Friday, August 5, 2011

Bluegrass Meeting am 2./3. und 4. September 2011

Die Country & Western Friends Kötz 1982 e.V. laden euch zum 3. Intern. Bluegrass Meeting am 2./3. und 4. September 2011 in und um das "Kulturgewächshaus Birkenried" in 89423 Gundelfingen-Birkenried ein.
In Zusammenarbeit mit dem Kulturgewächshaus Birkenried e.V.  präsentieren die „Country & Western Friends Kötz 1982 e.V.“ von Freitag, 2. September bis Sonntag, 4. September 2011 ein international hochkarätig besetztes Bluegrass-Meeting mit Bands aus den USA, der Tschechischen Republik, Holland und Deutschland.

Nach den großartigen Meetings der Jahe 2009 und 2010 gleicher Stelle haben die Country & Western Friends Kötz erneut beliebte Künstler eingeladen, um damit viele langjährige und hoffentlich auch viele neue Freunde mit traditioneller Bluegrass, Country & Western Music zu erfreuen.

Kernthema ist in diesem Jahr der 100. Geburtstag des Gründers der Bluegrass Music, Bill Monroe, der am 13. September 1911 in Rosine, Kentucky, geboren wurde. Im Rahmen unserer 4. USA Reise im Jahre 2009 führte unser Weg auch nach Rosine und dort stattfindenden Jerusalem Ridge Bluegrass Festival, worüber wir an diesem Wochenende natürlich auch in Worten und Bildern berichten.

Am Freitag, den 02. September werden ab 19.30 Uhr erstmals das tschechische Bluegrass-Quinntett Bluegrass Crwkot erleben, das in seinem lebendigen Vortrag Bill Monroe extrem nahe kommt und zudem einen äußerst hohen Unterhaltungswert bietet. Schon optisch wird man bei dieser Formation in die Zeit von Bill Monroe versetzt. Der Bandname reflektiert die Lauterzeugung bei Grillen (Stridulation) und „Cwrkot“ wird ausgesprochen wie „swirkot“. Dazu gesellt sich mit den bewährten Sacred Sounds of Grass aus Hessen Europas Bluegrass-Gospel Band No. 1. Die vier Musiker von Sacred Sounds of Grass setzen im Zeitalter der elektronischen Klänge mit ihrem rein akustischen Sound Kontrapunkte. Der Bandsound ist charakterisiert von vokaler und instrumentaler Perfektion.
 
Am Samstag, den 3. September startet das Meeting bereits ab 15.00 Uhr mit einer „open stage“, einer CD, Platten- & Bücherbörse“, dem Bluegrass-Cafe und um 17.00 Uhr mit einem Vortrag von und mit Eberhard Finke aus Ulm über den „Father of Bluegrass“, Bill Monroe und seine Musik. Ab 18.00 Uhr spielen dann im Kulturgewächshaus „Way out West“ aus Tucson, Arizona. Das Trio  spielt Western-orientierte akustische Music, die von der Band auch gerne als „Bordergrass“ bezeichnet wird und deshalb auch TexMex-Einflüsse beinhaltet. Die dynamischen Blue Grass Boogiemen aus Holland zählen zu den besten Bands des Genre in Europa und geniesen auch in den USA großes Ansehen. Von Bluegrass über Honky Tonk bis hin zu Rockabilly reichen die Einflüssse, welche auch von Bill Monroe mitgeformt wurden.  Die „Rolling Hills“ sind eine relativ neue Formation, bestehend aus zwei jungen Damen und zwei Bluegrass-Veteranen der Münchner Szene.

Der Sonntag, 4. September beginnt um 10.30 Uhr an der Birkenried-Kapelle mit einem Wortgottesdienst von Diakon Peter Trapp und mit „Sacred Songs“ von Mandy Strobel (Ulm) und den Blue Grass Boogiemen. Zusammen mit den "Rolling Hills" werden wir alle Künstler dann ab 11.30 Uhr nochmals zum Country-Frühschoppen im Kulturgewächshaus nochmals ausgiebig erleben können.

Weitere Infos zu den Bill Monroe, den Künstlern des Meetings, den Veranstaltern und Veranstaltungsort unter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bill_Monroe
http://www.cwrkot.ic.cz/index.php?page=uvod&top=Home&enhttp://www.sound-pool.net/details.asp?id=1100
http://www.bluegrassboogiemen.nl/
http://www.myspace.com/wayoutwestmusic
http://www.mandystrobel.com/
http://www.cwf-koetz.de/42905/home.htm
http://www.birkenried.de/

0 Kommentare:

Translate News, Interviews and CD Reviews

Google+ Badge

Google+ Followers

Magazine Archive

Powered by Blogger.