Wednesday, April 20, 2016

Musik News Deutschland 20. April 2016 Teil 2


Zucchero, Zucchero präsentiert Video zur neuen Single VOCI ++ Neues Album Black Cat erscheint am 29. April ++ Live-Tournee
Zucchero präsentiert Video zur neuen Single "VOCI" ++ Neues Album "Black Cat" erscheint am 29. April ++ Live-Tournee
Die Katze ist aus dem Sack: „Black Cat“ hat Zucchero Fornaciari sein neues Album getauft, das am 29. April erscheinen wird. Mit über 60 Millionen verkauften Alben längst eine Ikone der internationalen Musiklandschaft, knüpft Zucchero auf dem neuen Album an den zeitlosen Rock/Blues-Sound, die Stimmung und die Spontaneität seines „Oro, Incenso e Birra“-Meisterwerks an, das zu den erfolgreichsten Meilensteinen der italienischen Musikgeschichte zählt.

Als erste Singleauskopplung erschien hierzulande der Song „Voci“ - jetzt gibt es das Video zur Single zu sehen. Ein weiteres Highlight von „Black Cat“ ist die Zusammenarbeit mit Zuccheros gutem Freund Bono, der den Text für den Song „Streets Of Surrender (S.O.S.)“ beisteuerte. Das Resultat ist eine epische Freiheitshymne, ein unmissverständliches musikalisches Statement gegen den Hass, das direkt nach den Anschlägen von Paris im November 2015 entstanden ist.

Die Live-Premiere des neuen Albums wird im September in der Verona Arena stattfinden. Nach 10 Konzerten in Folge in der Verona Arena kommt der italienische Superstar im Herbst für mehrere Shows auch nach Deutschland:

ZUCCHERO live
01. Oktober 2016 Stuttgart, Schleyerhalle
24. Oktober 2016 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
25. Oktober 2016 Hamburg, Barclaycard Arena
26. Oktober 2016 Frankfurt, Festhalle
28. Oktober 2016 Berlin, Mercedes-Benz Arena
29. Oktober 2016 München,Olympiahalle
10. November 2016 Dresden, Messe Halle 1

+++ In dieser Woche ist Zucchero in Berlin zu Gast, um über sein neues Album "Black Cat" zu sprechen. Zucchero u.a. beim SAT.1 Frühstücksfernsehen am Freitag (22.04.) zu sehen sein. +++

ZUCCHERO im TV
22.04.2016 / 05:30-10:00 Uhr / SAT.1 / Frühstücksfernsehen
26.04.2016 / 17:45 Uhr / ZDF / Leute Heute

Das Video zu "VOCI" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/zucchero/home

Mark Knopfler, Mark Knopfler & Evelyn Glennie präsentieren den Soundtrack zum Kinofilm Altamira
Mark Knopfler
Mark Knopfler & Evelyn Glennie präsentieren den Soundtrack zum Kinofilm "Altamira"
Es gibt wieder Neues von Dire Straits-Legende Mark Knopfler. Gemeinsam mit der renommierten Schlagzeugerin Evelyn Glennie (arbeitete unter anderem mit Björk) nahm er den Soundtrack zu „Altamira“ auf. Die Songs spielten sie in Knopflers British Grove Studio in London ein, als Produzent saß Knopflers langjähriger Partner Guy Fletcher an den Reglern. Das Album ist seit dem 1. April 2016 als Download und ab dem 22. April 2016 als CD erhältlich.

„Altamira“ erzählt die Geschichte der zufälligen Entdeckung der Steinzeit-Zeichnungen von Marcelino Sanz de Sautuola, einem Amateur Archäologe und seiner 9-jährigen Tochter Maria, die 1868 in Altamiras Höhle, gelegen im Nordspanischen Cantabria, lebten. Der Film wurde unter der Regie von Hugh Hudson produziert und wird mit Stars wie Antonio Banderas, Rupert Everett, Golshifteh Farahani und Nicholas Farrell besetzt.

Über das Projekt sagt Mark Knopfler: „Es war mir ein Vergnügen, mit Evelyn, Hugh und Guy an 'Altamira' zu arbeiten. Es gibt nicht besseres, als mit einem begabten und motivierten Team ins Studio zu gehen.

