Thursday, March 3, 2016

Musik News Deutschland 3. März 2016 Teil 2


Halsey, US-Shootingstar Halsey veröffentlicht ihr Debütalbum Badlands + spielt zwei ausverkaufte Deutschland-Shows
Halsey, US-Shootingstar Halsey veröffentlicht ihr Debütalbum Badlands + spielt zwei ausverkaufte Deutschland-Shows

US-Shootingstar Halsey veröffentlicht ihr Debütalbum "Badlands" + spielt zwei ausverkaufte Deutschland-Shows
Die 21-jährige Ashley Nicolette Frangipane ist das Pop-Phänomen der Stunde! Ihr Künstlername Halsey ist ein Anagramm ihres Vornamens und zudem der Name einer Haltestelle in Brooklyn's Bushwick, ein Ort an dem die junge US-Amerikanerin einige Zeit lebte. Halseys Karriere startete mit dem Posten von Cover-Songs auf YouTube, bis sie 2014 ihren ersten Song „Ghost“ auf Soundcloud veröffentlichte. Mit dem Song erregte sie im Netz erstmalig große Aufmerksamkeit und unterschrieb im gleichen Jahr einen Plattenvertrag.

Obwohl Halsey mit ihrem Debütalbum „Badlands“ erst am Beginn ihrer Karriere steht, weiß sie schon ganz genau was sie will. Sie schreibt ihre Songs selbst und legt sehr großen Wert darauf, sich selbst in ihrer Musik zu verwirklichen. In der ersten Woche nach Veröffentlichung verkaufte sich das Debütalbum bereits 100.000 Mal. In den USA wurde es mit Gold und Platin ausgezeichnet und schoss direkt auf #2 der Billboard-Charts und auf #1 der Billboard Alternative-Charts. Damit hat der Youtube Breakthrough Artist letztes Jahr direkt das drittbeste New Artist Debut 2015 hingelegt.

Im Herbst spielte sie ihre erste US Headline-Tour, deren fast 30 Shows mit über 50.000 Tickets in wenigen Minuten ausverkauft waren. Anschließend begleitete sie The Weeknd auf dessen US-Arena-Tour als Support. Jetzt ist Halsey auf Deutschland-Tour und hat als Support Act Newcomer BØRNS bei beiden Shows in Köln und Berlin dabei. Ab Freitag ist zudem ihre neue Single "Colors" im deutschen Radio zu hören. Hier gibt es es Video zu "Colors" zu sehen.

HALSEY live
02.03.2016 Köln, E-Werk AUSVERKAUFT
03.03.2016 Berlin, Huxley’s Neue Welt AUSVERKAUFT


Jake Bugg, Jake Bugg präsentiert erste SingleGimme The Love aus seinem neuen Album On My One
Jake Bugg, Jake Bugg präsentiert erste SingleGimme The Love aus seinem neuen Album On My One
Jake Bugg, Jake Bugg präsentiert erste SingleGimme The Love aus seinem neuen Album On My One
Jake Bugg
Jake Bugg präsentiert erste Single"Gimme The Love" aus seinem neuen Album "On My One"
Er hat die Musikwelt im Sturm erobert, jetzt dürfen sich die Fans auf neue Musik von dem britischen Ausnahmetalent freuen: Jake Bugg meldet sich nach dreijähriger Pause mit seinem neuen Album „On My One“ zurück! Mit „Gimme The Love“ tritt der Brite ordentlich aufs Gas. Die erste Single-Auskopplung aus dem neuen Album „On My One“ zeigt den Musikstil des jungen Briten ungewohnt düster und krachend. Schon das Artwork des neuen Albums spricht bildlich eine ganz andere Sprache, als die Alben zuvor - wild, jung, ungehalten.

Sein nun drittes Album „On My One“ sprengt Jakes Buggs Image vom jungen Retro-Rocker wohl völlig. Zumindest versprechen Sound und Video der Single „Gimme The Love“ härtere, kantigere Töne. Der Clip zeigt junge Menschen in krassen Gemütszuständen: Wütend, verängstigt, traurig oder gar wahnsinnig. Sie gehen auf einander los, drangsalieren und schlagen sich.

