durchbruch zum internationalen Star schaffte. Mit diesem Song landete sie in 21 Ländern auf Anhieb auf Platz 1 der Charts. Die Rede ist von Sandra, der Ikone des 80er Jahre Pop mit dem Markenzeichen „Made in Germany“. Obgleich die meisten ihren Namen mit eben jenem Hit verbinden, kann Sandra auf eine eindrucksvolle musikalische Karriere zurückblicken und beweist, dass sie alles andere als ein One-Hit-Wonder ist.

Heute, gut 30 Jahre nach dem weltweiten Erfolg mit "Maria Magdalena", blicken wir zurück auf ihren musikalischen Weg mit einer Zusammenstellung ihrer 30 beliebtesten Hits bis heute. Das Besondere an der Veröffentlichung ist, dass Sandra ihre Fans bei der Entstehung des Albums einbezieht. Per Online-Voting ruft sie weltweit jeden Fan auf, für seine Lieblingssongs abzustimmen. Anschließend entscheidet das Ranking. Das Voting findet auf www.bestofsandra.de (bzw. www.bestofsandra.com) statt und läuft noch bis Ende April. Unter den Teilnehmern werden drei 1x1m Sandra-Drucke auf Leinwand mit handsignierter Widmung verlost.

Sandra - The Very Best Of erscheint als Standard Edition (2CD) und als Deluxe Edition (2CD + DVD).

Auf dem Doppelalbum werden die 30 beliebtesten Songs der Fans kompiliert, unter denen neben "Maria Magdalena" sicherlich weitere Hits wie "Everlasting Love", "In The Heat Of The Night" oder "Heaven Can Wait" zu finden sein werden. Alle Songs wurden digital remastered. Die Deluxe Edition (2CD+DVD) im Digipak beinhaltet zusätzlich eine DVD mit der kompletten Videokollektion der 26 offiziellen Videoclips - von damals bis heute.  Beiden Versionen liegt ein 16-seitiges Booklet bei, das Momentaufnahmen ihres musikalischen Werdeganges wie auch private Fotografien zeigt.


Veröffentlichungsplan
Alben
Beatrice Egli / Kick im Augenblick / 08. April 2016
Placebo / Re-Issue Meds (limited Pink LP) / 08.04.2016
Placebo / Re-Issue Meds (Black LP) / 08.04.2016
André Rieu / Magic Of The Waltz / 15. April 2016
Michelle / Ich würd' es wieder tun / 15. April 2016
Okta Logue / Diamonds and Dispair / 15. April 2016 (via Virgin Records)
Julian le Play / Zugvögel / 15. April 2016
Element Of Crime / 1985 – 1993 (7 LP-Boxset) / 15.04.2016
Element Of Crime / Basically Sad / 15.04.2016
Element Of Crime / Damals Hinterm Mond / 15.04.2016
Element Of Crime / Freedom, Love And Happiness / 15.04.2016
Element Of Crime / Try To Be Mensch / 15.04.2016
Element Of Crime / Weißes Papier / 15.04.2016
Element Of Crime / The Ballad Of Jimmy And Johnny / 15.04.2016
AaRON / We Cut The Night / April 2016
Christina Stürmer / Seite an Seite / 22. April 2016
The Strumbellas / Hope / 22. April 2016
Samy Deluxe / Berühmte Letzte Worte / 29. April 2016
Silly / Wutfänger / 06. Mai 2016
Niedeckens BAP / Die beliebtesten Lieder (CD/3CD/Fan Box) / 06.05.2016
Niedeckens BAP / Die beliebtesten Lieder 1976 – 1998 (2LP) / 27.05.2016
Niedeckens BAP / Die beliebtesten Lieder 1999 – 2016 (2LP) / 27.05.2016
Arthur Beatrice / Keeping The Peace / 27. Mai 2016
Singles
Christina Stürmer / Seite an Seite / 08. April 2016
Lena / Beat To My Melody / 08. April 2016
Cheat Codes & Kris Kris Amsterdam / SEX / 08. April 2016
Milow / Howling At The Moon / 08. April 2016
Milliarden / Milliardär / 08. April 2016
Georg Auf Lieder / Frosch / 15. April 2016
Sara Hartman / Satellite / 22. April 2016
Elias Hadjeus / Gleise / 06. Mai 2016