Hier gibt es ein Making-Of zum Soundtrack "Altamira" zu sehen

http://www.universal-music.de/mark-knopfler/home

Ariana Grande, Ariana Grande enthüllt weitere Details zum neuen Album ++ Dangerous Woman ab 20. Mai erhältlich
Ariana Grande
Ariana Grande enthüllt weitere Details zum neuen Album ++ "Dangerous Woman" ab 20. Mai erhältlich
Ariana Grande schlägt auf ihrem neuen Album „Dangerous Woman“ ganz neue Töne an und macht musikalisch einen großen Schritt nach vorne. Ihren außergewöhnlichen Stimmumfang von fünf Oktaven beweist der Superstar natürlich auch auf ihrem neuen Album. Am 20. Mai erscheint „Dangerous Woman“. Die gleichnamige erste Single von Musiklegende Max Martin (The Weeknd, Taylor Swift) produziert und stammt aus der Feder von Johan Carlsson und Ross Golan. Letzterer hat unter anderem mit Maroon 5, Cee-Lo Green und James Blunt zusammengearbeitet. Direkt nach der Veröffentlichung schoss die Single „Dangerous Woman“ auf Platz 1 der US-iTunes Charts. Auch hierzulande erreichte Ariana Grande auf Anhieb Platz 6.

Am 20. Mai folgt dann das komplette neue Werk des Superstars: 15 neue Songs gibt es auf der Deluxe-Version des „Dangerous Woman“-Albums von Ariana Grande. Und auf den neuen Tracks gibt es jede Menge hochkarätige Feature-Acts. Nicki Minaj ist auf dem Song „ Side To Side“ zu hören, Lil Wayne veredelt „Let Me Love You“ und Macy Gray begleitet Ariana auf dem Track „Leave Me Lonely“.

Ein weiteres Highlight wartet auf die Fangemeinde von Ariana Grande: Jetzt kann jeder ein eigenes Cover von „Dangerous Woman“ gestalten und einen einzigartigen Preis gewinnen! Der Gewinner erhält das Album mit dem von ihm gestalteten Cover! Auf www.ariana-dw.de kann das selbstgestaltete Cover im Creator hochgeladen werden.

Das Video zu "Dangerous Woman" gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/ariana-grande/home

The Avett Brothers, The Avett Brothers kündigen neues Album an ++ True Sadness ab 24. Juni erhältlich
The Avett Brothers, The Avett Brothers kündigen neues Album an ++ True Sadness ab 24. Juni erhältlich
The Avett Brothers
The Avett Brothers kündigen neues Album an ++ "True Sadness" ab 24. Juni erhältlich
The Avett Brothers sind zurück und verkünden für den 24. Juni ihr brandneues Album "True Sadness". Die US-amerikanische Folkrock-Band aus Concord, North Carolina bringt auch direkt den ersten Vorboten: Der Song "Ain't No Man" steht bei Vorbestellung des Albums direkt als Download bereit. Das Album kann ab sofort vorbestellt werden.

Mit "True Sadness" melden sich The Avett Brothers eindrucksvoll bei ihren Fans zurück. Seth Avett erzählt über das neue Werk: “'True Sadness' ist wie eine Patchworkdecke - thematisch und stilistisch. Wo verschiedenste Stoffe zusammen einen Sinn ergeben, schöpft das Album aus unzähligen Quellen seiner Künstler, Performer und Autoren." Das Album reflektiere die 16-jährige Bandgeschichte der Avett Brothers und bringe die besten Seiten von jedem von ihnen hervor. "Jeder von uns hat seinen ganz eigenen Teil zum Ganzen hinzugefügt."

Wie wunderbar das klingt, zeigen The Avett Brothers ab dem 24. Juni, wenn "True Sadness" veröffentlicht wird.

http://www.universal-music.de/the-avett-brothers/home

Katy B, Katy B veröffentlicht ihr neues Album Honey
Katy B, Katy B veröffentlicht ihr neues Album Honey
Katy B
Katy B veröffentlicht ihr neues Album "Honey"
Kathleen Brien, wie Katy B mit bürgerlichem Namen heißt, wuchs in London auf. Schnell wusste sie, dass Musik ihre wahre Berufung ist und drückte deshalb die Schulbank an der berühmten BRIT School - gemeinsam mit Schulkamerad und Dubstep-Artist James Blake. Es folgte ein Abschluss in Popularmusik am Goldsmiths College.