Die Szenerie findet augenscheinlich in alten Lager-Hallen statt. Alles wirkt düster und roh. Nur Stroboskop-Lichter und Leuchtstoff-Röhren erhellen den Raum. Auf den pochenden Beat und die Synthie-Einschübe des Songs werden energetische Ausdruckstänze performt. Die Bilder sind sowohl verstörend, als auch mitreißend. Im Kontrast dazu wandelt der 22-jährige Jake Bugg mit betonter Lässigkeit durch die Aufnahmen. Am 17. Juni 2016 erscheint sein neues Album, seine erste Single „Gimme The Love“ ist bereits erhältlich.

Das Video zu "Gimme The Love" gibt es hier zu sehen

Metallica, Metallica veröffentlichen zum RECORD STORE DAY 2016 zwei exklusive Deluxe Box Sets ihrer Alben Kill 'Em All und Ride The Lightning
Metallica
Metallica veröffentlichen zum RECORD STORE DAY 2016 zwei exklusive Deluxe Box Sets ihrer Alben "Kill 'Em All" und "Ride The Lightning"
Metallica sind offizielle Botschafter des internationalen Record Store Day 2016. Dieser feiert jedes Jahr am dritten Samstag im April die unabhängigen Plattenläden. Weltweit zelebrieren diesen Tag circa 2000 Fachhändler rund um Musikaufnahmen aller Art. Seit Anbeginn setzten sich Metallica für die Aktion ein. Mit ihrem mehrstündigen Konzert im Store Rasputin Records im Jahr 2008 riefen sie den allerersten Record Store Day überhaupt ins Leben.

Die Independent Record Stores sind ein Part von Metallica´s DNA (…) Wir könnten nicht stolzer sein, dieses Jahr die Botschafter für den Record Store Day zu sein…“, so Schlagzeuger Lars Ulrich. Im Rahmen des diesjährigen Record Store Days veröffentlicht die Band am Freitag, den 16.04. zwei exklusive und prall gefüllte Deluxe Box Sets ihrer beiden Alben „Kill ‘Em All“ und „Ride The Lightning“.

Zum Record Store Day gibt es aber noch etwas  Neues: „Liberté, Egalité, Fraternité, Metallica! – Live at Le Bataclan. Paris, France – June 11th, 2003“ heißt die kommende Platte, deren Erlös ausschließlich in die Unterstützung der Terror-Opfer vom 13. November 2015 in Paris fließen wird. Die Erlöse dieser limitierten Auflage gehen an die Initiative „Give For France“, einer Kampagne der französischen Fondation de France.


BORNS, BØRNS mit Halsey auf Live-Tournee ++ Neues Album Dopamine ab 01. April erhältlich
BORNS
BØRNS mit Halsey auf Live-Tournee ++ Neues Album "Dopamine" ab 01. April erhältlich
Die Liebe basiert nur auf chemischen Reaktionen. Es ist ein winziger Botenstoff namens Dopamin, der unsere Gefühle in Wallung bringt und immer dann am Werk ist, wenn’s romantisch wird. Nach genau diesem Stoff hat BØRNS sein Debütalbum „Dopamine“ benannt, ein Album, auf dem er unglaublich ehrliche, überdimensionale, sehnsüchtige und in Liebeskummer ertränkte Hymnen präsentiert. Ab 01. April ist das Album erhältlich.

BØRNS, der aus einer Kleinstadt in Michigan stammt und vor seinem Umzug in seine aktuelle Wahlheimat Los Angeles einige Zeit in New York City gelebt hat, ist ein absolutes Ausnahmetalent: Er weiß einfach instinktiv, wie man Melodien miteinander kombinieren muss, um damit direkt ins Herz zu treffen. Auf „American Money“ lauert ein düsterer, gedrosselter HipHop-Beat. „Holy Ghost“ ist ein Komm-zurück-zu-mir-Song mit schillernden Keyboards und sattem Funk auf dem BØRNS mit selbstbewusster Falsett-Stimme singt: „Let me satisfy your soul/I’m not a saint but do I have to be/Baby, you’re my holy ghost/and I need you close, come back to me.“

Am 2. und 3. März ist BØRNS als Support von Halsey auf ihrer Deutschland-Tour zu sehen.