TV-Termine
Ado Kojo
24.04.2016 / 11:00 Uhr / ZDF / Fernsehgarten on tour

Arthur Beatrice
27.05.2016 / 23:00 Uhr / ZDF / Aspekte

Beatrice Egli
08.04.2016 / 09:05 Uhr / ZDF / Volle Kanne
09.04.2016 / 18:00 Uhr / ZDF / Mona Lisa
09.04.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Frag doch mal die Maus
10.04.2016 / 11:00 Uhr / ZDF / Ein Frühlingstag in Venedig
30.04.2016 / 20:15 Uhr / ZDF / Willkommen bei Carmen Nebel
08.05.2016 / 11:00 Uhr / ZDF / Fernsehgarten

Bosse
07.04.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Echo
15.04.2016 / 23:00 Uhr / ARD / Aspekte

Christina Stürmer
24.04.2016 / 04:50 Uhr / 3sat / zdf@bauhaus
23.04.2016 / 16:15 Uhr / ZDF / Lafer! Lichter! Lecker!
08.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Grill den Henssler

Dua Lipa
11.04.2016 / 22:15 Uhr / ProSieben / Circus HalliGalli

Glasperlenspiel
09.04.2016 / 23:00 Uhr / RTL / Willkommen bei Mario Barth
01.05.2016 / 11:00 Uhr / ZDF / Fernsehgarten on tour
29.05.2016 / 07:30 Uhr / ARD / Tigerenten Club

Jamie-Lee Kriewitz
07.04.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Echo 2016
09.04.2016 / 20:15 Uhr / ProSieben / Schlag den Star
29.04.2016 / 22:00 Uhr / NDR / Bettina und Bommes
01.05.2016 / 07:30 Uhr / ARD / Tigerenten Club
03.05.2016 / 18:45 Uhr / NDR / DAS!
04.05.2016 / 05:30 Uhr / ARD / Morgenmagazin
14.05.2016 / 21:00 Uhr / ARD / Eurovision Song Contest

Julian Le Play
08.04.2016 / 23:00 Uhr / ZDF / Aspekte
18.04.2016 / 05:30 Uhr / ARD / Morgenmagazin

Lena
09.04.2016 / 19:30 Uhr / 3sat / Bauerfeind assistiert…

Milliarden
11.04.2016 / 22:15 Uhr / ProSieben / Circus HalliGalli

Niedeckens BAP
08.04.2016 / 18:30 Uhr / RBB / zibb
12.04.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
17.04.2016 / 00:15 Uhr / WDR / Rockpalast
19.04.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
26.04.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
03.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
10.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
17.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
31.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song

Niila
17.04.2016 / 07:30 Uhr / ARD / Tigerenten Club
17.04.2016 / 11:00 Uhr / ZDF / Fernsehgarten on tour

Rea Garvey
17.04.2016 / 22:45 Uhr / WDR / Zimmer frei

Samy Deluxe
12.04.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
19.04.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
26.04.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
03.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
10.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
17.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
31.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
06.05.2016 / 23:00 / ZDF / Aspekte

Sarah Connor
07.04.2016 / 20.15 Uhr / ARD / Echo 2016
28.04.2016 / 01:30 Uhr / BR / Sarah Connor Live

Sido
09.04.2016 / 05:05 Uhr / 3Sat / zdf@bauhaus

Silly
06.05.2016 / 22:45 Uhr / NDR / Talkshow

Sophia Hoffmann
21.05.2016 / 14:00 Uhr / Sixx / Sweet & Easy- Enie backt

The BossHoss
07.04.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Echo 2016
12.04.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
19.04.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
26.04.2016 / 23:30 Uhr / ZDF / Markus Lanz
26.04.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
03.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
10.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
17.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song
31.05.2016 / 20:15 Uhr / VOX / Sing meinen Song

TÜSN
09.04.2016 / 00:00 Uhr / NDR / Inas Nacht

Wanda
12.04.2016 / 23:30 Uhr / SWR / Die Pierre M. Krause Show
alle Medien-Termine im Überblick
alle Medien-Termine im Überblick
Tourtermine
Andreas Bourani

André Rieu
Aurora
Beatrice Egli
Element of Crime

Frank Turner

Glasperlenspiel

Herbert Grönemeyer

JAN DELAY & DISKO No.1

Julian le Play

Kraftklub

MoTrip
Niila
PUR

Radio Doria
Saltatio Mortis

Sarah Connor

SASCHA GRAMMEL

Stefanie Heinzmann

Sunrise Avenue

Tocotronic
Wanda

Wise Guys
© 2016 Universal Music

0 Kommentare:

Post a Comment

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.