2011 erschien Katys Debüt mit dem aussagekräftigen Titel "On A Mission". Drei Jahre darauf konnte sie erneut mit dem Album "Little Red" brillierenden. Mit beiden Platten erreichte sie schließlich Goldstatus in UK. Am Freitag erscheint ihr neuestes Werk: "Honey" ist Katys Rückbesinnung auf ihre Wurzeln - auf den globalen Club-Underground.

Katy Bs Musikstil ist nur schwer zu kategorisieren, denn die Engländerin fühlt sich in verschiedensten Metiers zu Hause. Ihre Songs sind ein erfrischender Mix aus R&B, Dubstep und Hip Hop. Und auch mit ihrer Stimmfarbe kann die 26-Jährige extrem variieren. Im Titeltrack "Honey" des gleichnamigen Albums spielt Katy mit verführerischen Black-Sounds.

Die neue Platte, die zusammen mit einem gigantischen Potpourri an Featuring-Künstlern entstand, wird am 22. April digital veröffentlicht. Ihre Finger im Spiel hatten dabei zum Beispiel Craig David, Kaytranada, Chris Lorenzo und Major Lazor - um nur einige zu nennen. Mit ihrer Mischung aus Clubsounds und catchy Vocals läutet Katy B den Sommer ein!

http://www.universal-music.de/katy-b/home

Rufus Wainwright, Rufus Wainwright stellt sein neues Album Take all my loves: 9 Shakespeare Sonnets in Berlin vor ++ Veröffentlichung am Freitag
Rufus Wainwright
Rufus Wainwright stellt sein neues Album "Take all my loves: 9 Shakespeare Sonnets" in Berlin vor ++ Veröffentlichung am Freitag
Am 22. April erscheint das neue Album "Take All My Loves: 9 Shakespeare Sonnets" von Rufus Wainwright bei der Deutschen Grammophon. Kurz vor Veröffentlichung seines neuen Albums ließ es sich der amerikanisch-kanadische Liedermacher trotz vollen Terminkalenders nicht nehmen einen kurzen Zwischenstopp in Berlin einzulegen, um ein paar Live-Kostproben zu geben. Leidenschaftlich berichtete er von der Entstehung des Shakespeare Projektes – davon, dass dies überhaupt das erste Mal sei, dass die Werke des berühmten Poeten auf solch vielschichtige Weise auf einem Album erscheinen. Rezitiert und gesungen, zwischen Klassik und Pop mit illustren Gästen wie Florence Welch, Anna Prohaska, Helena Bonham Carter, William Shatner u.v.m.

Der klassisch ausgebildete Sänger präsentierte drei Stücke vom neuen Album beginnend mit "Sonnet 43" in einer Neuinterpretation durch Anna Prohaska. Es folgte "A Woman’s Face (Sonnet 20)", welches gleich in dreifacher Ausführung auf "Take all my loves" erscheint – in Gedicht sowie in Song-Form - getreu nach dem vom Songwriter selbst ausgerufenen Motto: "Egal wie oft man die Sonette von Shakespeare hört, sie werden niemals langweilig." Für das letzte Stück erhielt Rufus Wainwright Verstärkung am Klavier durch Hans-Jörn Brandenburg vom Berliner Ensemble. "When In Disgrace With Fortune And Men's Eyes (Sonnet 29)" erscheint auf seinem Album als Duett mit Florence Welch, der Sängerin von Florence + The Machine.

Im Anschluss an die Performance stand Rufus Wainwright Rede und Antwort und verriet, in welcher Shakespeare Figur er sich persönlich am ehesten wiederfindet: "Ich wünschte, es wäre Lady Macbeth, aber ich denke es ist eher der Puck [das elfengleiche Fabelwesen aus "Ein Sommernachtstraum"]." "Take All My Loves: 9 Shakespeare Sonnets"  ist ab Freitag, 22. April erhältlich.

http://m.klassikakzente.de/rufus-wainwright/homeFotocredit: Stefan Hoederath/Deutsche Grammophon
Benjamin Biolay, Benjamin Biolay mit neuem Video zu Miss Miss ++ Neues Album Palermo Hollywood erscheint am Freitag
Benjamin Biolay
Benjamin Biolay mit neuem Video zu "Miss Miss" ++ Neues Album "Palermo Hollywood" erscheint am Freitag
Benjamin Biolay, Sänger, Songwriter, Schauspieler und Produzent, hat 15 Jahre nach seinem Debütalbum eine beeindruckende Reife und Souveränität erreicht. „Palermo Hollywood“, sein neues Album, klingt über weite Strecken wie der vielbeschworene Soundtrack zu einem imaginären Film, ist aber vor allem das kreative Resultat einer Reise nach Buenos Aires, wo knapp die Hälfte der Songs entstand.