HALSEY und BØRNS live
02.03.2016 Köln, E-Werk AUSVERKAUFT
03.03.2016 Berlin, Huxley’s Neue Welt AUSVERKAUFT


Zedd, ZEDD mit neuer Single Candyman feat. Aloe Blacc
Zedd
ZEDD mit neuer Single "Candyman" feat. Aloe Blacc
Die kleinen Schokoperlen M&Ms werden am 03. März 2016 stolze 75 Jahre alt. Grammy-Gewinner ZEDD und Soul-Sänger Aloe Blacc liefern zum Jubiläum den passenden Track namens „Candyman“ mit amüsantem Video. Dabei gibt das allseits bekannte, sprechende M&M-Duo selbstverständlich den Ton an. Inspiration und Taktgeber des Dance-Tracks ist der „The Candy Man“-Klassiker von Sammy Davis Junior aus dem Jahr 1972. Zur Werbekampagne von M&M wurde daraus der „M&Ms Man“.

Im Video grooven ZEDD und Aloe Blacc durch die „M&Ms“-Werbespots der letzten Jahrzehnte. Rund um den Refrain von Sammy Davis Jrs „The Candy Man“ bauten die zwei Musiker einen Track, der zum Tanzen und Feiern einlädt. Neben mitreißenden Beats und Trompeten, lebt der Song von Aloe Blaccs unverkennbarer Soulstimme. „Wir waren total inspiriert von der Idee, dem Song, der bereits so ein Klassiker ist, einen komplett frischen Schwung zu geben“, sagte ZEDD über den neuen Track.

Den Clip zu "Candyman" gibt es hier zu sehen


Pete Yorn, Pete Yorn mit neuer Single Lost Weekend
Pete Yorn
Pete Yorn mit neuer Single "Lost Weekend"
15 Jahre ist es her seit Pete Yorn sein Debütalbum „musicforthemorningafter“ veröffentlichte und damit für Furore sorgte. Fast sechs Jahre lang war es still um den Amerikaner, doch nun meldet sich Pete Yorn mit seinem neuen Album „ArrangingTime“ zurück!

Sowohl der erste Song „Summer Was A Day“ als auch seine neueste Single „Lost Weekend“ geben einen Vorgeschmack auf das sechste Studio-Album, das am 11. März erscheint. Das Video zur neuen Single „Lost Weekend“ gibt es hier zu sehen.

Im Studio stand Yorn der Produzent, Komponist und Multi-Instrumentalist R. Walt Vincent zur Seite, der bereits bei seinem umjubeltem Debütalbum „musicforthemorningafter“ mitwirkte. Wenn das kein gutes Omen ist. Ab Freitag ist die neue Single von Pete Yorn im Radio zu hören. Perfektes Timing, denn York spielt am 07.03. ein exklusives Konzert im Grünen Salon in Berlin.

PETE YORN live
07.03.2016 Berlin, Grüner Salon


Veröffentlichungsplan
Alben
Halsey / Badlands / 04.03.2016
Alessia Cara / Know-It-All / 11.03.2016
Brian Fallon / Painkillers / 11.03.2016
Pete Yorn / ArrangingTime / 11.03.2016
Gwen Stefani / This Is What The Truth Feels Like / 18.03.2016
BØRNS / Dopamine / 01.04.2016
Walking On Cars / Everything This Way / 01.04.2016
The Lumineers / Cleopatra / 08.04.2016
All Saints/ Red Flag / 08.04.2016
PJ Harvey / The Hope Six Demolition Project / 15.04.2016
Katy B / Honey / 29.04.2016
The Shires / Brave / 20.05.2016
Jake Bugg / On My One / 17.06.2016
Singles
Nathan Sykes feat. Ariana Grande / Over And Over Again / 01.03.2016
Selena Gomez / Hands To Myself (Remix Bundle) / 04.03.2016