Aus dem kulturellen Wechselspiel zwischen Paris und Buenos Aires entwickelt das neue Werk denn auch seine Spannung, seinen Spirit und seine ganz eigenwillige Signifikanz. Benannt nach Palermo, dem größten Stadtteil von Buenos Aires, in dem ein paar Straßenzüge tatsächlich Palermo Hollywood heißen, hat Biolay eher die Melancholie des Tangos als den Tango selbst aufgegriffen. Zwischen Cinema und Cumbia, Charango und Chanson, Pop und Pathos, Experiment und Elegie, Fußball und Fiesta entwickelt Biolay auf „Palermo Hollywood“ ein farbenprächtiges Kaleidoskop an Stimmungen. Musikalisch ungemein reich und variabel bieten auch die Songtexte ein Wechselbad der Gefühle: mal melancholisch, nahezu morbide, mal fröhlich bis hin zu furios. Punktuell unterstützt von Gastsängerinnen wie Sofia Wilhelmi, Chiara Mastroianni und Alika, läuft Benjamin Biolay mit „Palermo Hollywood“ zur Hochform auf. Die Frühlingsluft der Gaucho-Metropole Buenos Aires hat dem Wahlpariser verdammt gut getan.

Im Herbst soll es zu Live Vamos & Voila!

Hier das neue Video zu „Miss Miss“ anschauen

Mehr: http://www.universal-music.de/benjamin-biolay/home

Veröffentlichungsplan
Alben
Mark Knopfler & Evelyn Glennie /Altamira (phys.) / 22.04.2016
Katy B / Honey / 22.04.2016
Drake / Views From The 6 / 29.04.2016
Zucchero / Black Cat / 29.04.2016
TINI / TINI (Martina Stoessel) / 29.04.2016
Walking On Cars / Everything This Way / 06.05.2016
The Shires / Brave / 20.05.2016
Eric Clapton / I Still Do / 20.05.2016
Ariana Grande / Dangerous Woman / 20.05.2016
Catfish And The Bottlemen / The Ride / 27.05.2016
Michael Kiwanuka / Love & Hate / 03.06.2016
Nick Jonas / Last Year Was Complicated / 10.06.16
Jake Bugg / On My One / 17.06.2016
The Avett Brothers / True Sadness / 24.06.2016
Catalogue
Benjamin Biolay / Palermo Hollywood/ 22.04.2016
Sandy Denny / I've Always Kept A Unicorn / 22.04.2016
Siouxsie And The Banshees / Classic Album Selection Vol. 2 / 22.04.2016
UB 40 / Present Arms (LP) / 22.04.2016
UB 40 / Labour Of Love (LP) / 22.04.2016
Cream / Classic Album Selection / 29.04.2016
Rob Zombie / The Electric Warlock Acid Witch Satanic Orgy Celebration Dispenser (CD+LP) / 29.04.2016
OST/Djawadi,Ramin / Game Of Thrones Season 1 + Season 2 / 29.04.2016
OST/Powell, John / The Bourne Identity / 29.04.2016
Rick Wakeman / Journey To The Centre Of The Earth (CD) / 06.05.2016
Rick Wakeman / Journey To The Centre Of The Earth (Dlx. CD) / 06.05.2016
Rick Wakeman / Journey To The Centre Of The Earth (CD+DVD) / 06.05.2016
Rick Wakeman / Journey To The Centre Of The Earth (LP) / 06.05.2016
Nat King Cole / At The Sands (LP) / 06.05.2016
Sonic Youth / A Thousand Leaves (LP) / 06.05.2016
Sonic Youth / Murray Street (LP) / 06.05.2016
Sonic Youth / NYC Ghosts & Flowers (LP) / 06.05.2016
Steve Earle / Guitar Town (LP) / 06.05.2016
Steve Earle / Exit 0 (LP) / 06.05.2016
Steve Earle / Copperhead Road (LP) / 06.05.2016
Steve Earle / The Hard Way (LP / Ltd. Edition) / 06.05.2016
Martina McBride / Reckless / 13.05.2016
Metallica / Kill ‘Em All (Deluxe Box Set) / 13.05.2016
Metallica / Ride The Lightning (Deluxe Box Set) / 13.05.2016
Serge Gainsbourg / Gainsbourg London Paris 1963 – 1971 (2LP) / 13.05.2016
Jennifer Nettles / Playing With Fire / 20.05.2016
Various / 3 Original Albums / 20.05.2016
Dierks Bentley / Black / 27.05.2016
MIKA / Sinfonia Pop / 27.05.2016
Steve Hackett / Please Don’t Touch (Dlx. Edt.)  / 27.05.2016
Steve Hackett / Spectral Mornings (Dlx. Edt.) / 27.05.2016
Steve Hackett / Defector (Dlx. Edt.) / 27.05.2016
Sandra / The Very Best Of / 27.05.2016
Michael Franti & Spearhead / Soulrocker / 03.06.2016
The Who / Volume 4: The Polydor Singles 1975-2015 / 03.06.2016
The Horrors / Strange House (LP + 7’’) / 03.06.2016
Shawn Colvin & Steve Earle / Colvin & Earle (CD+ Dlx. Edt. + LP + Digital) / 10.06.2016
The Beach Boys / Pet Sounds (50th anniversary Edt.) / 10.06.2016
John Mellencamp / 1982 – 1989 The Vinyl Collection / 10.06.2016
Rufus Wainwright / Rufus Wainwright (2LP) / 10.06.2016         
Rufus Wainwright / Poses (2LP) / 10.06.2016
Grace Jones / Warm Leatherette / 17.06.2016
Parliament / The Clones Of Dr. Funkenstein / 24.06.2016