Catalogue
The Record Company / Give It Back To You (LP) / 04.03.2016
Thomas Rhett / Tangled Up / 11.03.2016
Various Artists / Motown The Musical (Songs Inspired Broadway Show) / 11.03.2016
Alex Harvey / The Last Of The Teenage Idols / 18.03.2016
OST / Elliot Smith / Heaven Adores You (LP) / 18.03.2016
OST / Various Artists / Eddie the Eagle / 18.03.2016
Various Artists / Motortown Revue Live in Paris / 25.03.2016
Status Quo / On The Level (2 CD Dlx. Edt.) / 25.03.2016
Status Quo / If You Can't Stand The Heat (2 CD Dlx. Edt.) / 25.03.2016
Status Quo / Whatever You Want (2 CD Dlx. Edt.) / 25.03.2016
Eric Clapton / Derek & The Dominos / The Live Collection (Ltd 6-LP Box) / 25.03.2016
OST / Amy Winehouse / AMY (LP) / 01.04.2016
Cheap Trick / Bang Zoom Crazy Hello / 01.04.2016
Rick Wakeman / Journey To The Centre Of The Earth / 08.04.2016
Keren Ann / You’re Gonna Get Love (neues Studioalbum) / 15.04.2016
Benjamin Biolay / Palermo Hollywood (neues Studioalbum) / 22.04.2016
Sandy Denny / I've Always Kept A Unicorn / 22.04.2016
Rob Zombie / The Electric Warlock Acid Witch Satanic Orgy Celebration Dispenser / 29.04.2016
The Who / Volume 4: The Polydor Singles 1975-2015 / 06.05.2016
Steve Hackett / Please Don’t Touch (Dlx. Edt.)  / 27.05.2016
Steve Hackett / Spectral Mornings (Dlx. Edt.) / 27.05.2016
Steve Hackett / Defector (Dlx. Edt.) / 27.05.2016
MPN
Singles
Chase And Status / Control feat. Slaves / Bemust. 26.02.2016
Troye Sivan / Youth / Bemust. 26.02.2016
Jake Bugg / Gimme The Love / Bemust. 26.02.2016
Jarryd James / Regardless / Bemust. 26.02.2016
Anoushka Shankar / Land Of Gold / Bemust. 26.02.2016
Alben
BJ The Chicago / In My Mind / Bemust. 23.02.2016
Vince Gill / Down To My Last Bad Habit / Bemust. 22.02.2016
The Dunwells / Light Up The Sky / Bemust. 22.02.2016
Charles Kelley / The Driver / Bemust. 22.02.2016
Various Artists / Star Wars: Headspace / Bemust. 23.02.2016
Esperanza Spalding / Emily's D+Evolution / Bemust. 26.02.2016
Thomas Rhett / Tangled / Bemust. 26.02.2016
Sway Clarke / QUIET. IT'S MY '90s MIXTAPE / Bemust. 26.02.2016
The 1975 / I Like It When You Sleep, for you are so beautiful yet so unaware of it / Bemust. 26.02.2016
Wintersleep / The Great Detachment / Bemust. 26.02.2016



TV-Termine
Alessia Cara
11.03.2016 / 05:30 Uhr / ARD / Morgenmagazin
16.03.2016 / 16:00 Uhr / KiKa / KiKa live (Wdhl.)

American Authors
26.03.2016 / 15:45 Uhr / EinsPlus / SWR3 New Pop Festival 2015

Halsey
04.03.2016 / 20:00 Uhr / RTLII / News

Hozier
13.03.2016 / 0.45 Uhr / BR3 / Startrampe

James Bay
05.03.2016 / 05:10 Uhr / SWR / SWR3 New Pop Festival 2015
18.03.2016 / 22:15 Uhr / EinsPlus / SWR3 New Pop Festival 2015
20.03.2016 / 02:15 Uhr / Einsplus / SWR3 New Pop Festival 2015

Louane
08.03.2016 / 16:00 Uhr / KiKa / KiKa live (Wdhl.)
18.03.2016 / 19:05 Uhr / KiKa / KiKa Dein Song – Finale

The Killers
27.03.2016 / 01:15 Uhr / EinsPlus / SWR3 New Pop Festival 2015

The Weeknd
07.04.2016 / 20.15 Uhr / ARD / Echo 2016

Years & Years
19.03.2016 / 14:15 Uhr / EinsPlus / SWR3 New Pop Festival 2015
20.03.2016 / 06:30 Uhr / EinsPlus / SWR3 New Pop Festival 2015
alle Medien-Termine im Überblick
alle Medien-Termine im Überblick
Tourtermine
5 Seconds of Summer

The 1975

Black Sabbath
Bryan Adams
Chris Stapleton

David Garrett

Disclosure
Elton John
Eros Ramazzotti

Frances

Gregory Porter
Hollywood Undead
Imagine Dragons

James Bay

James Morrison

Jeremih

Justin Bieber

The Libertines

Lionel Richie

Of Monsters And Men
Mumford & Sons
Rod Stewart
Shawn Mendes
The Shires
Zucchero
© 2016 Universal Music

0 Kommentare:

Post a Comment

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.