TV-Termine
Drake
29.04.2016 / 17:00 Uhr / RTLII / Klub

Elbow
30.04.2016 / 14:15 Uhr / EinsPlus / Best Of Southside Festival 2014

Imagine Dragons
23.04.2016 / 06:30 Uhr / EinsPlus / Best Of Rock Am Ring 2013

James Bay
23.04.2016 / 17:15 Uhr / EinsPlus / SWR3 New Pop Festival 2015

Katy B
29.04.2016 / 17:00 Uhr / RTLII / Klub

The Lumineers
25.04.2016 / 22:10 Uhr / Pro7 / Circus HalliGalli
26.04.2016 / 17:15 Uhr / ARD / Brisant
26.04.2015 / 19:20 Uhr / 3sat / Kulturzeit

Michael Kiwanuka
23.04.2016 / 15:45 Uhr / EinsPlus / SWR3 New Pop Festival 2012

PJ Harvey
21.04.2016 / 13:00 Uhr / ARD / Mittagsmagazin

Pop Around The Clock
01.05.2016 / 09:40 Uhr / 3sat / Bryan Adams - Live in Toronto
01.05.2016 / 10:40 Uhr / 3sat / Eric Clapton – Slowhand at 70
01.05.2016 / 11:55 Uhr / 3sat / Mark Knopfler (Dire Straits) - Alchemy Live
02.05.2016 / 00:30 Uhr / 3sat / Katy Perry - The Prismatic World Tour 2015
02.05.2016 / 02:15 Uhr / 3sat / Jessie J – Alive at the O2
02.05.2016 / 05:15 Uhr / 3sat / Annie Lennox – Nostalgia

Shawn Mendes
26.04.2016 / 20:00 Uhr / KiKa / KiKa Live (Wdhl. Vom 08.03.)

The Shires
27.05.2016 / 05:30 Uhr / ZDF / Morgenmagazin
29.05.2015 / 11:00 Uhr / ZDF / Fernsehgarten

Will.i.am
21.04.2015 / 22:30 Uhr / Pro7 / red!

Zucchero
26.04.2016 / 17:45 Uhr / ZDF / Leute Heute
alle Medien-Termine im Überblick
alle Medien-Termine im Überblick
Tourtermine
5 Seconds of Summer
Black Sabbath
Bryan Adams
The Common Linnets
David Garrett
Elton John
Eros Ramazzotti

Gregory Porter
Hollywood Undead
James Morrison

Jeremih

Justin Bieber

Lionel Richie

Mumford & Sons
Rod Stewart
Ronan Keating
Shawn Mendes
The Shires
Zucchero
© 2016 Universal Music

0 Kommentare:

Post a Comment

Pyramid Sun Sonnenstudio

CMNI Radio Show

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.